Die Kunst, online zu lesen.

Home


Wissen

Geschichte


Sammelgebiete


Restaurierung und Fälschung


Preisführer


Bücher


Recht, Steuer & Versicherung


Transport & Zoll


Gestohlene Kunst


Stilrichtungen





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 05.11.2021 05.11.2021: Ostschweizer Kunst und ausgewählte Werke

© Beurret Bailly Widmer Auktionen AG

Anzeige

Brandung bei Knokke, 1895 / Max Schlichting

Brandung bei Knokke, 1895 / Max Schlichting
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Madonna del Ponte II / Doris Ziegler

Madonna del Ponte II / Doris Ziegler
© Döbele Kunst Mannheim


Anzeige

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Stilrichtungen

Stilrichtungen: Schule von Barbizon



Jean-Baptiste-Camille Corot, Le reveur dans la clairière

Jean-Baptiste-Camille Corot, Le reveur dans la clairière


Die sogenannte Schule von Barbizon ist keine klassische Schule im Sinne einer homogenen Künstlergruppe, sondern man bezeichnet so eine Gruppe von Malern, die sich nach 1830 am Wald von Fontainebleau südöstlich von Paris zusammenfand und nach dem Dorf Barbizon benannt wurde.

Vorreiter für die Schule von Barbizon war Camille Corot, der bereits 1829 nach seinem Italienaufenthalt dort zu malen begann. Als 1848 in Paris die Cholera ausbrach, beschlossen einige Künstler, sich endgültig in Barbizon niederzulassen. Théodore Rousseau, der durchaus als Gründer der Schule von Barbizon gelten kann, mietete sich 1848 ein Haus. Ein Jahr später kam Jean-François Millet hinzu. In unregelmäßigen Abständen trafen noch Théodore Aligny, Paul Huet, Charles Jacque, Constant Troyon und Corot ein. Langsam entwickelte sich die Schule von Barbizon.

Die Maler von Barbizon waren ein wichtiger Faktor für den Übergang zur Pleinairmalerei und dem Impressionismus, als sie sich im Zuge der romantischen Bewegung von der akademischen Landschaftsmalerei abwandten, in der die Landschaft lediglich als Folie für allegorische und historische Erzählungen diente.
Innerhalb der Schule von Barbizon läßt sich kein einheitlicher Malstil feststellen, lediglich das Interesse an der Landschaftsmalerei band die Künstler zusammen.

Künstler:
Camille Corot
Théodore Rousseau
Charles-François Daubigny
Narcisse-Virgile Diaz de La Pena
Jules Dupré
Charles Jacques
Constant Troyon
Paul Huet
Théodore Aligny
Jean-François Millet
Théodore Rousseau



06.09.2000

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an


Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 21

Seiten: 1  •  2  •  3

Berichte (5)Im Verkauf - Adressen (1)Im Verkauf - Künstler (2)Im Verkauf - Kunstwerke (13)

Bericht:


Courbets Träume in Winterthur

Bericht:


Carl Malchin in Schwerin

Bericht:


Erster Kuss auf dem Maskenball

Bericht:


Die Tränen einer Liebenden und einer Büßerin

Bericht:


Entwurf für den König

Bei:


Helmut Krause Kunsthandel

Künstler:

Adolphe Joseph Thomas Monticelli

Künstler:


Paul Baum

Kunstwerk:

Parklandschaft mit Kindern
Parklandschaft mit Kindern







Jean-Baptiste Camille Corot, Sous bois. Un tronc d\'arbre abattu en travers d\'un ruisseau. 1874.

Jean-Baptiste Camille Corot, Sous bois. Un tronc d"arbre abattu en travers d"un ruisseau. 1874.

Taxe: 60.000 - 90.000 

Losnummer: 3214

Landschaft bei Barbizon

Landschaft bei Barbizon

Taxe: 4.800,- 

Losnummer: 195

Charles Francois Daubigny, Paysage - cabane et arbre

Charles Francois Daubigny, Paysage - cabane et arbre

Taxe: 10.000 - 12.000 EURO

Losnummer: 88

Stanislas Lépine, La rue St. Vincent, Montmatre

Stanislas Lépine, La rue St. Vincent, Montmatre

Taxe: 15.000 - 16.000 

Losnummer: 1339

Charles-François Daubigny 'Landschaft bei Barbizon'

Charles-François Daubigny "Landschaft bei Barbizon"

Taxe: 12.000,- 

Losnummer: 37

Narcisse Virgile Diaz de la Pena, Waldlichtung mit Reisigsammlerin, wohl vor 1850

Narcisse Virgile Diaz de la Pena, Waldlichtung mit Reisigsammlerin, wohl vor 1850

Taxe: 10.000,- 

Losnummer: 6

Narcisse Diaz de la Pena, Premières Tentations, 1857

Narcisse Diaz de la Pena, Premières Tentations, 1857

Taxe: 30.000 - 40.000 

Losnummer: 3234

Paul Désiré Trouillebert, La Peniche - Landschaft mit Lastkahn

Paul Désiré Trouillebert, La Peniche - Landschaft mit Lastkahn

Taxe: 30.000 - 50.000 

Losnummer: 3206

Charles-François Daubigny, Aufgehender Mond über einer Flusslandschaft

Charles-François Daubigny, Aufgehender Mond über einer Flusslandschaft

Taxe: 12.000,- 

Losnummer: 6134

Jean Baptiste Camille Corot, Sommerlandschaft mit einem Weg und Gewässer

Jean Baptiste Camille Corot, Sommerlandschaft mit einem Weg und Gewässer

Taxe: 150.000 - 180.000 

Losnummer: 1539

Charles-François Daubigny, Der Lastkahn

Charles-François Daubigny, Der Lastkahn

Taxe: 16.000 - 18.000 

Losnummer: 617




Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Wissen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce