Die Kunst, online zu lesen.

Home



News

Joachim HIller

Joachim Hiller, o.T., 2008

Ausstellung in der Orangerie der Residenz zu Würzburg
vom 1. bis 15. August 2009

Eröffnung: 1. August 2009, 16.00 Uhr
Einführung: Dr. Roland Held, Darmstadt

Die Agentur Herzog Kunst & Musik GmbH zeigt in Zusammenarbeit mit der Galerie Nero, Wiesbaden und der Wunschwerk GmbH Werke des Malers Joachim Hiller in der Orangerie der Residenz zu Würzburg.

Für die Ausstellung wurden aus Joachim Hillers umfangreichen Fundus Arbeiten ausgewählt, die die Experimentierfreudigkeit und die frappierende Vielfalt seines einzigartigen Œuvres dokumentieren. Stark von der intensiven Beschäftigung mit naturhaften Strukturen und Formgesetzen geprägt, benutzt er völlig ungewöhnliche, nicht selten von ihm selbst entwickelte Maltechniken. Abseits von bekannten Stilkategorien, führen diese Arbeiten in bislang unbekannte visuelle Regionen. Dabei versteht Joachim Hiller Malerei als einen Prozess, der ausdrücklich die Eigenschaften der von ihm verwendeten Materialien in die Gestaltung mit einbezieht.

Hillers Realreliefs mit ihrer plastischen Wucht und starken körperlichen Präsenz stehen dabei im reizvollen Kontrast mit farbintensiven, mit Form und Material spielenden Leinwänden aus unterschiedlichen Schaffensperioden.
Dank der außergewöhnlichen räumlichen Situation der Orangerie können erstmals gleichzeitig 23 großformatige Leinwände und Reliefs gezeigt werden.

Joachim Hiller, 1933 in Berlin geboren, war nach dem Kunststudium in Berlin als Werbegrafiker und Artdirector in Frankfurt a.M. und Hamburg tätig. Seit 1969 jedoch widmet er sich ausschließlich seiner Malerei. Völlig abseits des Kunstbetriebs ist in vierzig Jahren ein umfangreiches, vielgestaltiges Werk entstanden. Seit Hillers Arbeiten 2006 erstmals öffentlich gezeigt wurden, haben sie international Aufmerksamkeit gefunden. Sie wurden in zahlreichen Ausstellungen und auf Kunstmessen u.a. in Köln, Karlsruhe, Zürich, Seoul, Santa Fe und Vilnius gezeigt.
Im Sommer 2010 wird das Museum Eremitage in St. Petersburg eine Hiller-Retrospektive ausrichten.


Die Eheleute David und Stefanie Herzog fördern seit mehr als 10 Jahren das kulturelle Leben in Würzburg. Bis vor wenigen Jahren lag dabei der Schwerpunkt im musikalischen Bereich. Als Mitbegründer des Fürstbischöflichen Musik-Collegiums, der Hofmusiktage und zahlreichen Eigenveranstaltungen genießen ihre geförderten Projekte auch außerhalb der Region einen hervorragenden Ruf.
Seit einigen Jahren konzentrieren sie sich auf die Förderung ausgewählter Künstler, auf die Produktion ausgesuchter CD-Aufnahmen und die Konzeption von ein oder zwei Kunstausstellungen pro Jahr.

Künstlerbiographie(n) und Kunstwerke:
Joachim Hiller

Quelle: © Galerie Nero - Wiesbaden

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an





Galerie Nero - Wiesbaden

English Site Galerie Nero - Wiesbaden

News

English Site News

Ausstellungen

English Site Ausstellungen

Kunstwerke

English Site Kunstwerke

Künstler

English Site Künstler

Texte/Kataloge

English Site Texte/Kataloge







Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Galerien

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce