Die Kunst, online zu lesen.

Home



St. Christophorus - 17. Jhd. - Holz

St. Christophorus - 17. Jhd. - Holz

St. Christophorus, das Jesuskind durch die Fluten tragend. Mitteleuropäisch, 17. Jh. Holz, vollrund geschnitzt mit Wellensockel, über Gesso farbig gefasst und goldgehöht. Höhe 80 cm. Rückseitig auf dem Sockel geschnitzt monogrammiert 'HM'. - Auf der Vorderseite mit einigen Farbabplatzungen, das Gesso freilegend. Partiell mit etwas Abrieb der Fassung. Der Sockel mit zwei alten Ausbrüchen, das Gewand mit kleiner rückseitiger Abplatzung. Partiell schwach wurmstichig.

Losnummer: 589


Durch den Druck der Legenda Aurea erhielt die Legende des Christophorus Ende des 15. Jh. nochmals eine neue Relevanz. Zahlreiche Skulpturen des Themas stammen aus der Folgezeit bis ins 17. Jh., in deren Ikonographie sich auch diese manieristische Darstellung des hl. Christophorus, der sich dem Jesuskind zuwendet, fest verhaftet ist. Der leicht nach vorn gebeugte Rücken, die Hand, die stützend in die Seite gelehnt ist, suggerieren die große Last an, die Christus und damit auch der Hüne Christophorus auf dem Weg durch die Furt zu tragen haben.


Veranstaltungshinweise:

Am 31.03.2017 Auktion 114: Aus Adelsnachlässen und bürgerlichem Besitz - Wertvolle Bücher, Alte und Moderne Kunst, Antiquitäten


Schätzpreis: 1.900,-  EURO

Kontakt / Order


Zurück

© Jeschke - van Vliet Auctions Berlin, Berlin 




Jeschke, van Vliet Kunstauktionen - Jeschke, van Vliet Kunstauktionen -
English Site Über Jeschke van Vliet Auctions Berlin GmbH

News

English Site News

Auktionstermine

English Site Auktionstermine

Aktuelle Highlights

Kataloge

English Site Kataloge







Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce