Die Kunst, online zu lesen.

Home


Wissen

Geschichte


Sammelgebiete


Restaurierung und Fälschung


Preisführer


Bücher


Recht, Steuer & Versicherung


Transport & Zoll


Gestohlene Kunst


Stilrichtungen





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 15.11.2018 418. Auktion: Alte Kunst

© Van Ham Kunstauktionen

Anzeige

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto  Modersohn

Stilleben mit Äpfeln in weißer Schale mit blauem Glas, 1925 / Otto Modersohn
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Preisführer

Aktuellzum Archiv:Preisführer

Kunstpreisdatenbank der Weltkunst

Gemälde, Möbel, Kunsthandwerk



Weltkunst auf CD-ROM

Weltkunst auf CD-ROM

Das renommierte „Kunstpreis Jahrbuch“ aus dem Weltkunst Verlag wird elektronisch. Neben der bewährten Druckausgabe mit rund 14.000 Auktionsergebnissen und 4.500 Abbildungen steht jetzt auch eine Version auf CD-ROM zur Verfügung.



Die Printversion in zwei Bänden setzt auf die bewährte Auswahl exemplarischer Beispiele durch die Redaktion. Der Schwerpunkt liegt auf dem deutschsprachigen Markt. Dabei wird nicht nur Bildende Kunst berücksichtigt, sondern auch Verkäufe von Kunsthandwerk, Asiatica und sogar Buchmalerei. Bis auf die Archive einzelner Auktionshäuser kann kein Produkt mit diesem Service mithalten. Aufnahme finden neben den Ergebnissen der großen nationalen und internationalen Veranstalter gleichfalls Objekte, die in der Provinz verkauft wurden. Die verschiedenen Sparten werden in circa 300 Untergruppen bis hin zur Unterscheidung zwischen „Plüschtiere – Teddybären“ und „Plüschtiere – Sonstige“ heruntergebrochen.

Den größten Teil des ersten Bandes nehmen Bilder ein, die in ihrer Fülle mit den Abbildungen ein Gefühl für gängige Motive und die typische Malweise einzelner Künstler vermitteln. Geordnet wird bei Bildender Kunst alphabetisch, in den übrigen Abteilungen des zweiten Bandes chronologisch, innerhalb der Ergebnisse wiederum nach Auktionsdatum. So entsteht ein weit gefasster Überblick über alle Facetten des Kunst- und Antiquitätenmarktes. Jedoch geht die Breite eindeutig zu Lasten der Tiefe.

In einem Register sind alle bearbeiteten Auktionshäuser mit ihren Adressdaten aufgenommen sowie eine Auflistung der Zusatzkosten, die über die Zuschlagssumme hinaus zu entrichten sind, wie Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe.

Auf der erstmals erschienenen CD-ROM-Ausgabe sind 65.000 Auktionsergebnisse aus den Jahren 2001 bis 2004 versammelt. Die nur für PCs verfügbare Software kommt ohne Installation aus und läuft direkt von der CD. Anders als bei der Konkurrenz wurde dankenswerterweise auf umständliche Registrierung und benutzerunfreundliche Kopierschutzmechanismen verzichtet. Es ist also möglich, die CD überall hin mitzunehmen und auf jedem beliebigen Computer zu benutzen, und das ohne Installationsreste auf fremden Rechnern zu hinterlassen.

Die Datenbank beinhaltet alle Gebiete der beiden gedruckten Bände von 2004 inklusive Abbildungen. Darüber hinaus werden die Einträge der Jahrgänge 2001 bis 2003 ohne Abbildungen berücksichtigt. Das einfach zu bedienende Programm erlaubt sowohl gezielte Suche in einzelnen Sparten als auch eine Volltextsuche ermöglicht sowohl eine

Die Preisgestaltung ist etwas eigenwillig. Das gesamte Paket mit beiden Büchern und der CD kostet 148 Euro, die beiden Einzelbände je 78 Euro. Die CD-ROM alleine schlägt mit prohibitiven 128 Euro zu Buche. Allerdings soll sich mit der nächsten Ausgabe einiges ändern.

Fazit:
Die redaktionelle Auswahl gewährleistet einen repräsentativen Querschnitt durch den Kunst- und Antiquitätenmarkt. Zur Recherche nach bestimmten Stücken ist das Werk damit jedoch nicht geeignet. Unentbehrlich, weil ohne Konkurrenz, ist es im Bereich Kunsthandwerk. Die Bücher sind zum Stöbern besser geeignet, für eine systematische Suche bietet sich die CD-ROM an.

www.weltkunst.de



20.09.2005

Quelle/Autor:Kunstmarkt.com/Stefan Kobel

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an


Weitere Inhalte:

Variabilder:

Weltkunst auf CD-ROM
Weltkunst auf CD-ROM










Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Wissen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce