Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Am Strand Liegende, 1923 / Erich Heckel

Am Strand Liegende, 1923 / Erich Heckel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Sommertag im Moor, um 1928 / Otto  Modersohn

Sommertag im Moor, um 1928 / Otto Modersohn
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Weide 47 / Ewald Mataré

Weide 47 / Ewald Mataré
© Galerie Weick


Anzeige

Garten mit Rittersporn, Rudbeckia, Mohn und Mergeriten / Klaus Fußmann

Garten mit Rittersporn, Rudbeckia, Mohn und Mergeriten / Klaus Fußmann
© Kunsthandel Hubertus Hoffschild


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Caspar-David-Friedrich-Preis für Ida Raselli

Ida Raselli im Kunstmuseum Horsens

Der Caspar-David-Friedrich-Preis geht in diesem Jahr an Ida Raselli. Die 1986 geborene Dänin konnte sich gegen 17 Mitbewerber*innen durchsetzen. Raselli, die an der Königlich Dänischen Akademie der Künste in Kopenhagen studiert, darf sich nun über ein Preisgeld von 2.500 Euro, eine Ausstellung im Caspar-David-Friedrich-Zentrum in Greifswald und eine Postkarten-Edition mit zwei Motiven ihrer Wahl freuen. Ida Raselli habe mit ihrer Sensibilität fürs Detail und durch das Verwenden von Naturmaterialien überzeugt, die zu einem multisensorischen, hochsinnlichen und poetischen Erleben führen, so Josephine Steinfurth, Vorsitzende der neunköpfigen Jury. Eine tiefe Naturverbundenheit spiegle sich im gesamten Schaffensprozess wider, was Raselli stark mit Friedrich in Einklang bringe.

In der Begründung führte Steinfurth weiter aus: „Wie er wandert sie und beobachtet die Natur genau. Landschaften entstehen, farblich zurückhaltend und natürlich, auf ganzen Wänden, indem sie eine Vielzahl kleiner, meist fragiler Objekte auf der Wandfläche arrangiert. Dabei spielen vor allem zarte Keramiken und Naturmaterialien eine Rolle. Die Erden, aus dem jener Ton gefertigt wurde, hat die Künstlerin eigenhändig auf ihren Wanderungen gesammelt, wie auch alle anderen Objekte, die sie verwendet. Ida Raselli erzeugt mit einem einzigartigen Gespür für den Raum Ordnung im Wilden und im Chaos. Manchmal erinnern die Anordnungen an Kletterwände. Durch die Arbeiten in situ kommt den jeweiligen Ausstellungsräumen eine besondere Bedeutung zu. Wir freuen uns auf die Transformation der Caspar-David-Friedrich-Galerie im Oktober 2024 durch Ida Raselli!“

Der Caspar-David-Friedrich-Preis für junge Kunstschaffende wurde 2001 erstmals verliehen. Er richtet sich ausschließlich an Studierende der Königlich Dänischen Akademie der Künste in Kopenhagen, der Hochschule für Bildende Künste in Dresden und des Caspar-David-Friedrich-Instituts der Universität Greifswald. An allen drei Orten hat Caspar David Friedrich gelebt und gearbeitet. Für den Preis können Arbeiten aller künstlerischer Gattungen und Medien eingereicht werden. Zentral sind die Auseinandersetzung mit aktuellen Fragen zum Verhältnis von Mensch, Natur und Kunst sowie ein geistiger Bezug zum Schaffen Caspar David Friedrichs. Zu den bisherigen Preisträgern gehören unter anderem Martin Mannig, Martha Damus, Denise Winter, Lukas Janitsch, Marten Schech, Anne-Mai Sønderborg Keldsen, Mirjam Kroker und Isabell Alexandra Meldner. Die Preisverleihung an Ida Raselli und die Vernissage ihrer Ausstellung finden am 26. Oktober in Greifswald statt.


05.07.2024

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


26.10.2024, Ausstellung der Caspar-David-Friedrich-Preisträgerin 2024 – Ida Raselli - Kopenhagen

Bei:


Caspar-David-Friedrich-Zentrum

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Bericht:


Sehnsuchtsorte einer Lichtgestalt

Variabilder:

Ida Raselli im Kunstmuseum Horsens
Ida Raselli im Kunstmuseum Horsens








News vom 12.07.2024

Die Schirn widmet sich der Casablanca Art School

Die Schirn widmet sich der Casablanca Art School

Wertvolle Schenkung für Wiener Leopold Museum

Wertvolle Schenkung für Wiener Leopold Museum

Trauer um Thomas Hoepker

Trauer um Thomas Hoepker

News vom 11.07.2024

Münchner Stipendium für Carolina Camilla Kreusch

Münchner Stipendium für Carolina Camilla Kreusch

Hartwig Fischer übernimmt Direktorenposten in Riad

Hartwig Fischer übernimmt Direktorenposten in Riad

Hamburger Bahnhof und Bundeskunstsammlung kooperieren

Hamburger Bahnhof und Bundeskunstsammlung kooperieren

Selma Selman in der Frankfurter Schirn

Selma Selman in der Frankfurter Schirn

News vom 10.07.2024

Zürich spricht sich für weitere Untersuchung der Bührle-Sammlung aus

Zürich spricht sich für weitere Untersuchung der Bührle-Sammlung aus

Ugo Rondinone in Luzern

Ugo Rondinone in Luzern

Skizzenbuch von Caspar David Friedrich bleibt in Deutschland

Skizzenbuch von Caspar David Friedrich bleibt in Deutschland

Anette Hüsch und Antje Scherner neue Direktorinnen in Berlin

Anette Hüsch und Antje Scherner neue Direktorinnen in Berlin

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunsthandel Hubertus Hoffschild - Friedel Anderson, Fanö III

Friedel Anderson 'Bis jetzt'
Kunsthandel Hubertus Hoffschild





Copyright © '99-'2024
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce