Die Kunst, online zu lesen.

Home



Hans Spiegel, In der Sektbar, um 1923

Hans Spiegel, In der Sektbar, um 1923

Öl auf Leinwand. Um 1923.
75 x 64 cm.
Unten rechts mit Pinsel in Blau monogrammiert "H. S.", verso signiert "Spiegel".

Losnummer: 8083


Aus tief verschatteten Augen blickt die Frau an ihrem Tisch in der Sektbar über ihren Fächer hinweg, der die untere Gesichtshälfte verdeckt. Der modische, von fortschrittlichen Frauen damals bevorzugte Kurzhaarschnitt betont mit der kessen Stirnlocke das markante Gesicht. Der etwas laszive Blick unter den halbgeschlossenen Lidern und das leuchtendrote Gewand einerseits und die abwehrend verschränkten Arme im Zusammenspiel mit dem halbversteckten Gesicht andererseits ergeben einen interessanten Zwiespalt von Verlocken und Verbergen, von Anziehen und Fortstoßen - und schließlich auch von Weichheit und Härte, denn meisterhaft lässt Spiegel aus den kristallin zersplitterten Formen den sanft geschwungenen Frauenkörper entstehen. Das effektvoll reduzierte Kolorit beschränkt sich weitestgehend auf Rot- und Blaunuancen und unterstreicht in seiner Dualität die Zwiespältigkeit der Darstellung.
Zu Spiegels malerischer Entwicklung um 1920 schrieb Rudolf Utzinger in seiner Besprechung der von der Üecht-Gruppe organisierten Herbstschau "Neue Kunst" 1920 in Stuttgart: "Spiegel hat die äußere Mathematik des kubistischen Territoriums aufgegeben, um einer paradiesisch erlebten Farbenmodulation zu weichen." (Rudolf Utzinger, in: Der Ararat. 2, 1921, Heft 1, S. 20).
Verso eine weitere, durchgestrichene Komposition von Hans Spiegel, "Frauenakt".


Veranstaltungshinweise:

Am 01.06.2019 113. Auktion: Vergessene Moderne - Meistergraphik deutscher Klassiker - Moderne Kunst Teil I


Schätzpreis: 15.000,-  EURO

Kontakt- / Orderformular


Name*:


Vorname:

Telefon*:

Telefax:

E-Mail*:

Straße* / Nr*:

PLZ*/Ort*:

Land:

Kommentar:

Newsletter:

Wir informieren Sie gerne über weitere Aktivitäten von: "Galerie Bassenge Berlin". Zum Eintrag in den Newsletter aktivieren Sie bitte dieses Kontrollkästchen.

Ihre Anfrage wird durch "Galerie Bassenge Berlin" umgehend bearbeitet und vertraulich (nach Vorgaben des Datenschutzes) behandelt. Die Nutzung Ihrer Daten durch Dritte ist somit ausgeschlossen


* Diese Angabe ist Pflicht.


Zurück

© Galerie Bassenge KG, Berlin 




Galerie Bassenge Berlin

English Site Galerie Bassenge Berlin

Über uns

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Highlights








Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce