Die Kunst, online zu lesen.

Home



Vor- und Nachberichte

Vorbericht: 102. Auktion - Massiver Stein und flimmernde Farben

ROWAN GILLESPIE (1953 Blackrock, Irland), 'SOLON'S LAW' (1996), Bronze, braun patiniert, Kilkenny Limestone (Irisch Blau Kalkstein), 185 x 120 cm

Die Auktion zur Modernen & Zeitgenössischen Kunst bei Harges-heimer Kunstauktionen präsentiert in diesem Frühjahr eine feine Auswahl von rund 200 Objekten, welche das moderne Sammler-herz höherschlagen lassen.

Darunter beeindruckt eine monumentale Plastik des irischen Künstlers Rowan Gillespie (*1953, Blackrock) mit dem Titel ‚So-lon’s Law‘. Gillespie kreierte nach seinem Studium in New York und London zunehmend Werke für den öffentlichen Raum, wie auch dieses, mit einer beeindruckenden Höhe von 185 cm ange-botene Exemplar. Neben dieser Skulptur existiert eine weitere in einem irischen Garten, welche beide aus Bronze und grob be-hauenem Kalkstein gefertigt wurden. Dargestellt wird hier ein Thema der griechischen Philosophie: Die Reformen des Staats-mannes und Gesetzgebers Solon ebneten der Demokratie in Athen ihren Weg. Er war der Meinung, dass dabei zur Schaffung einer harmonischen, ausgewogenen Gesellschaft drei Säulen notwendig seien, welche Gillespie in seiner Skulptur wiederum eindrucksvoll demonstriert: das Volk, eine ausgleichende Kraft und eine autoritäre Gewalt für die Gesetzesschaffung. Kraftvoll und mühsam stemmen die drei expressiven Figuren sich gegen die Last des massiven über ihnen liegenden Steinblocks und ver-deutlichen somit, dass ein gemeinsames Handeln notwendig ist. Ein Thema, welches insbesondere heutzutage Aktualität beweist (Limit 15.000,- €).

Aus einer Sammlung aus dem Ruhrgebiet stammen acht sehr schöne Arbeiten von Heinz Mack (*1931 Lollar). In den gegen-standslosen Werken des Mitbegründers der Künstlergruppe ZE-RO wird ein Zusammenspiel von Licht und Farben deutlich. Im Werk ‚Sommer‘ werden beispielsweise warme Gelb- und Rottöne kombiniert, welche teils ineinander verlaufen und einer lichten Partie in Blau gegenübergestellt werden. Die sichtbare Pinsel-struktur sowie zackige Partien lassen den Eindruck einer som-merlich flammenden Sonne erscheinen. In ‚Herbstlicht‘ werden eine Vielzahl geometrischer Formen in Grün-Türkis und Orange zusammengesetzt, welche ein Blättergewimmel vermitteln (Limit jeweils 2.000,- €).

Ebenfalls mit dem Thema Licht setzte sich Adolf Luther (1912 Krefeld – 1989 ebenda) auseinander. Der Hauptvertreter der kinetischen Kunst und Optical Art präsentiert zwei konvexe, halbtransparente Glaslinsen, welche das Licht in seinen energe-tisch-optischen Eigenschaften darstellen und spannende Spiege-lungseffekte erzeugen (Limit 4.000,-€).

Veranstaltungen zum Bericht:
102: MODERNE & ZEITGENÖSSISCHE KUNST

www.kunstauktionen-duesseldorf.de

Quelle: © Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an





Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf -
English Site Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Vor- und Nachberichte

English Site Vor- und Nachberichte

Aktuelle Auktionen

English Site Aktuelle Auktionen

Rekorde








Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce