Die Kunst, online zu lesen.

Home



Paul Camenisch, Der rote Rücken (Vorfrühlingslandschaft), 1926

Paul Camenisch, Der rote Rücken (Vorfrühlingslandschaft), 1926

Zürich 1893 - 1970 Basel

Öl auf Leinwand, 115 x 140,5 cm. Am rechten Bildrand signiert: Camenisch 26.

Provenienz:

Schweizer Privatsammlung.

Literatur:

Bilderverzeichnis der Gemälde von Paul Camenisch von 1925-1969, Nr. 11, Staatsachriv Basel-Stadt, Signatur: PA 925a-B4-2-2.

Ausstellung:

Basel, 6.-27.6.1926, Vereinigung "Rot-Blau", Kunsthalle Basel, Nr. 237.

Dieser dynamische Blick von Vicino gegen Corteglia, San Georgio stammt aus der Hauptschaffenszeit von Paul Camenisch. Inspiriert durch seine Kontakte zu Albert Müller und Hermann Scherer, mit denen er in der Silvesternacht 1924 die Gruppe „Rot-Blau“ gründete, entwickelte Camenisch seinen besonderen, farbenfrohen Stil. Vor allem aber sein Aufenthalt in Davos im Sommer 1926 bei Ludwig Kirchner beeinflusste Camenisch’s Werk. Resultat seiner Arbeiten im Tessin ist unter anderem das hier angebotene Gemälde, das einen Blick in die hügelige Kulturlandschaft in ihrer vollen Pracht zeigt. Der Standpunkt des Betrachters ist leicht erhöht, sodass sich die abgebildete Szenerie durch die blütentragenden Äste hindurch auf das Tal und den mittig gelegenen Hof erstreckt. Abgerundet wird die eindrucksvolle expressionistische Landschaft durch die sich emporhebenden Berge, die ihre Kraft durch die grünlich kühle Farbpallette erhalten.

Weitere Details:


Provenienz:

Schweizer Privatsammlung.

Literatur:

Bilderverzeichnis der Gemälde von Paul Camenisch von 1925-1969, Nr. 11, Staatsachriv Basel-Stadt, Signatur: PA 925a-B4-2-2.

Ausstellung:

Basel, 6.-27.6.1926, Vereinigung "Rot-Blau", Kunsthalle Basel, Nr. 237.

Dieser dynamische Blick von Vicino gegen Corteglia, San Georgio stammt aus der Hauptschaffenszeit von Paul Camenisch. Inspiriert durch seine Kontakte zu Albert Müller und Hermann Scherer, mit denen er in der Silvesternacht 1924 die Gruppe „Rot-Blau“ gründete, entwickelte Camenisch seinen besonderen, farbenfrohen Stil. Vor allem aber sein Aufenthalt in Davos im Sommer 1926 bei Ludwig Kirchner beeinflusste Camenisch’s Werk. Resultat seiner Arbeiten im Tessin ist unter anderem das hier angebotene Gemälde, das einen Blick in die hügelige Kulturlandschaft in ihrer vollen Pracht zeigt. Der Standpunkt des Betrachters ist leicht erhöht, sodass sich die abgebildete Szenerie durch die blütentragenden Äste hindurch auf das Tal und den mittig gelegenen Hof erstreckt. Abgerundet wird die eindrucksvolle expressionistische Landschaft durch die sich emporhebenden Berge, die ihre Kraft durch die grünlich kühle Farbpallette erhalten.

Preis: 100000-140000 SFR

© Koller Auktionen AG, Zürich 


Zurück




Koller Auktionen AG

English Site Koller Auktionen AG

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Highlights








Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce