Die Kunst, online zu lesen.

Home



NOLDE, Die Heiligen Drei Könige

NOLDE, Die Heiligen Drei Könige, 1913

EMIL NOLDE, Die Heiligen Drei Könige

Losnummer: 452


EMIL NOLDE, eigentl. EMIL HANSEN
Nolde/Schlesw. 1867 - 1959 Seebüll
Die Heiligen Drei Könige. Farblithographie 1913. Schiefler/Mosel/Urban L 49/3. Fassung. - - Eines von 300 Exemplaren für die Mitglieder des Kölner Sonderbundes. Mit dem Namenszug im Stein. Auf leichtem Japanbütten. 64,5 x 53,8 cm (Blatt 74 x 63,5 cm). Karminrot verblasst. Ränder gering unregelmäßig. Oberrand mit leichten Spuren der Farbsteine. "Nachdem Nolde den Reiz des Zeichnens auf dem Stein kennengelernt hatte," - bis 1911 zeichnete er auf Umdruckpapier und seine Lithos waren einfarbig - "lag es nahe, auch die Technik der Farblithographie zu erproben, das Drucken mit mehreren Steinen und den vielen Möglichkeiten der Farben. Die ersten Farblithographien hat Nolde im Sommer 1913 geschaffen, es sind die schönsten und eigenwilligsten seines Werkes. Er arbeitete bei Westphalen in Flensburg; seiner Lust am Experimentieren waren keine Grenzen gesetzt" (M. Urban, Bd. II, S. 9). [ms]


Veranstaltungshinweise:

Am 26.10.2019 Kunstauktion 99 bei Winterberg|Kunst in Heidelberg

Maße: 64,5 x 53,8 cm (Blatt 74 x 63,5 cm)


Schätzpreis: 7.800,-  EURO

Kontakt / Order


Zurück

© Winterberg|Kunst
Auktionen und Galerie GmbH, Heidelberg 




Winterberg|Kunst

English Site Winterberg|Kunst

Toplose

Nachverkauf

Termine

English Site Termine







Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce