Die Kunst, online zu lesen.

Home



Egill Jacobsen, Komposition in Grau, 1959

Egill Jacobsen, Komposition in Grau, 1959

Öl auf Leinwand. 43,3 x 62 cm. Verso auf der Leinwand monogrammiert "E.J." und datiert, auf dem Keilrahmen (wohl eigenhändig) betitelt "Komposition i Grå".

Losnummer: 8119


Egill Jacobsen zählt zu den Gründungsmitgliedern von CoBrA: Ende 1948 schlossen sich gleichgesinnte Künstler aus Dänemark, Belgien und den Niederlanden zusammen, wobei die Errungenschaften der dänischen "Abstrakten" die Basis dieser neuen Künstlervereinigung bildeten. Einen bedeutenden Durchbruch erlebten die dänischen Künstler in der 1937 stattfindenden Ausstellung "Efter ekspressionismen - Abstrakt Kunst - Neoplasticisme - Surrealisme" in Kopenhagen. Es wurden neben Werken von Miró, Mondrian, van Doesburg, Klee, Tanguy, Max Ernst und Kandinsky auch Gemälde der jungen Dänen ausgestellt. Ein Jahr zuvor hatte Jacobsen bereits damit begonnen, seine Maskenbilder der Öffentlichkeit zu präsentieren. Das Bild der Maske und ihre facettenreichen Erscheinungsformen prägten wesentlich die Bildsprache der dänischen CoBrA Künstler. Jacobsen gilt als Pionier der Maske. Die Figur, d.h. die Maske ist das Ergebnis des Malprozesses und gibt daher eine unmittelbare und unverfälschte Ausdrucksform wieder. Vorliegende Komposition in Grau zeigt zwei Masken, die einander zugewandt sind. Sie können für ein männliches und ein weibliches Prinzip stehen. Beide Formen bilden sich aus dem geometrischen Muster der Umwelt hervor, mit dem sie dennoch vereint bleiben. Rhythmik und Bewegung entstehen durch die schwunghaften Linien in Rot, welche die Masken umrahmen. Die Masken sind Träger von vielfältigen und komplexen Botschaften; ihre Bedeutung kann auch mythischer Natur sein. Als unser Gemälde entstand, wurde Jacobsen als Professor an die Kopenhagener Akademie berufen. Kurz darauf hatte er seine erste Einzelausstellung in der Galerie Le Gendre in Paris.

Provenienz: Privatbesitz Dänemark

Literatur: Per Hovdenakk, Egill Jacobsen, Malerier 1928-65, Kopenhagen 1980, S. 207


Veranstaltungshinweise:

Am 27.05.2017 109. Auktion: Moderne Kunst Teil I und II


Schätzpreis: 20.000,-  EURO

Kontakt- / Orderformular


Name*:


Vorname:

Telefon*:

Telefax:

E-Mail*:

Straße* / Nr*:

PLZ*/Ort*:

Land:

Kommentar:

Newsletter:

Wir informieren Sie gerne über weitere Aktivitäten von: "Galerie Bassenge Berlin". Zum Eintrag in den Newsletter aktivieren Sie bitte dieses Kontrollkästchen.

Ihre Anfrage wird durch "Galerie Bassenge Berlin" umgehend bearbeitet und vertraulich (nach Vorgaben des Datenschutzes) behandelt. Die Nutzung Ihrer Daten durch Dritte ist somit ausgeschlossen


* Diese Angabe ist Pflicht.


Zurück

© Galerie Bassenge KG, Berlin 




Galerie Bassenge Berlin

English Site Galerie Bassenge Berlin

Über uns

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Highlights








Copyright © '99-'2017
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce