Die Kunst, online zu lesen.

Home



Adriaen van Ostade, Der Maler, um 1650/53

Adriaen van Ostade, Der Maler, um 1650/53

Der Maler. Radierung. 23,6 x 17,4 cm. Um 1650-53. B. 32, Davidsohn 32 VIII (von X), Godefroy 32 IX (XII), Hollstein 32 IX (von XII).

Prachtvoller, toniger, zeitgenössischer Abzug mit Rand. Tadellos erhalten. Aus den Sammlungen Rudolph Selzer, Köln (nicht in Lugt), Auktion H. G. Gutekunst, Stuttgart, 13.-14. Mai 1913, Craddock and Barnard, London 1973, "Engavings & Etchings 128, Nr. 130, Dr. S. William Pelletier, Athens-Georgia (Lugt 4193), Paolo Giordani, Reggio Emilia (L. 3688).

Weitere Details:


Prachtvoller, toniger, zeitgenössischer Abzug mit Rand. Tadellos erhalten. Aus den Sammlungen Rudolph Selzer, Köln (nicht in Lugt), Auktion H. G. Gutekunst, Stuttgart, 13.-14. Mai 1913, Craddock and Barnard, London 1973, "Engavings & Etchings 128, Nr. 130, Dr. S. William Pelletier, Athens-Georgia (Lugt 4193), Paolo Giordani, Reggio Emilia (L. 3688).

Preis: 12000 

© Galerie Bassenge KG, Berlin 


Zurück




Galerie Bassenge Berlin

English Site Galerie Bassenge Berlin

Über uns

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Highlights








Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce