Die Kunst, online zu lesen.

Home



News

Diamanten facettenreich

René Kern, Diamant-Armband, Düsseldorf um 1960

Solitaire-Ringe, Armbänder oder Ohrhänger mit hochkarätigen Diamanten fanden reißenden Absatz in der Frühjahrsauktion für „Schmuck & Uhren“. Wenn das Design zudem noch aus einem renommierten Haus wie Rene Kern stammte, schnellten die Bieter-Paddles noch schneller in die Höhe. Namhafte Manufakturen wie Patek Philippe oder Rolex erzielten auch im Uhrenrepertoire die höchsten Ergebnisse.

Schmuckstücke aus renommierten Häusern sorgen in der Regel für große Aufmerksamkeit. So auch das mit einer Signatur versehenen Diamant-Armband von René Kern, welches um 1960 in Düsseldorf gefertigt wurde. Die 33 Brillanten in guter Farbqualität und Reinheit bringen zusammen ca. 15 Karat auf die Waage und wechselten für 25.800 Euro den Besitzer. Auch das Farbstein-Set „Chandra“ von Bulgari konnte seinen Schätzpreis mehr als verdoppeln – das Ergebnis für die reizvolle Arbeit liegt bei 9.030 Euro.

Diamanten erfuhren in der Auktion insgesamt großes Interesse: Ein Solitaire-Ring mit einem Brillanten von rund 6,4 Karat brachte es auf ein stolzes Ergebnis von 33.540 Euro, während ein Diamant-Ohrsteckgehänge mit vier Altschliff-Diamanten von zusammen ca. 9,1 Karat für 18.060 Euro den Besitzer wechselte. Auch das Smaragd-Diamant-Armband mit 178 Brillanten mit über 21 Karat und fünf facettierten Smaragden von zusammen ca. 3,5 Karat überzeugte die Bieter und brachte ein Ergebnis von 19.350 Euro ein. Auch die losen Diamanten fanden erfreuliche Zuschläge: die in einem Los zusammengefassten 22 losen Brillanten in hohen Farb- und Reinheitsgraden erreichten das höchste Ergebnis der Auktion – das Ergebnis von 77.400 Euro kann sich sehen lassen.

Das neue Segment der exklusiven Taschen hat sich bereits erfolgreich etabliert. So konnte die begehrte „Kelly Sellier 35“ Henkeltasche aus braunem Alligatorenleder von Hermès die Erwartungen übertreffen, indem sie für 7.095 Euro verkauft wurde.

Uhren der Schweizer Manufaktur Patek Philippe gehören immer wieder zu den Highlights der Schmuck-Offerte bei Van Ham. So auch die geschmackvolle Herrenarmbanduhr Nautilus, die für 39.990 Euro den Besitzer wechselte. Auch die Chronographen von Rolex erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Die sportlichen Modelle „Submariner“ und „Yacht Master II“ spielten erfreuliche Ergebnis in Höhe von 12.900 Euro bzw. 14.190 Euro ein.

Veranstaltungen zum Bericht:
427. Auktion: Schmuck & Uhren

Quelle: © Van Ham Kunstauktionen

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an





Van Ham Kunstauktionen

English Site Van Ham Kunstauktionen

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Highlights

Nachverkauf








Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce