Die Kunst, online zu lesen.

Home


Wissen

Geschichte


Sammelgebiete


Restaurierung und Fälschung


Preisführer


Bücher


Recht, Steuer & Versicherung


Transport & Zoll


Gestohlene Kunst


Stilrichtungen





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Bücher

Aktuellzum Archiv:Buchvorstellung

Das Künstlerbuch von Olafur Eliasson

"Sonne statt Regen" für Islands Natur



Olafur Eliasson - Sonne statt Regen

Olafur Eliasson - Sonne statt Regen

„Sonne statt Regen“ ist der Titel des parallel zur gleichnamigen Ausstellung des Künstlers Olafur Eliasson erscheinenden Künstlerbuchs. Während in der Münchner Ausstellung, die bis zum 15. Juni im Kunstbau der Städtischen Galerie im Lenbachhaus zu sehen ist, eine Lichtinstallation den Betrachter in eine meditative Farbwelt entführt, sind es in dem 96seitigen Künstlerbuch groß- und kleinformatige Landschaftsfotografien der isländischen Heimat des Künstlers. Thematisiert werden endlos scheinende Naturlandschaften, die durch ihre grüne Üppigkeit, eisige Klarheit aber auch steinige Kargheit beeindrucken.



Immer scheint ein Hauch Melancholie über der isländischen Natur zu liegen, die Eliasson unterschiedlich zu präsentieren weiß. Als Panoramaaufnahme erstreckt sich ein Bildausschnitt über beide Seiten dieses 36 x 22 Zentimeter übergroßen Künstlerbuchs und verstärkt so die Präsenz des Gezeigten. Dem Horizont wird dabei nur unwesentlich mehr Fläche als der Landschaft eingeräumt. Dieses Konzept der Bildaufteilung wird auf 32 Seiten, also mit 16 Landschaftsausschnitten gefeiert, findet sich auf dem Buchdeckel wieder und nimmt damit den größten Teil des Buches ein.

Im totalen Kontrast hierzu finden sich winzig kleine Landschaftsaufnahmen, die zunächst jeweils auf einer weißen Buchseite nach einem nicht offensichtlichen Prinzip „verstreut“ werden. Hier kann sich der wahre Eliasson-Kenner als solcher bestätigt fühlen. Denn auch hier geht es um räumliche Beziehungen. Allerdings werden die Minimalansichten in unterschiedlichen Perspektiven auf die weiße Papierfläche projiziert und schaffen so eine verblüffende Räumlichkeit. Bei weiterem Blättern nimmt die Größe der Landschaftsausschnitte zu, die sich in direkter Opposition zu kleinformatigen Abbildungen befinden. Das stiftet Unruhe, ebenso wie die ungewöhnlichen, von sechs Seiten begrenzten Ansichten oder die Kompositionen aus verschiedenen Ausschnitten und Bildmotiven zu einem neuen Ganzen. Es ist ein kontrastreiches Künstlerbuch, dessen Natur sich bereits im Titel „Sonne statt Regen“ widerspiegelt. Eine Herausforderung für unsere Wahrnehmung und insgeheim eine unausgesprochene Einladung, Island zu entdecken.

Das Künstlerbuch erscheint Mitte Juni im Hatje Cantz Verlag.

Olafur Eliasson. Herausgegeben von der Städtischen Galerie im Lenbachhaus, München. Text von Susanne Gaensheimer.
Hatje Cantz, Ostfildern-Ruit, 2003.
96 Seiten, 80 farbige Abbildungen, 78 Euro.



02.06.2003

Quelle/Autor:Kunstmarkt.com/Beate Noeke

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an


Weitere Inhalte:

Bericht:


Synthetische Naturbilder vom dänischen Naturburschen

Bericht:


Wenn das Museum zum Naturschauplatz wird

Bericht:


Berliner Selbstbespiegelungen

Bericht:


Kaiserring an Olafur Eliasson

Bericht:


An den Grenzen sinnlichen Erkennens

Bericht:


Olafur Eliasson hat Kaiserring erhalten

Bericht:


Wundersame Doppelungen

Bericht:


Wasser marsch!

Variabilder:

Olafur Eliasson - Sonne statt Regen
Olafur Eliasson - Sonne statt Regen










Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Wissen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce