Die Kunst, online zu lesen.

Home


Wissen

Geschichte


Sammelgebiete


Restaurierung und Fälschung


Preisführer


Bücher


Recht, Steuer & Versicherung


Transport & Zoll


Gestohlene Kunst


Stilrichtungen





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 13.11.2020 Auktion 1159: Sammlung Renate und Tono Dreßen

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Winterlandschaft in Schreiberhau in Schlesien / Hans Purrmann

Winterlandschaft in Schreiberhau in Schlesien / Hans Purrmann
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Stilrichtungen

Stilrichtungen: Zero



Günther Uecker, Diagonale Teilung, 1965

Günther Uecker, Diagonale Teilung, 1965


Gegründet wurde die Bewegung Zero 1958 von den Bildhauern und Malern Otto Piene und Heinz Mack, die auch Herausgeber des gleichnamigen Magazins „Zero“ waren. Günther Uecker stieß 1962 zur Gruppe. Wesentliche Impulse erhielt Zero von Yves Klein, Lucio Fontana und Jean Tinguely, die auch selbst an Aktivitäten und Ausstellungen der Gruppe teilnahmen.

Charakteristisch für Zero waren die „Ambientes“, in denen natürliches und künstliches Licht zum konstruierenden Mittel wurde. Die Farbe Weiß hatte eine dominierende Position bei Zero. Farbe und Licht sollten in Bildern und Objekten mit ihrem Eigenwert zum Ausdruck kommen. Bewegung, Zeit und Raum wurden durch Modulation des Lichtes in ein Kunstwerk integriert.

Durch ihren Purismus tendierten die Arbeiten zu einem meditativen Grundcharakter. Uecker bevorzugte Materialien wie Aluminium, Glas und Nägel, Piene das Feuer und Klein Gold und monochromes Blau. Das holländische Pendant zu Zero war „Nul“. Im Jahr 1964 begann die Gruppe Zero auseinander zufallen, bevor sie sich zwei Jahre später endgültig auflöste.

Künstler:
Otto Piene
Heinz Mack
Günther Ücker
Yves Klein
Lucio Fontana
Jean Tinguely
Jef Verheyen
Bernard Aubertin
Hermann Bartels
Oskar Holweck
Enrico Castellani
Piero Dorazio
Hermann Goepfert
Christian Megert
Almir Mavignier



06.09.2000

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an


Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 91

Seiten: 1  •  2  •  3  •  4  •  5  •  6  •  7  •  8  •  9  •  10  •  11

Berichte (3)Im Verkauf - Adressen (3)Im Verkauf - Künstler (25)Im Verkauf - Kunstwerke (60)

Bericht:


Nanda Vigo gestorben

Bericht:


Victor Bonato gestorben

Bericht:


Wo geht’s nach Marfa?

Bei:


Galerie Zimmermann & Heitmann GmbH

Bei:


Galerie Löhrl

Bei:


Galerie Nero

Künstler:

Günther Uecker

Künstler:

Klaus Elle

Künstler:

Lucio Fontana







Otto Piene, Licht

Otto Piene, Licht

Taxe: ,- 

Otto Piene, Quick Fire

Otto Piene, Quick Fire

Taxe: ,- 

Otto Piene, Goldene Abennonne

Otto Piene, Goldene Abennonne

Taxe: au.f A.nfr.age,- 

Heinz Mack, Ohne Titel, 2013

Heinz Mack, Ohne Titel, 2013

Taxe: au.f A.nfr.age,- 

Günther Uecker

Günther Uecker

Taxe: 3.500,- EURO

Losnummer: 254

Heinz Mack, Ohne Titel (Dynamische Struktur)

Heinz Mack, Ohne Titel (Dynamische Struktur)

Taxe: ,- 

Otto Piene, o.T. (Brandmarkung)

Otto Piene, o.T. (Brandmarkung)

Taxe: au.f A.nfr.age,- 

Otto Piene, Dunkel, 1973/74

Otto Piene, Dunkel, 1973/74

Taxe: 40.000 - 50.000 

Losnummer: 627

Heinz Mack, Ohne Titel, 2016

Heinz Mack, Ohne Titel, 2016

Taxe: au.f A.nfr.age,- 

Otto Piene, o.T

Otto Piene, o.T

Taxe: au.f A.nfr.age,- 

Otto Piene, Juni

Otto Piene, Juni

Taxe: au.f A.nfr.age,- 

Günther Uecker

Günther Uecker

Taxe: 3.600,- 

Losnummer: 387




Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Wissen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce