Die Kunst, online zu lesen.

Home


Wissen

Geschichte


Sammelgebiete


Restaurierung und Fälschung


Preisführer


Bücher


Recht, Steuer & Versicherung


Transport & Zoll


Gestohlene Kunst


Stilrichtungen





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 24.09.2019 Auktion 385: Alte Kunst und Schmuck

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

spring swing, 2012 / Heinz Mack

spring swing, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Stilrichtungen

Stilrichtungen: Impressionismus



Vincent van Gogh, L´Homme á la pipe, 1890

Vincent van Gogh, L´Homme á la pipe, 1890


Der vom visuellen Eindruck ausgehende Stil des Impressionismus hat sich um 1860 in Frankreich entwickelt. Die meisten Impressionisten arbeiteten im Freien, da sie die atmosphärisch bedingten, momentanen Veränderungen von Farbe und Licht einfangen wollten. Um den unmittelbaren Eindruck der Natur wiedergeben zu können, verzichteten die impressionistischen Künstler auf die akademische Vorgehensweise (Skizze, Vorstudie und Ausführung im Atelier). Sie malten mit raschen Pinselstrichen und versuchten durch das Nebeneinandersetzen von Farbtupfern die "natürliche" optische Wahrnehmung wiederzuspiegeln.

Erst aus einer gewissen Entfernung fügen sich die Striche und Tupfer zu einer differenzierten Farbkomposition zusammen. Insgesamt trat eine wesentliche Aufhellung der Farbskala ein. Zum Sujet der Impressionisten gehörte die Landschaftsmalerei, Motive aus dem modernen, gesellschaftlichen Leben wie Boulevard- und Restaurantszenen und Tanz- und Theatermotive. Charakteristika dieses neuen Stils sind verschwimmende Konturen sowie eine Farbgebung, die durch den Lichteinfall changierend einen Eigenwert erhält und nicht mehr als absoluter, abbildhafter Wert eingesetzt wird.

Wichtige Vertreter dieser Richtung waren Claude Monet, Camille Pissarro, Auguste Renoir, Alfred Sisley, Jean Frédéric Bazille, Armand Guillaumein und zeitweilig auch Edgar Degas und Paul Cézanne. Der optische Eindruck von Licht, Schatten und Reflexen auf dem Wasser sowie der Momenthaftigkeit der Figuren sollte, ungefiltert durch Reflexion wiedergegeben werden. Eine wichtige Rolle spielten auch die Farbtheorien von Michel Eugène Chevreul sowie das Vorbild der Komplementärkontraste im Werk von Eugène Delacroix.

Im Jahr 1872 organisierte der Pariser Kunsthändler Paul Durand-Ruel die erste Ausstellung impressionistischer Bilder. Die erste der insgesamt acht Impressionisten-Ausstellungen in Frankreich fand am 15. April 1874 in den Räumen Nadars statt und war für die Maler eine wichtige Gelegenheit zur Präsentation. Publikum und Kritiker standen dem neuen Stil anfangs ablehnend gegenüber. Der Impressionismus wurde von Künstlern in fast allen europäischen Ländern aufgegriffen und spielte noch weit bis ins 20. Jahrhundert hinein eine wichtige Rolle.

Künstler:

Claude Monet
Camille Pissarro
Auguste Renoir
Alfred Sisley
Jean Frédéric Bazille
Armand Guillaumein
Edgar Degas
Paul Cézanne
Jean-Francois Raffaelli
Mary Cassatt



18.04.2000

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an


Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 369

Seiten: 1  •  2  •  3  •  4  •  5  •  6  •  7  •  8  •  9  •  10  •  11  •  12  •  13  •  14  •  15  •  16  •  17  •  18  •  19  •  20  •  21  •  22  •  23  •  24  •  25  •  26  •  27  •  28  •  29  •  30  •  31  •  32  •  33  •  34  •  35  •  36  •  37  •  38  •  39  •  40  •  41

Berichte (9)Adressen (2)Im Verkauf - Adressen (14)Im Verkauf - Künstler (62)Im Verkauf - Kunstwerke (282)

Bericht:


Die „Hamburger Schule“

Bericht:


Sanierung mit unüblicher Ware

Bericht:


Hans Olde im Schleswiger Schloss Gottorf

Bericht:


Gustave Caillebotte in der Nationalgalerie Berlin

Bericht:


Die „Vereinigung der XI“ als ein Keim der Moderne in Berlin

Bericht:


Eigenes Museum für die Sammlung Heidi Horten in Wien

Bericht:


Kanadischer Impressionismus in München

Bericht:


MKdW auf Föhr feiert zehnten Geburtstag

Bericht:


Hard Edge aus den 20ern







Max Liebermann, Konzert in der Oper, 1919

Max Liebermann, Konzert in der Oper, 1919

Taxe: 250.000 - 300.000 

Losnummer: 216

Franz Skarbina, Das neue Buch

Franz Skarbina, Das neue Buch

Taxe: au.f A.nfr.age,- 

Sommer in Klein Sörup

Sommer in Klein Sörup

Taxe: 3.800,- 

Losnummer: 164

Carl Fahringer, Blumenmarkt in Delft

Carl Fahringer, Blumenmarkt in Delft

Taxe: 10.000 - 15.000 EURO

Losnummer: 25

Paul Gauguin, Les falaises de la Bouille, 1884

Paul Gauguin, Les falaises de la Bouille, 1884

Taxe: 500.000 - 700.000 EURO

Losnummer: 22

Walter Georgi, zugeschrieben, Weibliches Portrait, um 1908

Walter Georgi, zugeschrieben, Weibliches Portrait, um 1908

Taxe: 2.800,- 

Losnummer: 371

Max Slevogt, Der Ätna von Syrakus aus gesehen, 1914

Max Slevogt, Der Ätna von Syrakus aus gesehen, 1914

Taxe: 30.000 - 35.000 

Losnummer: 308

W. Savage Cooper, Der rote Sonnenschirm, 1908

W. Savage Cooper, Der rote Sonnenschirm, 1908

Taxe: 10.000 - 12.000 

Losnummer: 692

Lovis Corinth, Liegender Akt. Vermutlich Anfang 20. Jh.

Lovis Corinth, Liegender Akt. Vermutlich Anfang 20. Jh.

Taxe: 30.000 - 50.000 

Losnummer: 20

Marie Egner, Sonnenuntergang in Duino

Marie Egner, Sonnenuntergang in Duino

Taxe: 25.000 - 35.000 

Losnummer: 27

Blick auf eine Villa

Blick auf eine Villa

Taxe: 6.000,- 

Losnummer: 125

Theo von Brockhusen, Strand in Knocke IX, 1909

Theo von Brockhusen, Strand in Knocke IX, 1909

Taxe: 23.000 - 28.000 

Losnummer: 304




Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Wissen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce