Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 25.05.2024 Auktion: Kunst und Antiquitäten

© Auktionshaus Stahl

Anzeige

Stürmische Ostsee / Klaus Fußmann

Stürmische Ostsee / Klaus Fußmann
© Kunsthandel Hubertus Hoffschild


Anzeige

Tänzerin / Franz von  Stuck

Tänzerin / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Weide 47 / Ewald Mataré

Weide 47 / Ewald Mataré
© Galerie Weick


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Trauer um Sammler Ulrich Reininghaus

Ulrich Reininghaus hat dem Museum Ludwig in Köln seine Polke- und Palermo-Bestände geschenkt

Der deutsche Kunstsammler und Unternehmer Ulrich Reininghaus ist tot. Das teilte das Kölner Museum Ludwig mit. Der große Förderer des Hauses sei am Montag im Alter von 92 Jahren in Köln verstorben. Seit 1985 war Reininghaus Mitglied der Gesellschaft für Moderne Kunst am Museum Ludwig und hat die Initiative der Perlensucher am Museum entscheidend mitbegründet, die es dem Haus jährlich ermöglicht, Papierarbeiten von Kunstschaffenden aus der zweiten Hälfe des 20. Jahrhunderts anzukaufen. Museumsdirektor Yilmaz Dziewior zeigte sich vom Tod Reininghaus’ tief betroffen: „Wir trauern um einen begeisterungsfähigen Kunstkenner und einen humorvollen Freund. Unsere Gedanken sind bei seiner Witwe Anna Friebe-Reininghaus und allen Angehörigen.“ Für seine Verdienste um die Kölner Museumslandschaft hat das Ehepaar 2021 die Jabach-Medaille in Köln erhalten.

Der aus Lüdenscheid stammende Unternehmer Ulrich Reininghaus überließ im Jahr 2008 gemeinsam mit seiner Frau dem Kölner Museum seine komplette Sammlung der Editionen von Sigmar Polke – insgesamt rund 200 Drucke, Fotografien und Fotokopien. 2019 bedachte Reininghaus das Museum Ludwig außerdem mit einer Schenkung der gesamten Kunst-Editionen von Blinky Palermo. Dem Museum für Angewandte Kunst Köln hat Ulrich Reininghaus 2017 seine Sammlung von Plattencovern Andy Warhols überreicht.

Reininghaus’ Sammelleidenschaft entbrannte in den 1980er Jahren, als er begann, Werke von Pablo Picasso, Henri Matisse und Jean Fautrier zu kaufen. Später kamen Papier- und Editionsarbeiten von Blinky Palermo, Sigmar Polke und Paul Thek hinzu. Seit dem Verkauf seines Unternehmens im Jahr 1995 hatte Reininghaus die Sammlung mit sachkundiger Unterstützung seiner Ehefrau Anna, der Mutter des Kölner Galeristen Daniel Buchholz, immer weiter ausgebaut. Sie umfasst Werke von Morgan Fisher, Sylvie Fleury, Isa Genzken, Carsten Höller, Jürgen Klauke, Carol Rama, Gerhard Richter, Reiner Ruthenbeck und Rosemarie Trockel sowie jüngere Positionen, etwa von Tomma Abts, Kai Althoff, Cosima von Bonin, Enrico David, Thomas Eggerer, Jutta Koether, Paulina Olowska, Florian Pumhösl, Wolfgang Tillmans, Danh Vo und Katharina Wulff.


08.05.2024

Quelle: Kunstmarkt.com/Maximilian Nalbach

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Museum Ludwig Köln

Bei:


Museum für Angewandte Kunst

Stilrichtung:


Nachkriegskunst

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

Ulrich Reininghaus hat dem Museum Ludwig in Köln seine Polke- und Palermo-Bestände geschenkt
Ulrich Reininghaus hat dem Museum Ludwig in Köln seine Polke- und Palermo-Bestände geschenkt








News vom 22.05.2024

Belvedere Art Award für Rabbya Naseer

Belvedere Art Award für Rabbya Naseer

Autochrome Fotografie in Linz

Autochrome Fotografie in Linz

Akademie der Künste Berlin kauft Zeichnungen von George Grosz

Akademie der Künste Berlin kauft Zeichnungen von George Grosz

Reutlingen präsentiert Bernard Aubertin

Reutlingen präsentiert Bernard Aubertin

News vom 21.05.2024

Hamburg sichert sich Teekännchen von Marianne Brandt

Hamburg sichert sich Teekännchen von Marianne Brandt

Marianna Simnett blickt in die Welt des Fußballs

Marianna Simnett blickt in die Welt des Fußballs

Große Retrospektive zu Dirk Reinartz in Bonn

Große Retrospektive zu Dirk Reinartz in Bonn

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Bassenge Berlin - Rembrandt Bugatti, Il parco di Milano, 1915

Polychrome Traumzeit der Kunst
Galerie Bassenge Berlin

Villa Grisebach Auktionen GmbH - Rudolf Zwirner trennt sich von privaten Schätzen

Sammlung Rudolf Zwirner – Arbeiten auf Papier. Ein Highlight der kommenden Sommerauktionen
Villa Grisebach Auktionen GmbH

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Oberrheinischer Meister, Der Tod Mariens, 1. Viertel 16. Jahrhundert

Sonderauktion Sammlung Faußner
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Kunsthaus Lempertz - Viktorianischer Schlangenarmreif mit Diamanten, England, zweite Hälfte 19. Jahrhundert

Gefragter Schmuck aus Geschichte und Gegenwart
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2024
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce