Die Kunst, online zu lesen.

Home



News

Viele Spitzenstücke, exzellente Qualität

Hein Gorny, Entwurf zum Berlinbuch, 1946

Spektakulärstes Objekt der Auktion dürfte der bis dato verschollen geglaubte, 84-seitige „Entwurf zum Berlinbuch“ von Hein Gorny mit zahlreichen Photographien und Photocollagen sein Gorny hatte 1946 eine Publikation geplant, die eine Dokumentation der kriegszerstörten Hauptstadt und zugleich eine Anklage an die Hauptverursacher der Krieges, das verbrecherische NS-Regime, sein sollte. In Gegenüberstellungen konfrontierte er Aufnahmen der Vorkriegszeit mit denen des aktuellen Zerstörungszustandes – unter Verwendung eigener Aufnahmen und solcher seines Kollegen Friedrich Seidenstücker, Abbildungen aus Zeitschriften sowie von Luftaufnahmen des amerikanischen Photographen Adolph Carl Byers. Bei der hier zum Aufruf kommenden Maquette handelt es sich um ein beeindruckendes Zeitdokument – umso berührender, als dieses letzte große Projekt des Photographen unmittelbar nach Kriegsende keinen Verleger fand (Lot 53, € 8/10.000).

Auktion Photographie (30. Nov.)

Eine Gruppe von 36 Albuminabzügen von Otto Schoefft bildet den Höhepunkt der Photographie des 19. Jahrhunderts: Die orientalischen Genreszenen, Landschafts- und Naturaufnahmen waren 1873 im Auftrag des ägyptischen Vizekönigs für die Weltausstellung in Wien entstanden, bevor sie ab 1875 als Mappe unter dem Titel 'Le Caire pittoresque' vertrieben wurde (Lot 3, € 8/12.000).

Zu den Highlights aus dem Bereich der klassischen Photographie des frühen 20. Jahrhunderts zählen vier großformatige Kombinationsgummidrucke von Heinrich Kühn aus süddeutschem Privatbesitz (Lot 14 – 17, je € 15/20.000). Die meisterhaften, piktorialistischen Werke entstanden um 1900, als sich die Bewegung der Kunstphotographie auf ihrem Höhepunkt befand und Kühns Edeldrucke in zahlreichen internationalen Ausstellungen gezeigt wurden. Die in landes-typischer Tracht gekleideten holländischen Wäscherinnen am Strand (Lot 14) orientieren sich an Vorbildern der Malerei, etwa an dem wenige Jahre zuvor entstandenen Gemälde der Netzflickerinnen von Max Liebermann. Als besonders selten gelten die Stadtansichten von Heinrich Kühn: Mit der malerischen, an eine Vedutenmalerei erinnernden Ansicht von Rotterdam liegt hier ein stimmungsvolles Beispiel vor (Lot 15).

Ebenfalls zu den Edeldrucken gehört das frühe Portrait eines Ehepaares aus Herdorf von August Sander. Als großformatiger Bromöldruck handelt es sich hierbei um eine Rarität (Lot 19, € 4/5.000). Von Sander kommen weitere klassische Werke zum Aufruf, darunter eine schöne Köln-Ansicht (Lot 24, € 5.000). Von Hugo Erfurth, dem kongenialen Zeitgenossen Sanders, der für seine Künstlerportraits berühmt ist, stammt das Portrait von Otto Dix in Frontalansicht aus dem Nachlass des Malers (Lot 30, € 6/8.000).

Ein beeindruckendes Zeitdokument ist das Konvolut von 173 Gelatinesilberabzügen von Hugo Brehme. Die Aufnahmen des gebürtigen Eisenacher Photographen, der als 25-Jähriger nach Mexiko auswanderte, zeigen die landschaftliche Schönheit des Landes, aber auch die brisante politische Situation Mexikos in einer Zeit des Umbruchs zu Beginn des 20. Jahrhundert. Die Photographien Brehmes, dessen Archiv 2003 in das Programm "Gedächtnis der Welt" der UNESCO aufgenommen wurde, haben das Mexiko-Bild des 20. Jahrhunderts durch zahlreiche Veröffentlichungen maßgeblich geprägt (Lot 61, € 25.000).

Erwähnenswert ist die besonders schöne, beinahe abstrakt anmutende Photographie eines Details eines Krans von Germaine Krull. Die Aufnahme entstand 1924 im Hafen von Amsterdam und fand in dem berühmten, 1928 veröffentlichten Mappenwerk 'Métal' Verwendung (Lot 56, € 7/9.000). Außergewöhnlich, da nur sehr selten in Auktionen angeboten, sind die vier Photographien des belgischen CoBrA-Künstlers Serge Vandercam (Lot 91 – 94, € 2/3.000 bis 6/8.000). Aus seiner kurzen photographischen Schaffenszeit um 1950 stammen ein äußerst komplexes Photogramm (Lot 93) sowie drei Vintageabzüge, stilistisch angesiedelt zwischen der experimentellen Photographie der Surrealisten und der Subjektiven Photographie.

Zu den interessanten Losen der Auktion gehört auch das nur in kleiner Auflage erschienene Portfolio "Icons" mit 15 Aufnahmen von Henry Wessel. Entstanden zwischen 1968 und 1989, bilden sie – mit feinem Sinn für das Skurrile – die Vorstädte an der amerikanischen Westküste und ihre Bewohner ab (Lot 116, € 25/30.000). Henry Wessel und der ebenfalls hier mit einigen Werken vertretene Lewis Baltz (Lot 117 – 120, € 3/4.000 bis 8/10.000) gehören zu den Photographen, die stilistisch der "New Topographics"-Richtung zuzurechnen sind. Von Sebastiao Salgado kommt eine Photographie aus der "Genesis"-Serie zum Aufruf – die kraftvolle Schwanzflosse eines "Southern Right Whale" (Südkaper) in elegantem Schwung, aufgenommen vor der argentinischen Küste Patagoniens (Lot 153, € 9/12.000).

Zeitgenössische Kunst + Photographie (1. Dez.)

Zu den Highlights der Auktion "Zeitgenössische Kunst" gehören drei Arbeiten von Thomas Ruff aus den Serien "Nächte", "Nudes" und "Substrate". Die großformatigen C-Prints markieren wichtige Stationen in der künstlerischen Entwicklung des Düsseldorfer Photokünstlers seit den 1990er Jahren – von der Dokumentation einer vorgefundenen, mithilfe einer Nachtsichtkamera festgehaltenen Situation (Lot 527, € 20/30.000) über die Verfremdung anonymer Internetdaten (Lot 541, 25/30.000) bis hin zur reinen Abstraktion (Lot 542, € 50/70.000). Zugleich stellen sie attraktive und typische Beispiele innerhalb ihrer Werkgruppen dar. Interesse dürfte auch ein photographisches Selbstportrait Gerhard Richters als Schielender in Nachansicht hervorrufen, eine ironische Selbstdarstellung als "Anti-Held" in Antwort auf das traditionelle, meist idealisierende Konzept des Künstlerselbstbildnisses (Lot 511, € 20/30.000).

Auktion 1120 Photographie
30. Nov. 2018, 14.00 Uhr

1122 Zeitgenössische Kunst + Photographie
01. Dez., 14 Uhr

Vorbesichtigung Köln
24. – 29. Nov.

Kataloge online / Live-Auktionen
www.lempertz.com/kataloge.html

Veranstaltungen zum Bericht:
Auktion 1120: Photographie

Quelle: © Kunsthaus Lempertz

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an





Kunsthaus Lempertz

English Site Kunsthaus Lempertz

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Highlights








Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce