Die Kunst, online zu lesen.

Home



Hubert Scheibl

Hubert Scheibl

Geboren: 1952 in Gmunden, Österreich

Stilrichtungen

- Zeitgenössische Kunst

BiographieAusstellungenArbeiten

Arbeiten des Künstlers

Scheibl Hubert - Vienna accumulation 10, 2003/5
Scheibl Hubert - Vienna accumulation 10, 2003/5

Scheibl Hubert - Vienna accumulation 5, 2004/5
Scheibl Hubert - Vienna accumulation 5, 2004/5

Scheibl Hubert - Vienna accumulation 1, 2005
Scheibl Hubert - Vienna accumulation 1, 2005

Biographie


1976-81
Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Wien bei Prof. Max Weiler und Prof. Arnulf Rainer

Lebt und arbeitet in Wien

Pressetext zur Ausstellung 2002:
Hubert Scheibl hat mit den neuen Bildern "sonic silent shake" einen Schritt in bisher unbekanntes Territorium getan:

Die Arbeiten sind dichter, aufgewühlter, informativer, aber auch zeichnerischer als die transzendentalen, spirituellen und in sich verschlossenen Arbeiten der neunziger Jahre.
Im Zentrum der eigentlichen bildnerischen Auseinandersetzung stand für ihn immer die Farbe. Der oft monatelange Malvorgang läßt sich an den verschiedenen Schichten der Farbgebung, die unter der glatten Oberfläche hervorscheinen, ablesen.
Bei aller Sinnlichkeit hatte Scheibl immer ein stark intellektuelles Verhältnis zur Farbe.
Hubert Scheibl verbindet eine Konzeption der Malerei, die zwei antagonistische Tendenzen vereint: die expressive, dem instinktiven Gestus folgende, pastose Malweise und eine geometrisch reduzierte, oft monochrome Abstraktion. Er selbst sagt über seine Bilder: "Ich versuche Fragen zu stellen und einen Beitrag zu formulieren, der mit unseren Sehnsüchten und Vorstellungen zu tun hat, was die Welt ist und was sie sein sollte. Bilder sind wie Modelle- etwa des Fremden und Unbekannten, das uns ängstigt und uns gleichzeitig eine Türe öffnet.

Die Bedeutung des Reisens für das Werk Hubert Scheibls beschreibt Christine Buci- Gluckmann: "Die Energie der fliessenden, kaum wahrnehmbaren "Bild-Monaden", das Erfassen der Elemente, des Elementarhaften der Welt- Berge, Vulkane, Regen, Blitze, Himmel und Wasser- all dies bezeichnet eine von doppelter Reise bewegte Malerei. Zum ersten die Reise, Entdeckung und Herumirren in anderen Ländern und Kulturen, belegt durch Sammlungen von Zeichnungen und Fotos. Dann die innere Reise der Erinnerung, an Landschaften, Spuren und Zeit, in der Transparenz der im Wiener Atelier gemalten Flächen".

In den letzten Jahren hatte Hubert Scheibl mehrere große Ausstellungen. Eine vielbeachtete große Einzelausstellung am Museum für Moderne Kunst, Stiftung Ludwig Wien,1999 (Katalog: VICE, Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig, Wien), Galerieausstellungen in Paris, Wien und Salzburg, 2001 eine Museumsausstellung in Frankreich am Museum Crac Alsace ( Katalog: LIQUID MINDS, Crac Alsace, gemeinsam herausgegeben von den Galerien Six Friedrich Lisa Ungar, München, Galerie Charim, Wien, Galerie Thaddeus Ropac, Paris-Salzburg) und ebenfalls 2001 eine Galerieausstellung in New York.



BiographieAusstellungenArbeiten

Ausstellungen


Aktuelle und vergangene Ausstellungstermine:
21.04.2005
ViennAfair Kunstmesse 2005
29.09.2005
Hubert Scheibl: Vienna accumulation
09.02.2006
Arco Madrid 2006.
18.10.2008
Kunstmesse München
22.04.2009
Art Cologne 2009


Weitere Termine:

1983
Galerie Ropac, Salzburg

1984
Jack Tilton Gallery, New York
Galerie Hubert Winter, Düsseldorf

1985
Galerie Brinkmann, Amsterdam
Galerie Hubert Winter, Wien

1986
Galerie Ropac, Salzburg

1987
Galerie Kicken-Pausebach, Köln
Jack Tilton Gallery, New York

1988
"Odradek", Galleria Emilio Mazzoli, Modena
Galerie Ropac, Salzburg

1989
Galerie von Witzleben, Karlsruhe
"Blind Compass", Badischer Kunstverein, Karlsruhe
"Hybris", Galerie Lea Gredt, Luxemburg
"Blind Compass Drawings", Wiener Secession, Wien
"Twilight", Jack Tilton Gallery, New York

1990
Galerie Ropac, Salzburg
Galerie Figl, Linz
Wiener Secession, Wien


1991
Gian Ferrari Arte Contemporanea, Mailand
Galerie Rieker, Heilbronn
Jack Tilton Gallery, New York
Galerie Lea Gredt, Luxemburg
Galerie Ropac, Paris

1992
Salzburger Kunstverein, Salzburg
Galerie Ropac, Salzburg

1993
Galerie Ropac, Salzburg

1994
Galerie Karin Schorm, Wien
Galerie Ropac, Paris
Galerie Eugen Lendl, Graz

1995
Galerie Ropac, Salzburg
Galerie Lisa Ungar, München
Neue Galerie der Stadt Linz
"Austria Vision", Fundacion la Caixa, Barcelona; Fundacion Caja de pensiones, Madrid
"L'Art autrichien 1960-95", Rouen
"Skizzen, Modelle, Notizen", Raum Aktueller Kunst, Wien
"Ouverture - France - Autriche", Rouen

1996
"Elements - Austrian paintings since 1980", Hugh Lane Municipal gallery of
Modern Art , Dublin; Art Forum Gallery, Meran (1997)
"Kunst aus Österreich", Bundeskunsthalle, Bonn
"Das Jahrhundert der Malerei 1980-1990", Sammlung Essl, Künstlerhaus, Wien; National Gallery of modern Art, Neu Dehli; Palacio Galveiras, Lissabon; Mücsarnok Palace of Art, Budapest (1997)
"L'aspect de l'art actuel d'autriche", Galerie Lea Gredt, Linz
"Landschaft - Kunst - Ökologie", Kunsthaus Horn, Horn
Galerie Ropac, Paris
Galerie Kaj Forsblom, Zürich

1997
Galerie Spitzbart, Gmunden
Galerie Hölzl, Düsseldorf
"Aktuelle Kunst aus Österreich", WAFA, Casablanca
"Zeitgenössische Kunst aus Österreich", Europäisches Währungsinstitut,
Frankfurt
Galerie Gaudens Pedit, Linz
Galerie Lea Gredt, Luxemburg
Galerie Eugen Lendl, Graz

1998
Galerie Figl, Linz
"43. Salon de Montrouge", Montrouge
"Kunst - verbaut", Künstlerhaus, Wien
"Accrochage 98", Galerie Lea
Gredt, Luxemburg
"Schöpferische Dichte - Österreichische Kunst aus der Sammlung Würth",
Künzelsau
Galerie Ropac, Salzburg
Galerie Charim Klocker, Wien
Galerie Six Friedrich Lisa Ungar, München
Museum Moderner Kunst, Sammlung Ludwig, Wien


1999
Galerie Jahn, Landshut
Expression und Meditation, Sammlung Sombold, Neue Galerie der Stadt Linz
"Dialog zwischen Künstler aus Deutschland, Österreich und Schweiz", Galerie
Doris Wullkopf, Lindau, BRD
"Der Attersee in der Malerei des 20. Jhds.", Atterseehalle. OÖ
"Shoes or no shoes ?" Schuhobjekte aus der Sammlung Bogaerts Veerle
Swenters, Antwerpen. Galerie der Stadt Korn-Westheim, BRD
"Abstrakt", eine Definition abstrakter Kunst an der Schwelle des neuen Milleniums. Aussteungprojekt der Galerie Ropac, Gandolphbibliothek, Salzburg
"Arbeiten auf/mit Papier", Galerie Gerersdorfer, Wien
"Schönberg", Galerie 422, Gmunden
"Zeichnen", Österr. Zeichnungen der 90er Jahre, Galerie im Traklhaus, Salzburg
"Die Inszenierung der Natur: Natur- und Landschafts-darstellungen des 20.
Jahrhunderts", Museum Würth, Künzelsau. BRD
"1 von 9", Kunst aus Oberöstereich, 100 Werke oberöster. Künstler, Galerie
Museum auf Abruf, Wien
"Zeitschnitt 1900 - 2000", Neue Galerie der Stadt Linz

2000
Galerie Lea Credt, Luxemburg
Galerie Figl, Linz
Galerie Charim, Wien
"Landscapes", Schloss Brunegg, Project United, CH
"Mission Impossible", Galerie Charim, Wien
Galerie Lea Credt, Luxemburg
"Summerstage", Salzburger Festpsiele, Galerie Charim, Salzburg
"Malerei österreichischer KünstlerInnen: jetzt", Suppan Contemporary Wien

2001
CRAC Alsace, Kunstverein Altkirch, Frankreich
Galerie Thaddaeus Ropac, Salzburg
"Betreff Malerei", Galerie Maerz, Linz
Galerie Spitzbart, Gmunden
Black Dragon Society, Wien
"Positions - contemporary art from Austria", Abu Dhabi
Tony Shafrazy Gallery, New York

2002
Galerie SixFriedrichLisaUngar, München

2003
Galerie Lea Gredt , Luxemburg

2004
Galerie Arthouse, Bregenz
Galerie Lea Gredt, Luxemburg
Galerie Charim, Wien
Galerie Forsblom , Helsinki

2005
Galerie Thaddaeus Ropac , Paris
Galerie Kicken, Berlin
Galerie Tony Shafrazi, New York
Galerie Schloss Porcia, Spittal
Galerie 422 , Gmunden
Galerie SixFriedrichLisaUngar, München

2006
Rupertinum, Salzurg

2008
Albertina


Gruppenausstellungen:

1995
„Austria Vision“, Fundacion la Caixa, Barcelona
Fundacion Caja de pensiones, Madrid
„L`art autrichien 1960-95“, Rouen, France
„Skizzen, Modelle, Notizen“, Raum Aktueller Kunst, Wien
„Ouverture - France – Autriche“ Rouen, France

1996
„Elements – austrian paintings since 1980“
Hugh Lane Municipal gallery of modern Art, Dublin
Art Forum Gallery, Meran
„Kunst aus Österreich“, Kunsthalle Bonn, BRD
„Das Jahrhundert der Malerei 1980 –1990“
Sammlung Essl, Künstlerhaus, Wien
National Gallery of modern Art, Neu Dehli, India Palacio Galveiras, Lissabon, Potugal
Mücsarnok Palace of Art, Budapest, Ungarn (1997) „L´aspect de l`art actuel d`autriche“ Galerie Gredt, Luxemburg
„Landschaft – Kunst – Ökologie“Kunsthaus Horn, Horn

1997
„Bildwechsel“ Galerie Spitzbart, Gmunden
„Peterburger Hängung“ Galerie Hölzl, Düsseldorf
„Aktuelle Kunst aus Österreich“ WAFA, Casablanca, Maroc
„Guruplant“ MAK, Wien
„Multiples out of order“ Galerie Hämmerle, Bregenz
„Zeitgenössische Kunst aus Österreich“, Europäisches Währungsinstitut
Frankfurt

1998
„Jubiläumsausstellung“ Galerie Figl, Linz
„43. salon de Montrouge“, Montrouge, Frankreich
„Kunst – verbaut“ Künstlerhaus Wien
„Accrochhage 98“ Galerie Lea Gredt, Luxemburg
„Schöpferische Dichte“ – Österreichische Kunst aus der Sammlung Würth,
Künzelsau, BRD
„Österreich Bilder“ Malerei und Grafik 1960 bis

1995
aus der Sammlung Brunner, Galerie Markt Bruckmühl
„Bilder Zeichnungen Skulpturen“ Aus der Sammlung Michael Klaar,
Galerie der Stadt Wels
„Meteore“ Galerie The Box, Turin, Italien
„Des Eisbergs Spitze“ Museum auf Abruf, Kunsthalle Wien
„Austria Vision“Fundacao Calouste Gulbenkian, Lissabon
„Tableaux de t(reve)“Crestet Centre d`art, Vaucluse, France

1999
„Expression und Meditation“, Sammlung Rombold, Neue Galerie der Stadt
Linz
„Dialog zwischen Künstlern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz“,
Galerie Doris Wullkopf, Lindau
„Der Attersee in der Malerei des 20. Jhds.”, Atterseehalle,OÖ
„Shoes or no shoes?“Schuhobjekte aus der Sammlung Bogaerts Veerle Swenters, Antwerpen. Galerie der Stadt Kornwestheim, BRD
„Abstract“, Eine Definition abstrakter Kunst an der Schwelle des neuen Milleniums. Ausstellungsprojekt der Galerie Thaddaeus Ropac,
Gandolphbibliothek, Salzburg
„Arbeiten auf / mit Papier“ Galerie Gerersdorfer, Wien
„Schönberg“, Galerie 422, Gmunden
„Zeichnen“ Österreichische Zeichnungen der 90 er Jahre. Galerie im Traklhaus, Salzburg
„Die Inszenierung der Natur: Natur- und Landschaftsdarstellungen des
20. Jahrhunderts“ in der Sammlung Würth, Künzelsau
„1 von 9“ Kunst aus Oberösterreich. 100 Werke oberösterreischer Künstler
Galerie Museum auf Abruf, Wien
„Zeitschnitt 1900 – 2000“ Neue Galerie der Stadt Linz

2000
„Landscapes“ Schloss Brunegg, Project United, CH
„Mission Impossible“ Galerie Charim Klocker, Wien
Galerie Lea Gredt, Luxemburg
„Summerstage“, Salzburger Festspiele, Galerie Charim Klocker, Salzburg
„Malerei österreichischer Künstler/innen: jetzt“ SuppanContemporary,Wien

2001
„Betreff Malerei“ Galerie Maerz, Linz
Galerie 422, Gmunden
Black Dragon Society, Wien
„die alten Wilden“ Brandl,Damisch,Scheibl,Zitko.Gal.Academia, Salzburg
„Positions-Contemporary art from Austria. Abu Dhabi
Atterseehalle, Attersee
„Austrian Contemporary Art Exhibition“Shanghai Art Museum, China
„10 Jahre Galerie Jahn“, Galerie Jahn, Landshut
„Vom Selbstzweck der Farbe“ Monochromie als Prinzip. Museum auf
Abruf, Wien

2002
„Current settings, der mediale Blick als Transfer“ Kunstforum beim Rathaus, Hallein
„Trance und Traum“ Galerie Six Friedrich, Lisa Ungar, München
„Papers – mit oder auf Papier“ Galerie Eugen Lendl, Graz

2003
„111 Arbeiten auf Papier“aus der Sammlung Volpinum, Volpinum Wien
„Neu“ Ankäufe 2002 Landesmuseum St. Pölten
„Zugluft“ Aktuelle Kunst aus Wien, Kunst 2003 Zürich,ABB Halle Zürich
„Die Sammlung“ Kunstmuseum Lentos, Linz

2004
„Short Stories“, Zeichnung lesen, Galerie Lendl, Graz
„20 Jahre 20 Years, 1984 –2004“, Galerie Thaddaeus Ropac, Salzburg
„Double game / Triple Gain“ GalerieCharim / Six Friedrich Lisa Ungar, Salzburg
galleria Torbandena, Triest
2005
“Neue abstrakte Malerei aus Österreich“, Shanghai Museum, Peking,
Xi`an und Guangzhou
„Begegnungen“, Michaux, Weiler, Scheibl, Sammlung Ploner, Wien
„Freiraum Malerei“, Schloss Ulmerfeld, Amstetten
„Living Classics“ Städtisches Museum Györ, Ungarn
„Show Room EMB – Contemporary Art“ EMB Balzers, Liechtenstein
„Abstrakte Malerei“ Galerie Gölles, Fürstenfeld
„Austrian Contemporary Art and Post War Painting: The Essl Collection“, Museo de Arte Moderno, Mexico City, Museo MARCO, Monterrey, Instituto Cultural Cabanas, Guadalajara



BiographieAusstellungenArbeiten


Pressemitteilungen:
29.09.2005
Eröffnung 29.9.05: Huber Scheibl - Vienna accumulation


© Galerie Six Friedrich Lisa Ungar - München    




Galerie Six Friedrich Lisa Ungar München

English Site Galerie Six Friedrich Lisa Ungar München

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Kunstwerke

English Site Kunstwerke

Künstler

English Site Künstler







Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Galerien

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce