Die Kunst, online zu lesen.

Home


Wissen

Geschichte


Sammelgebiete


Restaurierung und Fälschung


Preisführer


Bücher


Recht, Steuer & Versicherung


Transport & Zoll


Gestohlene Kunst


Stilrichtungen





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 24.09.2019 Auktion 385: Alte Kunst und Schmuck

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

spring swing, 2012 / Heinz Mack

spring swing, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Stilrichtungen

Stilrichtungen: Neue Sachlichkeit



Harmen Hermanus Meurs, Spoorwegcoupé (Belgie)

Harmen Hermanus Meurs, Spoorwegcoupé (Belgie)


In den 20er Jahren entstand die Stiltendenz der Neuen Sachlichkeit in Malerei, Architektur und Design, die mit distanzierter Darstellung kühler Sachlichkeit den Expressionismus ablöste. Der Begriff wurde im Jahre 1922 vom Direktor der Mannheimer Kunsthalle, Gustav Friedrich Hartlaub für eine Gesamtschau geprägt, welche die realistische Malerei dieser Zeit umfaßte und 1925 als Wanderausstellung gezeigt wurde. 1923 entstanden durch Franz Roh die Bezeichnungen Magischer Realismus und Nachexpressionismus. Tendenzen aus dem Neo-Klassizismus entwickelten sich in München, während in Berlin die sozialkritisch, politisch links orientierte Richtung vorherrschte, mit ihrem Hauptvertreter Otto Dix. Diese Tendenz wurde auch als Verismus bezeichnet aufgrund ihrer extremen Darstellungen der Großstadtszenerie der Weimarer Republik. Neben derartigen Stadtlandschaften entstanden schwerpunktmäßig nüchterne Stilleben, Portraits und Gruppenbildnisse.
In Architektur und Design bezeichnet die Neue Sachlichkeit eine von Zweckmäßigkeit geprägte Gestaltung, die sich vom Historismus abwendet. Die wichtigsten architektonischen Strömungen dieser Zeit wie der International Style, das Neue Bauen, Rationalismus und die CIAM fanden Anwendung auf den Begriff der neuen Sachlichkeit. Maßgebliche Bedeutung kam dem Städtebau zu. Bei den architektonischen Entwürfen für Gebäude und Siedlungen standen funktionale und soziale Aufgaben im Zentrum des Interesses. Bauten wie Walter Gropius' Bauhaus in Dessau zeichneten sich durch strenge Linien und Flächen aus und entstanden unter Verwendung moderner Materialien wie Stahl und Beton.

Parallel dazu ließen sich entsprechende Entwicklungen im Design beobachten. Charakteristisch für die industriellen Serienprodukte dieser Zeit sind die Zeitlosigkeit ihrer ornamentlosen strengen Formen.

S.H.

Künstler:

Alexander Kanoldt
Georg Schrimpf
Wilhelm Heise
Carlo Mense
Otto Dix
George Grosz
Heinrich Maria Davringhausen
Rudolf Schlichter
Nikolaus Stoecklin
Wilhelm Heise
Christian Schad
Werner Heldt
Carlo Mense
Anton Räderscheidt
Karl Hubbuch
Walter Gropius
Hannes Meyer
Ludwig Mies van der Rohe
Le Corbusier



06.09.2000

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an


Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 116

Seiten: 1  •  2  •  3  •  4  •  5  •  6  •  7  •  8  •  9  •  10  •  11  •  12  •  13

Berichte (10)Im Verkauf - Adressen (3)Im Verkauf - Künstler (28)Im Verkauf - Kunstwerke (75)

Bericht:


Sammlung Bienert für Städtische Galerie Dresden

Bericht:


Alexander Kanoldt für Regensburg

Bericht:


Aenne Biermann in München

Bericht:


Kunst zwischen 1933 und 1955 in Zürich

Bericht:


Oskar Maria Graf und Georg Schrimpf in Murnau

Bericht:


Der Lesende, der es selbst in die Literatur schaffte

Bericht:


Neue Sachlichkeit in Chemnitz

Bericht:


Hard Edge aus den 20ern

Bericht:


Sanierung mit unüblicher Ware







Wolfgang Mattheuer, Alter Genosse am Zaun

Wolfgang Mattheuer, Alter Genosse am Zaun

Taxe: au.f A.nfr.age,- 

Ernst Klinger, Cántaros, Mallorca 1931

Ernst Klinger, Cántaros, Mallorca 1931

Taxe: 7.000,- 

Losnummer: 1062

Hans Finsler, Flughafenrestaurant Halle-Leipzig

Hans Finsler, Flughafenrestaurant Halle-Leipzig

Taxe: 1.500,- 

Johannes Beutner, Ernterast, 1940/41

Johannes Beutner, Ernterast, 1940/41

Taxe: 24.000,- 

Losnummer: 26

Otto Dix, Wintertag in Randegg, 1933

Otto Dix, Wintertag in Randegg, 1933

Taxe: 70.000 - 100.000 SFR

Losnummer: 3217

George Grosz, Soirée, 1922

George Grosz, Soirée, 1922

Taxe: 250.000 - 350.000 

Losnummer: 225

Franz Sedlacek, Nebellandschaft, 1936

Franz Sedlacek, Nebellandschaft, 1936

Taxe: 40.000 - 70.000 

Losnummer: 55

Rudolf Wacker, Herbststrauß mit rotem Schmetterling, 1936

Rudolf Wacker, Herbststrauß mit rotem Schmetterling, 1936

Taxe: 60.000 - 110.000 

Losnummer: 7

Karl Hubbuch, Die Künstlerin Martha Kuhn-Weber

Karl Hubbuch, Die Künstlerin Martha Kuhn-Weber

Taxe: auf. An.fra.ge ./ c.ont.act. ga.lle.ry .for. pr.ice,- 

Rudolf Wacker, Ilse, die Frau des Künstlers

Rudolf Wacker, Ilse, die Frau des Künstlers

Taxe: 40.000 - 80.000 

Losnummer: 6

August Sander, Lumpenball der Kölner Progressiven

August Sander, Lumpenball der Kölner Progressiven 'Em dekke Tommes', 1928

Taxe: 5.000 - 6.000 

Losnummer: 25

Josef Mangold, Weiblicher Akt am Fenster mit Blume, um 1928

Josef Mangold, Weiblicher Akt am Fenster mit Blume, um 1928

Taxe: 35.000 - 38.000 

Losnummer: 282

Auktion 33, Lot 207: Franz Lenk

Auktion 33, Lot 207: Franz Lenk

Taxe: Sch.ätz.pre.is .400.0 E.uro,- 




Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Wissen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce