Die Kunst, online zu lesen.

Home



Philips Wouwerman, Eine elegante Gesellschaft und eine Kutsche am Flussufer

Philips Wouwerman, Eine elegante Gesellschaft und eine Kutsche am Flussufer

Öl auf Holz. 48,5 x 58 cm.
Monogrammiert unten rechts: PLS W (ligiert).

Losnummer: 2039


„Wouwerman war der bedeutendste Pferdemaler des niederländischen Barock“ (Müllenmeister a.a.O., S. 100) - Philips Wouwerman war aber noch viel mehr: das ausnehmend feine, silbrige Kolorit und die strahlende Leuchtkraft seiner Farben, die hochelegante Staffage mit zahlreichen kleinen Bilderzählungen sowie die Meisterschaft der Komposition, mit der Wouwerman die zahlreichen Figuren und Tiere harmonisch in seine Landschaften einbettet - dies alles sind Qualitäten, die über das Stereotyp des Pferdemalers weit hinausreichen. Das vorliegende Gemälde ist ein herausragendes Beispiel für all diese besonderen Merkmale der Kunst Wouwermans.
Leicht aus der Mittelachse nach rechts gerückt bilden zwei mit außerordentlicher Präzision wiedergegebene Bäume das Zentrum der Komposition. Rechts davon sind aus einer Kutsche mehrere Reisende ausgestiegen, denen sich ein Reiter zu Pferde nähert. Links der Bäume findet sich in leuchtendem Weiß das Markenzeichen Wouwermans, ein Schimmel. Das gesattelte Tier schlägt nach hinten aus, ein kleiner Junge und ein Hund laufen ängstlich davor weg. Am linken Bildrand tränkt ein Reiter zwei Pferde in einem Fluss, dahinter nehmen einige Personen ein Bad. Die reichhaltige Figurenstaffage ist damit noch keineswegs ausgeschöpft: Wouwerman zeigt uns weitere Figuren hinter den Bäumen und bei dem Schimmel sowie einen sitzenden Mann, der sich die Schuhe bindet, ein bis in die Antike zurückreichendes Motiv.
Wouwerman war schon zu Lebzeiten höchst erfolgreich und zählte, wie Houbraken berichtet, zu den wohlhabenden Bürgern Haarlems. Im 18. Jahrhundert gehörte er neben Nicolaes Berchem zu den beliebtesten niederländischen Künstlern, seine Werke wurden von bedeutenden Sammlern gesucht, darunter der Zarin Katharina II., dem Kurfürsten von Sachsen oder dem Landgrafen von Hessen-Kassel. Ein Zeichen der besonderen Wertschätzung ist auch die Serie von 100 Kupferstichen, die der französische Kupferstecher Jean Moyreau (1690-1762) nach Gemälden Wouwermans anfertigte.
Birgit Schumacher hat unser Gemälde in ihrem Werkverzeichnis zum Künstler mit einer Farbtafel abgebildet und in die zweite Hälfte der 1650er Jahre datiert, als der Künstler auf dem Höhepunkt seinen Schaffens stand.

Provenienz

Sir Godfrey Macdonald of the Isles, Thorpe Hall, 1935. - Auktion Christie´s, London, 22.2.1935, Lot 50. - Duits & Co., Dordrecht, Amsterdam, London. - R. Dreesmann, Zeist, 1936. - Als Leihgabe im Centraal Museum, Utrecht, 1936. - Privatsammlung, Großbritannien. - Hans Cramer, Den Haag, 1973-1976. - Privatsammlung, London. - Richard Green, London. – Südwestdeutsche Privatsammlung. - 802. Lempertz-Auktion, Köln, 19.5.2001, Lot 1155. – Deutsche Privatsammlung.

Literaturhinweise

Cornelis Hofstede de Groot: Beschreibendes und kritisches Verzeichnis der Werke der hervorragendsten holländischen Maler des XVII Jahrhunderts, 10 Bde., Esslingen und Paris, 1910-28, Bd. 2, Esslingen und Paris 1908, S. 358, Nr. 379. - Burlington Magazine XCV, Nr. 489, Dezember 1973, supplement “Notable Works of Art”, S. 842, Abb. XXXVI. - Galerie Cramer, Den Haag, Katalog XIX, 1974, S. 26, Nr. 14. - Kurt J. Müllenmeister: Meer und Land im Licht des 17. Jahrhunderts, 3 Bde., Bremen 1981, Bd. 3, S. 108, Nr. 566. - Birgit Schumacher: Philips Wouwerman (1619-1668). The Horse Painter of the Golden Age, 2 Bde., Doornspijk 2006, Bd. 1, S. 325, Nr. A392, Bd. 2, Farbtafel 55, Abb. 364.


Veranstaltungshinweise:

Am 14.11.2020 Auktion 1160: Alte Kunst und 19. Jahrhundert


Schätzpreis: 300.000 - 350.000  EURO

Kontakt- / Orderformular


Name*:


Vorname:

Telefon*:

Telefax:

E-Mail*:

Straße* / Nr*:

PLZ*/Ort*:

Land:

Kommentar:

Newsletter:

Wir informieren Sie gerne über weitere Aktivitäten von: "Kunsthaus Lempertz". Zum Eintrag in den Newsletter aktivieren Sie bitte dieses Kontrollkästchen.

Ihre Anfrage wird durch "Kunsthaus Lempertz" umgehend bearbeitet und vertraulich (nach Vorgaben des Datenschutzes) behandelt. Die Nutzung Ihrer Daten durch Dritte ist somit ausgeschlossen


* Diese Angabe ist Pflicht.


Zurück

© Kunsthaus Lempertz KG, Köln 




Kunsthaus Lempertz

English Site Kunsthaus Lempertz

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Highlights








Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce