Die Kunst, online zu lesen.

Home



Dorfstraße

Dora Koch-Stetter

Geboren: 1881 in Bayreuth
Gestorben: 1968 in Ahrenshoop

Stilrichtungen

- Expressionismus

BiographieArbeiten

Arbeiten des Künstlers

Koch-Stetter, Dora ◊ Dorfstraße
Koch-Stetter, Dora ◊ Dorfstraße

Biographie


„Dora Stetter steht schon früh auf eigenen Beinen: Geboren 1881 in Bayreuth, tut sie es ihrer Mutter gleich und gründet in Berlin eine eigene Malschule. Neben dem Unterricht arbeitet sie an eigenen Werken. Deren Handschrift ist unverkennbar in der Klassischen Moderne verwurzelt. In Berlin wird Stetter Schülerin von Lovis Corinth und Arthur Segal. Leuchtende Farben, reduzierte Formen, expressive und gleichwohl einfühlsame Porträts und Landschaften gehören zu ihrem Werk. Besonders produktiv ist sie in den Jahren um 1913, als sie unter anderem die belgische Künstlerkolonie Knokke besucht.“
Nach Ahrenshoop kommt Dora Stetter erst einmal besuchsweise. Von 1927 bis zu ihrem Tod 1968 lebt sie schließlich ständig in der Künstlerkolonie. „Dora Koch-Stetter ist eine der prägenden Positionen der Künstlerkolonie in der zweiten Generation“, sagt Dr. Katrin Arrieta, künstlerische Leiterin des Kunstmuseums Ahrenshoop. Das Museum verfolgt von Anfang an den Aufbau einer umfassenden Sammlung der Werke der Malerin. Einige wichtige Arbeiten sind schon länger als Eigentum oder als Dauerleihgaben im Bestand des Hauses.“
Das Werk der Künstlerin befindet sich auch 50 Jahre nach ihrem Tod noch immer in einer Phase der Aufarbeitung. Viele Werke sind verschollen oder zerstört. Ein großer Teil ihrer Arbeiten verbrennt 1944 in Berlin.
Dora Koch-Stetter befindet sich zu diesem Zeitpunkt in Ahrenshoop. Zuvor rettet ihr Schwiegersohn einige Bilder, allerdings auf brachiale Weise: Er schneidet die Ölbilder aus dem Rahmen und schickt sie zusammengerollt und per Post an die Ostsee. „Der Beitrag Dora Koch-Stetters zur Geschichte der Moderne in Ahrenshoop kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden“, sagt Katrin Arrieta, die die Ausstellung Dora Koch-Stetters 2018 im Kunstmuseum Ahrenshoop kuratiert. „In ihrer an der internationalen Moderne, an Matisse, van Gogh, Gauguin und auch Munch geschulten Malerei ihrer besten Zeit zeigt sie sich qualitativ auf einer Höhe, die durchaus nationale Wertigkeit hat.“ ( aus Ausstellungstext Kunstmuseum Ahrenshoop)
Unser kleinformatiges Ölbild, mutmaßlich aus den 20iger Jahren, ist im Ausstellungskatalog der Ahrenshooper Werkschau der Künstlerin auf S.67 abgebildet.



BiographieArbeiten

© kal-Galerie – Kunst aus Leidenschaft    




kal-Galerie

English Site kal-Galerie

News

English Site News

Künstler

English Site Künstler

Kunstwerke

English Site Kunstwerke







Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Kunsthandel

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce