Die Kunst, online zu lesen.

Home



Vor- und Nachberichte

Nachbericht - 74. Auktion: Von französischer Finesse und königlichen Kostbarkeiten

ZWEI SCHALEN, SÈVRES, Frankreich, um 1780, Porzellan, polychrome Malerei, Goldstaffage. D. 23 - 28,8 cm. Erlös 15.000,- €

Zwei spannende und erfolgreiche Auktionstage am 10. und 11. März 2017 leiteten bei Hargesheimer Kunstauktionen in Düsseldorf das Auktionsjahr 2017 ein. Gut gefüllt präsentierte sich an beiden Tagen der Auktionssaal. Den vor Ort anwesenden Bietern standen zahlreiche internationale telefonische Bieter als auch Mitbieter im Internet gegenüber.

Hochwertiges Kunsthandwerk und Kunstgewerbe ging am ersten Versteigerungstag über die Bühne. Höchstpreise erzielten hier zwei bedeutende Exemplare französischer Kunstproduktion. Eine Überraschung bot erlesenes und seltenes französisches Porzellan des 18. Jahrhunderts. Zwei Schalen mit rosafarbenem und türkisfarbenem Fond und floralen gold-radierten Reserven zeigen in feiner Malerei Landschaftsansichten sowie ausgefallene Darstellungen mit Federvieh. Internationale Bieter fochten sowohl online als auch am Telefon erbittert um das Los und steigerten den Limitpreis um mehr als das 120-fache. Die Schalen brachten einen Erlös von 15.000,- € Erlös. Bei diesem regen Interesse mag die Vorstellung gefallen, Ludwig XVI. habe aus den Schalen gespeist.

Einige Revolutionen, das erste Kaiserreich und die Restauration später entstand die meisterliche Napoleon III.-Kommode mit geschwungenem Korpus, passig geschweifter Front und Seiten sowie korrespondierender Deckplatte. Das Stück beeindruckt durch prunkvolle Applikationen in Rocaillen- und Muschelform sowie mit Frauenbüsten. Mit einem Erlös von 24.300,- € war die Kommode ein wahrliches Highlight der angebotenen Möbel.

Der zweite Auktionstag bei Hargesheimer stand ganz im Zeichen der Malerei. Sowohl die Alten Meister als auch die Gemälde des 19. Jahrhunderts konnten reges Interesse ver-zeichnen und den Auktionsaal füllen, als auch die Telefone und Internetleitungen heiß laufen lassen.

Das Gemälde des Landschaftsmalers Wladyslaw Aleksander Malecki zog bereits vor der Auktion alle Aufmerksamkeit auf sich und lockte auch einige Besucher aus Polen zur Vorbesichtigung. Der Künstler Malecki zählt zu den wichtigsten Vertreter der realistischen polnischen Landschaftsmalerei. Die idyllische Landschaft mit Gehöft zählt zum beliebten Bildmotiv des Künstlers, dessen Schaffen erst nach seinem Tod die entsprechende Anerkennung erfuhr. Heute hängen seine Werke in den wichtigsten polnischen Häusern, etwa in den Nationalmuseen in Warschau und Krakau. Mit einem Erlös von 25.000 € erzielte das Gemälde einen Top-Zuschlag für den Künstler.

Einen krönenden Abschluss erreichte die Auktion mit der Versteigerung einer prächtigen Tafel der Anbetung der Heiligen drei Könige. Für 32.500,- € darf der neue Besitzer nun in den Genuss dieses beliebten Motives des 16. Jahrhunderts der Niederlande kommen, welches in feinster Weise ausgeführt wurde. Bei den Künstlern besonderer Beliebtheit erfreute sich die biblische Erzählung der Anbetung, da sie sich zur prachtvollen Ausschmückung der Szenerie eignete und so auch hier kostbarste Stoffe und Materialien zeigt. Die angebotene Tafel folgt einem vielfach zum Einsatz gekommenen Bildschema, von dem verschiedene Varianten erhalten sind. Die Kompositionen gehen ursprünglich vermutlich auf den niederländischen Maler Pieter Coecke van Aelst (1502-1550) zurück, welcher in Antwerpen ein Atelier führte.

Veranstaltungen zum Bericht:
74. Auktion: KUNST & ANTIQUITÄTEN

www.kunstauktionen-duesseldorf.de

Quelle: © Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an





Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf -
English Site Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Vor- und Nachberichte

English Site Vor- und Nachberichte

Aktuelle Auktionen

English Site Aktuelle Auktionen

Rekorde








Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce