Die Kunst, online zu lesen.

Home


Wissen

Geschichte


Sammelgebiete


Restaurierung und Fälschung


Preisführer


Bücher


Recht, Steuer & Versicherung


Transport & Zoll


Gestohlene Kunst


Stilrichtungen





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 22.02.2020 Auktion 22. Februar 2020: Norddeutsche Kunst - Dekorative Kunst

© Auktionshaus Stahl

Anzeige

Enten am Wehr / Alexander Koester

Enten am Wehr / Alexander Koester
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Stilrichtungen

Stilrichtungen: Romantik



Carl Friedrich Lessing, „Harzlandschaft“, 1853.

Carl Friedrich Lessing, „Harzlandschaft“, 1853.


Die Romantik bezeichnet eine Stilphase der europäischen Kunst von etwa 1791 bis 1830.

Die Frühromantik begann mit den 1797 erschienenen „Herzenergießungen eines kunstliebenden Klosterbruders“ von W. H. Wackenroder. Malerei und Musik stehen im Mittelpunkt dieser Schrift. Bei Wackenroder war zugleich das Motiv der Konversion zum Katholizismus vorgebildet, das für die späteren Nazarener bestimmend werden sollte. Weitere wichtige Literaten zu dieser Zeit waren Tieck, Novalis und Friedrich Schlegel. Alle diese Künstler haben gemein, daß sie sich mit der Natur und dem philosophischen Naturbegriff auseinandergesetzt haben. Von allen Gattungen der bildenden Kunst ist die Malerei am deutlichsten als Kunst der Romantik in Erscheinung getreten, während eine romantische Architektur vor allem die Neugotik hervorbrachte und die Plastik überwiegend klassizistisch geprägt war. C. D. Friedrich und P. O. Runge, die u.a. zu den bedeutendsten Malern der Romantik zählen, ging es darum die romantischen Inhalte in eine strenge „klassische“ Form zu bringen. Moritz von Schwind, Julius Schnorr und Carolsfeld strebten die Wiederbelebung der religiösen Malerei an. Für beide Bereiche sind Rückgriffe auf die Malerei des späten Mittelalters und der italienischen Renaissance grundlegend. Adrian Ludwig Richter und Mortiz von Schwind frühren die Malerei der Romantik in die Biedermeierzeit. In England erscheint die Romantik in einer ganz anderen Form, es entstanden in der Nachfolge der heroischen Landschaft des französischen Hochbarocks (Nicolas Poussin, Claude Lorrain) stimmungsbetonte Landschaftsbilder, die in der Freisetzung der Farbe Vorstufen für den Impressionismus bilden (John Constable, William Turner). Bei den französischen Hauptvertretern der Romantik, zu denen Delacroix und Gericault zählt, zeigen sich romantische Elemente vor allem in der Wahl der Themen, bei der es sich fast ausschließlich um Historienmalerei handelt. Es ist deshalb richtiger, in Frankreich von einem Romantizimus zu sprechen.

Künstler und Literaten der Romantik

Wackenroder
Tieck
Novalis
Friedrich Schlegel
C. D. Friedrich
P. O. Runge
Moritz von Schwind
Julius Schnorr
Carolsfeld
A. L. Richter
Nicolas Poussin
Claude Lorrain
John Cnstable
William Turner
Delacoix
Gericault



18.04.2000

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an


Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 192

Seiten: 1  •  2  •  3  •  4  •  5  •  6  •  7  •  8  •  9  •  10  •  11  •  12  •  13  •  14  •  15  •  16  •  17  •  18  •  19  •  20  •  21  •  22

Berichte (15)Variabilder (1)Kunstwerke (1)Im Verkauf - Adressen (6)Im Verkauf - Künstler (34)Im Verkauf - Kunstwerke (135)

Bericht:


Gemälde von Joseph Anton Koch kehrt ins Städel zurück

Bericht:


MKdW auf Föhr feiert zehnten Geburtstag

Bericht:


Ein goldener Abend für die britische Landschaftsmalerei

Bericht:


Ein Blatt, ein Mythos

Bericht:


Weltrekord für Artemisia Gentileschi

Bericht:


Kunstsammlung Oetker restituiert Spitzweg-Gemälde

Bericht:


Seltenes römisches Künstlerstammbuch für Kassel

Bericht:


Berlin zeigt das „Leben Raffaels“

Bericht:


Münsteraner Turner-Schau endet mit Rekordbesuch







Johann Caspar Huber, Die grosse Eiche

Johann Caspar Huber, Die grosse Eiche

Taxe: 3.800,- 

Louis Gurlitt, Abendstimmung bei Kullen, um 1834

Louis Gurlitt, Abendstimmung bei Kullen, um 1834

Taxe: 15.000,- 

Losnummer: 287

Johann Heinrich Lips, Die vier Tageszeiten

Johann Heinrich Lips, Die vier Tageszeiten

Taxe: 6.000,- 

Losnummer: 5377

Eduard von Buchan, Symbolische Landschaft im Abendlicht mit Baum und Wanderer, 1832

Eduard von Buchan, Symbolische Landschaft im Abendlicht mit Baum und Wanderer, 1832

Taxe: 40.000,- 

Losnummer: 6099

Joseph Geefs, Der junge Fischer und die Sirene

Joseph Geefs, Der junge Fischer und die Sirene

Taxe: 25.000 - 30.000 

Losnummer: 1370

Carl Gustav Carus, Tor bei einer gotischen Kirche im Mondschein

Carl Gustav Carus, Tor bei einer gotischen Kirche im Mondschein

Taxe: 30.000 - 40.000 EURO

Losnummer: 1323

Johann Christian Clausen Dahl, Wanderer in weiter Landschaft mit Bäumen, 1818

Johann Christian Clausen Dahl, Wanderer in weiter Landschaft mit Bäumen, 1818

Taxe: 6.000,- 

Losnummer: 6753

Wilhelm Hensel, Portrait Prinz Wilhelm von Preußen d. Ä.

Wilhelm Hensel, Portrait Prinz Wilhelm von Preußen d. Ä.

Taxe: 15.000,- 

Losnummer: 6090

William Blake, Illustrations of the book of Job

William Blake, Illustrations of the book of Job

Taxe: 14.000,- EURO

Losnummer: 5483

Carl Gustav Carus, Naturstudie von der Pilnitzer Elbinsel

Carl Gustav Carus, Naturstudie von der Pilnitzer Elbinsel

Taxe: 18.000,- EURO

Losnummer: 862

Carl Friedrich Heinrich Werner, Der Maler Hans Veit Friedrich Schnorr von Carolsfeld, 1832

Carl Friedrich Heinrich Werner, Der Maler Hans Veit Friedrich Schnorr von Carolsfeld, 1832

Taxe: 12.000,- 

Losnummer: 6077

In Civita Castellana

In Civita Castellana

Taxe: au.f A.nfr.age,- 




Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Wissen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce