Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 30.05.2024 123. Auktion: Gemälde Alter und Neuerer Meister, Rahmen

© Galerie Bassenge Berlin

Anzeige

Stürmische Ostsee / Klaus Fußmann

Stürmische Ostsee / Klaus Fußmann
© Kunsthandel Hubertus Hoffschild


Anzeige

Tänzerin / Franz von  Stuck

Tänzerin / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Weide 47 / Ewald Mataré

Weide 47 / Ewald Mataré
© Galerie Weick


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Rainer Stamm wechselt zum Osthaus Museum nach Hagen

Rainer Stamm wird neuer Direktor des Osthaus Museums in Hagen

Rainer Stamm wird diesen Sommer neuer Direktor des Osthaus Museums in Hagen. Der noch amtierende Chef des Landesmuseums Kunst & Kultur Oldenburg tritt zudem die Leitung des Fachbereichs Museen und Archive der Stadt Hagen an. Stamm, der in 1967 in Hagen geboren wurde, wird damit Nachfolger des Kunsthistorikers Tayfun Belgin, der seit 2007 das Museum leitete und nun in den Ruhestand geht. Ausschlaggebend für die Ernennung Stamms soll laut lokalen Medien auch seine Arbeit über den Hagener Kunstsammler Karl Ernst Osthaus sein. Stamm ist Herausgeber der gesammelten „Reden und Schriften“ von Osthaus und Mitautor der 2022 publizierten Osthaus-Biografie.

Rainer Stamm studierte Germanistik, Kunstpädagogik und Allgemeine Literaturwissenschaften in Wuppertal und wurde mit der Schrift „Der Folkwang-Verlag. Auf dem Weg zu einem imaginären Museum“ promoviert. Danach lehrte an den Universitäten Wuppertal und Bremen und war als Publizist und freier Kurator tätig. Von 2000 bis 2010 leitete er die Museen Böttcherstraße mit dem Paula Modersohn-Becker Museum in Bremen. Im Anschluss übernahm er das Oldenburger Landesmuseum. Während seiner Amtszeit wurden rund 80 Ausstellungen und Kabinettschauen veranstaltet. Stamm realisierte unter anderem Themen wie „Zwischen Utopie und Anpassung. Das Bauhaus in Oldenburg“ im Jahr 2019 oder die Jubiläumsschau „Wundern & Staunen“ zum hundertsten Geburtstag des Museums im vergangenen Jahr.

Zudem konnte er die Sammlung erweitern, beispielsweise mit Gemälden aus der Rubens-Werkstatt, von Cornelis de Vos, Martel Schwichtenberg und Werner Berges sowie mehreren Papierarbeiten der Brücke-Künstler, aber auch mit Design-Objekten und bedeutenden Fotografien. Des Weiteren stärkte Stamm das Landesmuseum als überregionalen Forschungsstandort, darunter mit Projekten wie der Rekonstruktion der Großherzoglichen Gemäldegalerie Oldenburg, zum „Bauhaus in Oldenburg“ oder dem Bauhäusler und Designer Hin Bredendieck. Obendrein legte er Wert auf die Digitalisierung der Sammlungsbestände, so sind mehr als 10.000 Objekte aus dem Landesmuseum online auffindbar. Die stellvertretende Direktorin Anna Heinze wird kommissarisch das Landesmuseum Kunst & Kultur Oldenburg leiten.


13.05.2024

Quelle: Kunstmarkt.com/Lisa Steeb

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg

Bei:


Osthaus Museum Hagen

Variabilder:

Rainer Stamm wird neuer Direktor des Osthaus Museums in Hagen
Rainer Stamm wird neuer Direktor des Osthaus Museums in Hagen








News vom 22.05.2024

Belvedere Art Award für Rabbya Naseer

Belvedere Art Award für Rabbya Naseer

Autochrome Fotografie in Linz

Autochrome Fotografie in Linz

Akademie der Künste Berlin kauft Zeichnungen von George Grosz

Akademie der Künste Berlin kauft Zeichnungen von George Grosz

Reutlingen präsentiert Bernard Aubertin

Reutlingen präsentiert Bernard Aubertin

News vom 21.05.2024

Hamburg sichert sich Teekännchen von Marianne Brandt

Hamburg sichert sich Teekännchen von Marianne Brandt

Marianna Simnett blickt in die Welt des Fußballs

Marianna Simnett blickt in die Welt des Fußballs

Große Retrospektive zu Dirk Reinartz in Bonn

Große Retrospektive zu Dirk Reinartz in Bonn

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Bassenge Berlin - Rembrandt Bugatti, Il parco di Milano, 1915

Polychrome Traumzeit der Kunst
Galerie Bassenge Berlin

Villa Grisebach Auktionen GmbH - Rudolf Zwirner trennt sich von privaten Schätzen

Sammlung Rudolf Zwirner – Arbeiten auf Papier. Ein Highlight der kommenden Sommerauktionen
Villa Grisebach Auktionen GmbH

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Oberrheinischer Meister, Der Tod Mariens, 1. Viertel 16. Jahrhundert

Sonderauktion Sammlung Faußner
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Kunsthaus Lempertz - Viktorianischer Schlangenarmreif mit Diamanten, England, zweite Hälfte 19. Jahrhundert

Gefragter Schmuck aus Geschichte und Gegenwart
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2024
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce