Die Kunst, online zu lesen.

Home


Wissen

Geschichte


Sammelgebiete


Restaurierung und Fälschung


Preisführer


Bücher


Recht, Steuer & Versicherung


Transport & Zoll


Gestohlene Kunst


Stilrichtungen





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Anzeige

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Stilrichtungen

Stilrichtungen: Expressionismus



Lovis Corinth, Walchensee, 1919

Lovis Corinth, Walchensee, 1919


Der Begriff „Expressionismus“ bezeichnet eine Kunstströmung in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, die besonders Malerei und Grafik beherrschte. Es handelt sich dabei um eine Ausdruckskunst, die so direkt wie möglich die innere Beteiligung des Künstlers anschaulich machen will. Als künstlerisches Mittel dienen vereinfachte und auf elementare Abkürzungen reduzierte Formen sowie eine freie, subjektive, teilweise heftige Farbgebung.

1911 hatte Wilhelm Worringer zum ersten mal in der Ausgabe der Zeitschrift „Der Sturm“ die gesamteuropäischen fortschrittlichen Tendenzen der Zeit als Expressionismus definiert. Zu den Vorläufern dieser Stilrichtung zählen Vincent van Gogh, Paul Gauguin, James Ensor und Edvard Munch. Des weiteren wurden die Künstler des Expressionismus durch plastische Arbeiten der primitiven Völker Afrikas und Ozeaniens inspiriert.

Der Expressionismus zeigte die Tendenz zur Bildung von Künstlervereinigungen. In Dresden formierte sich „Die Brücke“, denen die Künstler Erich Heckel, Ernst Ludwig Kirchner, Otto Mueller, Karl Schmidt- Rottluff, Emil Nolde und Max Pechstein angehörten. In München entstand die Künstlergruppe der „Blaue Reiter“, zu denen die Künstler Franz Marc, August Macke, Wassily Kandinsky, Gabriele Münter, Alexej von Jawlensky und Paul Klee zählten. Von 1910 bis 1932 war ein weiteres dynamisches Zentrum expressionistischer Aktivitäten Herwarth Waldens Zeitschrift „Der Sturm“ in Verbindung mit der gleichnamigen Galerie. Diesem sogenannten Sturm- Expressionismus sind auch die Maler und Grafiker Karl Hofer, Max Beckmann, Otto Dix, George Grosz und Oskar Kokoschka zuzurechnen.

Als Gegenbewegung zum Expressionismus entstand in den zwanziger Jahren die Neue Sachlichkeit und ein betont expressiver Realismus. In der Bildhauerei waren unter anderem die Künstler Ernst Barlach, Wilhelm Lehmbruck und Käthe Kollwitz tätig. Auf dem Gebiet der Architektur waren Hans Poelzig, Erich Mendelsohn und Bruno Taut die führenden Vertreter.

S.A.

Künstler:

Erich Heckel
Ernst Ludwig Kirchner
Otto Mueller
Karl Schmidt-Rottliff
Emil Nolde
Max Pechstein
Franz Marc
August Macke
Wassily Kandinsky
Gabriele Münter
Alexej Jawlensky
Paul Klee
Karl Hofer
Max Beckmann
Otto Dix
George Grosz
Oskar Kokoschka
Ernst Barlach
Wilhelm Lehmbruck
Käthe Kollwitz
Hans Poelzig
Erich Mendelsohn
Bruno Taut



18.04.2000

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an


Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 693

Seiten: 1  •  2  •  3  •  4  •  5  •  6  •  7  •  8  •  9  •  10  •  11  •  12  •  13  •  14  •  15  •  16  •  17  •  18  •  19  •  20  •  21  •  22  •  23  •  24  •  25  •  26  •  27  •  28  •  29  •  30  •  31  •  32  •  33  •  34  •  35  •  36  •  37  •  38  •  39  •  40  •  41  •  42  •  43  •  44  •  45  •  46  •  47  •  48  •  49  •  50  •  51  •  52  •  53  •  54  •  55  •  56  •  57  •  58  •  59  •  60  •  61  •  62  •  63  •  64  •  65  •  66  •  67  •  68  •  69  •  70  •  71  •  72  •  73  •  74  •  75  •  76  •  77

Berichte (10)Adressen (2)Im Verkauf - Adressen (22)Im Verkauf - Künstler (160)Im Verkauf - Kunstwerke (499)

Bericht:


„Edle Maler“ in Salzburg

Bericht:


Schiele-Zeichnung im Sozialkaufhaus entdeckt

Bericht:


Im Strudel der Bauhaus-Zeit

Bericht:


Egger-Lienz trifft Dix in Innsbruck

Bericht:


Oldenburg gedenkt Fritz Fuhrken

Bericht:


Peter Selz gestorben

Bericht:


Schmidt-Rottluff für das Berliner Brücke Museum

Bericht:


Düsseldorf restituiert Nolde-Gemälde

Bericht:


Skizzenbücher von Franz Marc in Nürnberg







Georg Kolbe, Sitzende 1928

Georg Kolbe, Sitzende 1928

Taxe: 50.000,- 

Losnummer: 8143

Karl Schmidt-Rottluff, Osterstrauss, 1947

Karl Schmidt-Rottluff, Osterstrauss, 1947

Taxe: 80.000 - 90.000 

Losnummer: 335

Emil Nolde, Osthofentor in Soest, 1906

Emil Nolde, Osthofentor in Soest, 1906

Taxe: 4.000,- 

Losnummer: 135

Adolf Erbslöh, Landschaft mit Fabrik, 1915

Adolf Erbslöh, Landschaft mit Fabrik, 1915

Taxe: 30.000 - 40.000 

Losnummer: 308

Willi Geiger, Blumen in Vase

Willi Geiger, Blumen in Vase

Taxe: ,- 

Jeanne Mammen, Tingel-Tangel

Jeanne Mammen, Tingel-Tangel

Taxe: ,- 

<b>Otto Dix</b> Werden. (1920). Mappe mit 6 Holzschnitten. - Ex. 2/5.

Otto Dix Werden. (1920). Mappe mit 6 Holzschnitten. - Ex. 2/5.

Taxe: 20.000,- EURO

Losnummer: 1131

Ernst Ludwig Kirchner, Badende im Tub, um 1920

Ernst Ludwig Kirchner, Badende im Tub, um 1920

Taxe: 20.000 - 22.000 

Losnummer: 433

Herbert Boeckl, Männlicher Akt, 1919

Herbert Boeckl, Männlicher Akt, 1919

Taxe: 5.000 - 10.000 

Losnummer: 15

Georg Kolbe, Badende, 1919

Georg Kolbe, Badende, 1919

Taxe: 20.000,- 

Losnummer: 73

Cuno Amiet, Blumenstillleben, 1908

Cuno Amiet, Blumenstillleben, 1908

Taxe: 80.000 - 120.000 

Losnummer: 302

Josef Hegenbarth, Der Apfelpflücker (Obstpflücker), um 1923

Josef Hegenbarth, Der Apfelpflücker (Obstpflücker), um 1923

Taxe: 10.000,- EURO

Losnummer: 62




Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Wissen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce