Die Kunst, online zu lesen.

Home



Louis Tuaillon

Louis Tuaillon, um 1910

Reiterstatuette 'Friedrich der Große'
Um 1910. Bronze, schwarzbraun patiniert. Auf der Plinthe sign. 'L. TUAILLON', an der Plinthenkante Gießerstempel 'H. NOACK BERLIN'. H. 56 cm, B. 54 cm, T. 16 cm.

Losnummer: 402


Um 1910. Bronze, schwarzbraun patiniert. Auf der Plinthe sign. 'L. TUAILLON', an der Plinthenkante Gießerstempel 'H. NOACK BERLIN'. H. 56 cm, B. 54 cm, T. 16 cm. - Die Bronze ist eine kleine Version des heute verschollenen Reiterstandbilds Friedrich des Großen, das Tuaillon 1908-10 für Beuthen in Oberschlesien schuf.

Preußischer Bildhauer. 1879-81 Studium an der Hochschule für Bildende Künste in Berlin, anschließend Meisterschüler im Atelier bei R. Begas. 1884 arbeitete T. in Wien bei Rudolf Weyr und von 1885 bis 1903 in Rom. Ab 1906 in Berlin als Professor an der Akademie tätig. Gilt als Wegbereiter der Moderne in der Berliner Bildhauerkunst. Sein Hauptwerk 'Amazone zu Pferd' stellte T. auf der Großen Berliner Kunstausstellung von 1885 aus. Kaiser Wilhelm II. gab den Auftrag für die überlebensgroße Fassung, die 1898 vor der Nationalgalerie in Berlin aufgestellt wurde. Lit.: Thieme-Becker; Gert-Dieter Ulferts: Louis Tuaillon (1862-1919). Berliner Bildhauerei zwischen Tradition und Moderne. Gebr. Mann, Berlin 1993.


Veranstaltungshinweise:

Am 26.09.2020 Auktionshaus Stahl: Kunstauktion 26. September 2020

Maße: H. 56 cm

signiert


Schätzpreis: 6.000,-  EURO

Kontakt / Order


Zurück

© Auktionshaus Stahl GmbH & Co KG, Hamburg 




Auktionshaus Stahl

English Site Auktionshaus Stahl

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Toplose

Auktionskatalog








Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce