Die Kunst, online zu lesen.

Home



Rupprecht Geiger, 834/91 (Moduliertes Orange), 1991

Rupprecht Geiger, 834/91 (Moduliertes Orange), 1991

1908 - München - 2009

Acryl auf Leinwand. 140 x 145 cm. Gerahmt. Rückseitig auf der umgeschlagenen Leinwand signiert und betitelt 'Geiger 834/91' sowie auf dem Keilrahmen beschriftet 'mod. orange' und mit Maßangaben. - Mit Atelierspuren und den für Rupprecht Geiger typischen Frühschwundrissen.

Dornacher/Geiger 824

Losnummer: 610


Provenienz

Privatsammlung, Süddeutschland

Ausstellungen

Siegen 1992 (Städtische Galerie Haus Seel), Rupprecht Geiger, Rot und Schwarz, Rubens-Preisträger der Stadt Siegen

Im Verlaufe seines langen Lebens unterliegen Rupprecht Geigers Bilder einem ständigen Klärung- und Straffungsprozess. Aus anfänglich noch dialektisch angelegten Form- und Farbkonstellationen in komplexen Strukturen entwickelt Geiger immer flächiger wirkende Farbelemente polychromer Farbordnung, die schließlich in reine Farbfeldmalerei von innerer Stringenz und illusionsloser Monumentalität münden. Farbe ist das Bild und das Bild ist sogleich Farbe! Die Bilder Geigers wenden sich mehr und mehr ins Absolute, gewinnen an direkter Körperlichkeit, die die Serie und Ausführung eines Marc Rothko oder Barnett Newman erweitert und den theoretischen Ansatz von Ad Reinhard weiterdenkt.

Rot ist die Farbe Geigers. In ihr, der Farbe, steckt die Präsenz des Bildes. Dies Rot lässt sich ziehen in Richtung Violett oder wenden in Richtung Orange, wie in diesem Modulierten Orange. Entscheidend für breit angelegte Leuchtkraft bei gleichzeitig matter Oberfläche ist das Pigment, das Bindemittel, die Vermischung und schließlich der Auftrag mit dem Pinsel auf die Leinwand. Die luminöse Kraft der Farbe wird von Geiger verstärkt, in dem er fein nuancierte Abstufungen inszeniert, die unmerklich beziehungsweise kaum merklich unsere Wahrnehmung steuern und den konkreten Bildraum über seine Grenzen hinweg ausleuchtet. So gesehen ist dieses Modulierte Orange von Rupprecht Geiger ein Ergebnis von purer Farbe in ungebrochener Leuchtkraft mit höchst emotionaler Wirkung.


Veranstaltungshinweise:

Am 02.12.2017 Auktion 1100: Zeitgenössische Kunst


Schätzpreis: 60.000 - 80.000  EURO

Kontakt- / Orderformular


Name*:


Vorname:

Telefon*:

Telefax:

E-Mail*:

Straße* / Nr*:

PLZ*/Ort*:

Land:

Kommentar:

Newsletter:

Wir informieren Sie gerne über weitere Aktivitäten von: "Kunsthaus Lempertz". Zum Eintrag in den Newsletter aktivieren Sie bitte dieses Kontrollkästchen.

Ihre Anfrage wird durch "Kunsthaus Lempertz" umgehend bearbeitet und vertraulich (nach Vorgaben des Datenschutzes) behandelt. Die Nutzung Ihrer Daten durch Dritte ist somit ausgeschlossen


* Diese Angabe ist Pflicht.


Zurück

© Kunsthaus Lempertz KG, Köln 




Kunsthaus Lempertz

English Site Kunsthaus Lempertz

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Highlights








Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce