Die Kunst, online zu lesen.

Home



News

Ausstellung verlängert: Heiner Meyer „Stories of the Future“ bis 30.06.2015

Heiner Meyer - Princess

GALERIE FLUEGEL-RONCAK in Nürnberg, spezialisiert auf Pop-Art und zeitgenössischen Kunst, hat am 17. April 2015 gemeinsam mit Heiner Meyer die Ausstellung „Stories of the Future“ eröffnet.

Wegen des großen Erfolgs wird die Ausstellung bis zum 30. Juni 2015 verlängert. Gezeigt werden Ölgemälde, Mixed Media-Werke auf Papier und Skulpturen.

Heiner Meyer ist Pop-Art Maler und Bildhauer, er lebt und arbeitet in Bielefeld.
 Meyer wurde 1953 in Bielefeld geboren. Er interessierte sich früh für Kunst und Malerei und hatte mit bereits 19 Jahren seine erste Einzelausstellung in einer Galerie in Münster. 1973 und 1974 folgten Aufenthalte in London und Cadaqués, wo er als Assistent von Salvador Dalí arbeitete. Er studierte Freie Kunst an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig und bekam dort 1983 einen Lehrauftrag. In dieser Zeit richtete er sich auch sein erstes Atelier in Bielefeld ein.

Seine Werke weisen oft gegensätzliche Elemente auf. Er kombiniert sowohl unterschiedliche Techniken wie Malerei und Fotografie als auch unterschiedliche Hauptmotive.
 Durch Thematik, Farbigkeit und ihren hohen Kontrast erinnern Meyers Werke an plakative Werbeanzeigen. Immer wiederkehrend sind Motive aus der Welt von Casino und Glücksspiel, Luxusartikel wie Autos, Diamanten und Parfum und Werbeslogans. Dies kombiniert Meyer oft mit dem Portrait eines Hollywoodstars oder Models.

Auch seine Skulpturen wie die „Botox-Box“ und Disney-Figuren zählen zur Gattung der Pop-Art. Meyers Werke sind weltweit in öffentliche und private Sammlungen integriert. Tommy Hilfiger, ein bedeutender Sammler der amerikanischen Pop-Art, erwarb im Jahr 2014 mehrere Werke von Meyer. Eine Skulptur war in der Septemberausgabe 2014 der Architectural Digest USA sogar auf der Titelseite zu sehen.

Den Katalog zur Ausstellung finden Sie hier:

http://issuu.com/galeriefluegelroncak/docs/heiner_meyer_stories_future


GALERIE FLUEGEL-RONCAK mit Standort in Nürnberg ist fokussiert auf hochwertige Originale der Pop Art wie Andy Warhol, Keith Haring, Damien Hirst, Jeff Koons, Roy Lichtenstein, Julian Opie, James Rosenquist, Robert Longo, Alex Katz, Peter Doig oder Tracey Emin.

Als einzige Galerie in Deutschland haben wir alle Mel Ramos Grafiken zur Ansicht vorrätig, auch ältere Exemplare wie AC Annie oder Cohiba.
 Allen Jones, Robert Indiana aber auch Tom Wesselmann runden das Angebot der Pop Art ab.

Wir führen darüber hinaus aber auch Werke von Pablo Picasso, Gerhard Richter, Christo, Marc Chagall oder Basquiat.

Zeitgenössische Künstler wie Richard Prince, Jürgen Teller, Tim Walker, Russell Young, XooooX, Heiner Meyer, Mr. Brainwash und Wade Guyton finden Sie selbstverständlich ebenfalls bei uns. 
Im zweimonatigen Wechsel finden Ausstellungen im zentral gelegenen Geschäft in der Nürnberger Innenstadt auf drei Etagen statt. Internationale Messeteilnahmen in Köln, New York, Basel oder Miami runden das Programm ab.





Öffnungszeiten:

Di – Fr 11:00 – 18:00 Uhr

Sa 11:00 – 14:00 Uhr
und nach Vereinbarung.

GALERIE FLUEGEL-RONCAK
Obere Wörthstrasse 12
90403 Nürnberg

Telefon: +49 (0) 911 - 23 73 7500
email: info (at) fluegel-roncak.com
www.fluegel-roncak.com

Künstlerbiographie(n) und Kunstwerke:
HEINER MEYER

Veranstaltungen zum Bericht:
Heiner Meyer „Stories of the Future“

http://www.fluegel-roncak.com

Quelle: © Galerie Flügel-Roncak

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an





GALERIE FRANK FLUEGEL - KITZBÜHEL | NÜRNBERG

English Site GALERIE FRANK FLUEGEL - KITZBÜHEL | NÜRNBERG

News

English Site News

Ausstellungen und Messen

English Site Ausstellungen und Messen

Künstler der Galerie

English Site Künstler der Galerie

Kunstwerke

English Site Kunstwerke







Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Galerien

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce