Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Am Strand Liegende, 1923 / Erich Heckel

Am Strand Liegende, 1923 / Erich Heckel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Sommertag im Moor, um 1928 / Otto  Modersohn

Sommertag im Moor, um 1928 / Otto Modersohn
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Weide 47 / Ewald Mataré

Weide 47 / Ewald Mataré
© Galerie Weick


Anzeige

Garten mit Rittersporn, Rudbeckia, Mohn und Mergeriten / Klaus Fußmann

Garten mit Rittersporn, Rudbeckia, Mohn und Mergeriten / Klaus Fußmann
© Kunsthandel Hubertus Hoffschild


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Kasper Königs Sammlung wird versteigert

Kasper König in seiner Wohnung umgeben von seiner Sammlung

Das Kölner Auktionshaus Van Ham versteigert zum Auftakt der diesjährigen Herbstsaison die Privatsammlung von Kasper König. Der renommierte deutsche Kurator und Museumsleiter trennt sich am 1. Oktober von 60 Hauptwerken seiner Sammlung in einem Evening Sale; am 2. Oktober stehen 200 weitere Werke als Day Sale zum Verkauf. Preisgünstige Arbeiten werden zudem in einer Online-Auktion angeboten. Die Vorbesichtigung ist vom 27. bis zum 30. September möglich und wird von König selbst und Renate Goldmann, Direktorin von Van Ham Art Estate, kuratiert.

Kasper König hat seine über 400 Werke umfassende Sammlung über mehrere Jahrzehnte aufgebaut, im Gegensatz zu klassischen Sammlungen aber keine stringente Programmatik verfolgt. Sie beinhaltet Werke der Nachkriegsepoche bis zur Zeitgenössischen Kunst, verschiedene Medien und zahlreiche konzeptuelle Arbeiten. Durch seine internationale Tätigkeit pflegte König Freundschaften zu vielen Künstler*innen, die ihm Stücke schenkten. Dazu gehören Werke von Richard Artschwager, Thomas Bayrle, William Nelson Copley, Hanne Darboven und anderen. Besondere Bedeutung haben die Arbeiten von On Kawara, der ein direkter Nachbar und enger Freund Königs war. Sein konzeptuelles Day Painting „MAY 7, 1967“ in weißer Schrift auf rotem Grund mit beiliegender Zeitung „The New York Times“ von Sonntag, 7. Mai 1967, soll als Höhepunkt der König Collection 500.000 bis 700.000 Euro einspielen. Sigmar Polke gibt mit seiner ironischen Schriftarbeit „Meisterwerk als Ramsch versteigert“ für 30.000 bis 50.000 Euro den treffenden Kommentar zur Aktion ab.


08.07.2024

Quelle: Kunstmarkt.com/Lisa Steeb

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


01.10.2024, The Kasper König Collection – His Private Choice

Bei:


Van Ham Kunstauktionen

Stilrichtung:


Nachkriegskunst

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Bericht:


Mit Schere, Charme und Klebeband

Variabilder:

Kasper König in seiner Wohnung umgeben von seiner Sammlung
Kasper König in seiner Wohnung umgeben von seiner Sammlung








News vom 12.07.2024

Die Schirn widmet sich der Casablanca Art School

Die Schirn widmet sich der Casablanca Art School

Wertvolle Schenkung für Wiener Leopold Museum

Wertvolle Schenkung für Wiener Leopold Museum

Trauer um Thomas Hoepker

Trauer um Thomas Hoepker

News vom 11.07.2024

Münchner Stipendium für Carolina Camilla Kreusch

Münchner Stipendium für Carolina Camilla Kreusch

Hartwig Fischer übernimmt Direktorenposten in Riad

Hartwig Fischer übernimmt Direktorenposten in Riad

Hamburger Bahnhof und Bundeskunstsammlung kooperieren

Hamburger Bahnhof und Bundeskunstsammlung kooperieren

Selma Selman in der Frankfurter Schirn

Selma Selman in der Frankfurter Schirn

News vom 10.07.2024

Zürich spricht sich für weitere Untersuchung der Bührle-Sammlung aus

Zürich spricht sich für weitere Untersuchung der Bührle-Sammlung aus

Ugo Rondinone in Luzern

Ugo Rondinone in Luzern

Skizzenbuch von Caspar David Friedrich bleibt in Deutschland

Skizzenbuch von Caspar David Friedrich bleibt in Deutschland

Anette Hüsch und Antje Scherner neue Direktorinnen in Berlin

Anette Hüsch und Antje Scherner neue Direktorinnen in Berlin

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunsthandel Hubertus Hoffschild - Friedel Anderson, Fanö III

Friedel Anderson 'Bis jetzt'
Kunsthandel Hubertus Hoffschild





Copyright © '99-'2024
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce