Die Kunst, online zu lesen.

Home



Pietro Sanguineti

Geboren: 1965 in Stuttgart

Stilrichtungen

- Zeitgenössische Kunst

BiographieAusstellungenLiteraturArbeiten

Zum Künstler


Pietro Sanguineti spielt mit der typographisch vertrauten Ästhetik der Werbe- und Medienwelt.
Seine Leuchtkästen und Wortskulpturen zeigen appellative Worte, die unsere Konditionierung auf die Werbeästhetik offenbaren und zugleich irritieren. Die Wortwahl wie etwa „raw“, „help“ oder „lost“ steht in Diskrepanz zur leichtfüßigen Verführung und verunsichert durch Konnotation von Tragik und Tiefsinn. Schrift dreidimensional hochgetuned, leuchtend und farbgewaltig, wird zu einem metamedialisierten Gerüst des sprachlichen Zeichens.
Im Unterschied zur bisher etablierten concept art, die ausgehend von der sprachlichen Natur aller Kunstaussagen das Bild in Sprache transformiert hat, löst Sanguineti die Rückfahrkarte und setzt Sprache wieder ins Bild. Die visuell animierte Pracht der Worte stößt stets wieder auf die reine Präsenz ihrer Form und drängt die Wortbedeutung in die Absenz. Sie wiederherzustellen obliegt dem Betrachter.

Sammlungen:
Sammlung Daimler Art Collection, Berlin/ Stuttgart
Galerie der Stadt Stuttgart
Sammlung Münchener Rückversicherung, München
Mercedes Benz, München
Sammlung Carhart, Basel


Arbeiten des Künstlers

Sanguineti, Pietro ◊ Soft, 2006
Sanguineti, Pietro ◊ Soft, 2006

Sanguineti, Pietro ◊ paradise, 2006
Sanguineti, Pietro ◊ paradise, 2006

Sanguineti, Pietro ◊ Bluff, 2006
Sanguineti, Pietro ◊ Bluff, 2006

Sanguineti, Pietro ◊ NOW, 2001
Sanguineti, Pietro ◊ NOW, 2001

Sanguineti, Pietro ◊ need, 2003
Sanguineti, Pietro ◊ need, 2003

Sanguineti, Pietro ◊ raw, 2002
Sanguineti, Pietro ◊ raw, 2002

Biographie


1965 geboren in Stuttgart
Studium und Meisterschüler bei Joseph Kosuth

lebt und arbeitet in Berlin



BiographieAusstellungenLiteraturArbeiten

Ausstellungen


Aktuelle und vergangene Ausstellungstermine:
14.06.2006
Nusser & Baumgart Contemporary - VOLTASHOW 02
30.06.2006
Pietro Sanguineti. nonstop romance
01.11.2006
Art Cologne 2006/ Open Space
14.02.2007
ARCO, Madrid


Weitere Termine:

EINZELAUSSTELLUNGEN:

2010
"Ahoi, sei nicht traurig“, Nusser & Baumgart, München
„The Center", Galerie Jacky Strenz, Frankfurt am Main
"live show", Galerie der Stadt Remscheid (Kat.)
"The Center", Kunsthalle Göppingen (Kat.)

2009
solo-show, OPEN SPACE, ArtCologne 2009

2008
"Pietro Sanguineti", ZKMax, München

2007
FRAME projects, Wien

2006
"nonstop romance", Nusser & Baumgart, München

2005
"super", Galerie Jacky Strenz, Frankfurt
shine on, shine on forever, Künstlerverein Malkasten, Düsseldorf

2004
"There is no wandering in the forest", Galerie Jacky Strenz, Berlin (in Kooperation mit Markus Schneider)

2003
"full flavour", Nusser & Baumgart Contemporary, München
"you are there", Galerie EspaiLucas, Valencia
"toxic gestures", Kunsthaus Baselland, Muttenz, Schweiz
"EGO", Stadtgalerie Kiel, Kiel

2002
"full" Galerie der Stadt Stuttgart (Katalog)
"u!th all real!t!z", Kunstverein, Nürnberg (in Kooperation mit Markus Schneider)
"apocalypse now", Galerie Jacky Strenz, Berlin
"turn real", Kunstraum, Brüssel

2001
"delay", BASE, Florenz

2000
Galerie Matthias Kampl, München
Statements, Förderstand der Art Basel, Galerie Achim Kubinski, Berlin

1999
"mix’n match", Projektraum Augustusstraße, Berlin
"EGO", Galeria ON, Poznan

1998
"pool", Galerie Achim Kubinski, Berlin
"outdoor screening", Künstlerhaus Bethanien, Berlin

1997
"help!sorry!", Kunstraum Lothringerstrasse, München

1996
Galerie Achim Kubinski, Stuttgart

1995
"back to reality", Galerie Achim Kubinski, Stuttgart
"remix", Bahnwärterhaus/ Galerie der Stadt Esslingen, Esslingen

GRUPPENAUSSTELLUNGEN:

2010
„Ampersand“, Daimler Contemporary, Haus Huth, Berlin
"Arkadien. Von Picasso bis heute I", Städtische Galerie Villingen-Schwenningen
"Pictures about Pictures. Discourses in Painting from Albers to Zobernig. Collection Daimler", Mumok Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig, Wien
"Optical Shift. Illusion und Täuschung", Gruppenausstellung kuratiert von Oliver Zybok, b 05 Kunst- und Kulturzentrum Montabaur
"Ampersand", Daimler Art Collection, Haus Huth, Berlin
"kunst. halt. design", Galerie Neumeister, München

2009
“Continuous perspectives #2”, Nusser & Baumgart, Leipzig

2008
"Digitale Raumkunst", Wilhelm Lehmbruck Museum, Duisburg
"SIGN/AGE: Sign, signs everywhere a sign", mit Adam Cvijanovic, Walker Evans, Robert Indiana, Jack Pierson, Mel Ramos, Robert Rauschenberg, Mimmo Rotella, Ed Ruscha, Pietro Sanguineti, Jordan Tinker, Armand Bartos Fine Art, New York
"Paisajes con figuras", kuratiert von Lorena Martinéz und Javier Panera, Museo Domus Artium, Salamanca, Spanien
UNfair Fair, kuratiert von Cecilia Canziani und Vincent Honoré, Loto Arte, Rom

2007-2008
"im Wort", Kunsthalle Göppingen
"Idylle", Galerie der Stadt Remscheid

2007
"Idilio", Museo Domus Artium, Salamanca, Spanien
"what´s up", Museum der Stadt Ratingen

2006/07
"Idylle", Phönix-Stiftung, Sammlung Falckenberg, Hamburg (Kat.)

2005
"Nous le passage.Poëziezomers Watou", Étés de la Poésie, Watou (Belgien);
“video unplugged”, galleri s·e, Bergen, Norwegen
“lost in translation”, American Hellenistic Union, Athen, Griechenland

2004
"The DaimlerChrysler Collection", Detroit Institute of Arts, Detroit, USA (weitere Stationen: MuseumAfrica, Pretoria; Art Museum, Johannesburg; South African National Gallery, Kapstadt, SA)
"all tomorrow parties", Biennale Yugoslavia, Serbien/ Montenegro
"ipeg", Künstlerhaus Bethanien, Berlin (in Kooperation mit Markus Schneider)
"Utopia Alexanderplatz", club transmediale, Berlin (in Kooperation mit Markus Schneider)
Definitively Provisional, Appendiks, Copenhagen

2003
"On the Edge", ZKM, Karlsruhe
"talking pieces", Museum Morsbroich, Leverkusen (Katalog)
"Definitively Provisional", Whitechapel Project Space, London
"club transmediale", Transmediale, Berlin (in Kooperation mit Markus Schneider)
"In portraiture irrelavance is ugliness", Museum Schloß Hardenberg, Verlbert-Neviges
"Colors and Trips", Galerie Jacky Strenz, Berlin
"Brand the Image", Galerie Mirko Mayer, Köln
"Private/ Corporate II. Ein Dialog der Sammlungen Ileana Sonnabend, New York und DaimlerChrysler", Haus Huth, Berlin
"Photography, Video, Mixed Media", Galerie der Stadt Sindelfingen

2002
"Private/ Corporate I. Ein Dialog der Sammlungen Paul Maenz und DaimlerChrysler", Haus Huth, Berlin
"Reproduktion", Galerie Bernhard Knaus, Mannheim
"supermover", Filmfest Houston, Houston, USA

2001
"It doesnt work", Künstlerhaus Palais Thurn und Taxis, Bregenz
"A1R11", Projektraum, Deutscher Künstlerbund, Berlin

2000
"Electronic Images", Villa Merkel, Galerie der Stadt, Esslingen
"Glück und Casino", Adlershof Berlin / Kunsthaus Dresden
"Gib Gas", Sammlung DaimlerChrysler, Haus Huth, Berlin
"I love you too, but...", Galerie für Zeitgenössische Kunst, Leipzig
"Ads logos and Videotapes", Galeria Helga de Alvear, Madrid

1999
"Around and Around", Galerie Achim Kubinski, Berlin
"art club berlin", Barcelona / Berlin / New York
"Der bevorzugte Ort", Kunstverein, Ludwigsburg
"TALK.show", von der Heydt Museum, Wuppertal / Haus der Kunst, München

1998
"le future du passée", LAC, Sigean, Frac Languedoc Roussillon

1997
"Fort!DA!", Villa Merkel, Galerie der Stadt, Esslingen
"Never Mind", Forum Stadtpark, Graz
"Stuttgarter Klima", Galerie der Stadt, Stuttgart

1996
"TechnikTechno", Kunstverein, Stuttgart
"Der Umbauraum", Künstlerhaus, Stuttgart

1995
"Stazione Venezia", Venedig
"Atomic", Oberwelt e.V., Stuttgart
"Gang Warfare", London
"Gang Warfare", Texas, USA
"Around and Around", Ancien Pagode, Douala, Kamerun



BiographieAusstellungenLiteraturArbeiten

Literatur


Pressemitteilungen:
15.09.2006
ArtCologne 2006


Weitere Publikationen:

2010
"Pietro Sanguineti. Monographie", begleitend zur Einzelausstellung in der Galerie der Stadt Remscheid und Kunsthalle Göppingen 2010, mit Essays von O. Zybok, E. Huttenlauch, K. Löckemann, W. Meyer et.al., Hatje Cantz 2010
Oliver Zybok,“Optical Shift. Von der Lust an Illusion und Täuschung“, in ders. (Hg.) Optical Shift. Illusion und Täuschung, Ausst.-Kat. b-05, Kunst- und Kulturzentrum Montabaur, o.S.
Johann-Karl Schmidt, „Arkadien - Kritik einer Idylle“, in: Wendelin Renn (Hg.), Arkadien von Picasso bis heute, Ausst.-Kat. Städtische Galerie Villingen-Schwenningen, S. 23, 41-43
Renate Wiehager, "Pietro Sanguineti", in: "Ampersand. Ein Dialog zeitgenössischer Kunst aus Südafrika & der Daimler Kunst Sammlung", München 2010, S. 98-99 (m. Abb.)
Ursula Maria Probst, „Bilder über Bilder“, in: Kunstforum, Band 203, Juli-Sept. 2010, S.333f. (mit Abb.)
Christoph Schütte, „Ein tief schwarzes Loch. Pietro Sanguineti in der Galerie Jacky Strenz“, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 9. Oktober 2010, Nr. 235, S. 49

2009
Marc Valli, “Pietro Sanguineti. Interview”, in: ELEPHANT. The Art and Visual Culture Magazine,no.1, November 2009, Amsterdam, S. 91-95
Renate Wiehager/ Claudia Seidel, „Pietro Sanguineti“ in: Kat. “Daimler Art Collection, Blitzen - Mixed Media, Sculptures, Commissioned Works”, Hatje Cantz, Ostfildern 2009, S. 158, 334-347 (mit Abbildungen)

2008
"Digitale Raumkunst", Publikation zur Ausstellung Wilhelm Lehmbruck Museum, Duisburg 2008

2007
Martina Fuchs, "Pietro Sanguineti. Verführung mit doppeltem Boden", in: Frame 021, Herbst 2007, S.82ff (mit Abb.)
"What´s up?", Kat. Ausst. Museum Ratingen, 2007

2006
"Idylle", Kat.Ausst. Phönix-Stiftung, Sammlung Falckenberg, hamburg 2006 (mit Abb.)

2004
Stephan Maier, "Techno-Melancholie", Frame 13, Jan/Feb 2004, p. 87

2003
Anne Erfle, "Soon, Ego oder Lost", Galerie-Tipp, SZ Extra, Februar 2003
"Was du willst", Süddeutsche Zeitung, 30.01.2003
"Electronic Images. Videokunst 1965-2000", Kultura -online
Sven Drühl, "Das blaue Nichts und doch was", Blitz-online, 2003
Maren Kruse,"Verführerisch schöne Oberfläche", Kieler Nachrichten, Nr. 32, 07.02.2003, p. 25
"Pietro Sanguineti", Kiel Magazin, März 2003
Jens Rönnau, "Mehr W ü r d e für die Worte aus der Computersprache", Kieler Nachrichten, 2003

2002
Johann-Karl Schmidt (Hg), "Pietro Sanguineti", Ausst.Kat., Galerie der Stadt Stuttgart, Ostfildern 2002
Meike Jansen,"Vorlauf Kunst", TAZ 11.12.2002, p.26
Niko Brügmann, "Das Ich und seine Facetten", 18.12.2002
"arco", Frame 11, Apr/Mai 2002, p. 16

2001
Renate Wiehager, "Sammlung DaimlerCrysler. Neuerwerbungen", Ausst.Kat., Haus Huth, Berlin 2001, p. 22-24
"Mediale Kunst", Vernissage, Jg. 1, Nr. 3, Berlin 2001, p. 74
Oliver Heilwagen, "Juni 2001 - Fotografie, Video, Mixed Media", Die Welt, Berlin, 31.07.2001



BiographieAusstellungenLiteraturArbeiten

© Nusser & Baumgart Contemporary - München    

Weitere Informationen im Netz: Hier klicken




Nusser & Baumgart Contemporary - München

English Site Nusser & Baumgart Contemporary - München

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Künstler

English Site Künstler

Kunstobjekte

English Site Kunstobjekte

Kataloge

English Site Kataloge







Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Galerien

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce