Die Kunst, online zu lesen.

Home



Paar Tafelaufsätze für Prinzessin Charlotte und Großfürst Nikolai

Paar Tafelaufsätze für Prinzessin Charlotte und Großfürst Nikolai

Porzellan, Emaildekor, partiell radierte Vergoldung; feuervergoldete Bronzemontierungen. Die Platten Antikglatt. Die Postamente mit abgeschrägten Ecken und konkaven Seiten, darauf je vier vergoldete Löwen aus Biscuitporzellan und eine aus Blattranken geformte Bronzemontierung zur Aufnahme der Platte. Die Profile vergoldet und teilweise radiert, die obere Fläche mit chamoisfarbenem Fond. Die Montierungen nummeriert VI und VIII. Die Platten dekoriert mit einem von goldenen Blattranken eingefassten rechteckigen Bildfeld mit der Darstellung von weißen Hirschen und Wildvögeln. Auf dem Steigbord radierte Palmettenbordüre auf mattgoldenem Fond, auf der Fahne goldradierte Blattranken.

Losnummer: 181


Die zwei Tafelaufsätze gehören zu einem Satz von ehemals acht „Bratenschalen No.5 mit coul: diverse Thiere, die Bords reich vergoldet und graviert“, die Friedrich Wilhelm III. seiner Tochter Charlotte anlässlich ihrer Hochzeit mit dem russischen Großfürsten Nikolai schenkte. Die Hochzeit mit dem späteren Zaren Nikolaus II. fand am 13. Juni 1817 statt, das vollständige Geschirr konnten aber erst 1823 ausgeliefert werden. Blaumarke Zepter mit Beistrich in orangenem Email, verschiedene Malerzeichen, Pressnummern und Ritzzeichen. Der radierte Dekor mit geringfügigem Berieb. Postament B 33,3 cm, T 25 cm; Platten B 46,5 cm.

Berlin, KPM, um 1815, die Malerei wohl nach Stichvorlagen von Johann Elias Ridinger.
Provenienz

Auktion Christie's New York, 19.10.2007, Los 348.

Auktion Christie's King Street, 12.12.1996, Los 170.
Literatur

Die Untersätze mit plastischen Löwen aus dem Service vom Eisernen Helm abgebildet in "Orden auf königlichem Porzellan" Petersberg 2013, Kat. 3.19. Die in der Qualität der Goldradierung vergleichbaren Exemplare aus dem Service für den Herzog von Wellington abgebildet in "The Prussian Sevice - The Duke of Wellington's Berlin Dinner Service", Berlin 1989, Taf. 9 - 12.


Veranstaltungshinweise:

Am 02.05.2015 Auktion 1047: Berlin Auktion inkl. sowjetische Kunst


Schätzpreis: 30.000 - 40.000  EURO

Kontakt- / Orderformular


Name*:


Vorname:

Telefon*:

Telefax:

E-Mail*:

Straße* / Nr*:

PLZ*/Ort*:

Land:

Kommentar:

Newsletter:

Wir informieren Sie gerne über weitere Aktivitäten von: "Kunsthaus Lempertz". Zum Eintrag in den Newsletter aktivieren Sie bitte dieses Kontrollkästchen.

Ihre Anfrage wird durch "Kunsthaus Lempertz" umgehend bearbeitet und vertraulich (nach Vorgaben des Datenschutzes) behandelt. Die Nutzung Ihrer Daten durch Dritte ist somit ausgeschlossen


* Diese Angabe ist Pflicht.


Zurück

© Kunsthaus Lempertz KG, Köln 




Kunsthaus Lempertz

English Site Kunsthaus Lempertz

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Highlights








Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce