Die Kunst, online zu lesen.

Home



Draht-Ast-Zeichnung

Susanne Kessler

Geboren: 1955 in Wuppertal

Stilrichtungen

- Installationskunst

BiographieAusstellungenArbeiten

Biographie


lebt und arbeitet in Rom und Berlin

1955 geboren in Wuppertal
75-82 Hochschule d. Künste (UdK), Berlin
82-83 Royal College of Art, London
82-83 DAAD- Stipendium, Royal College of Art, London, Royal College of Art
Exchange Scholarship, MA
1984 Stipendium des Deutsch-Französi-
schen Jugendwerk, Paris
1992 Paul-Strecker-Preis, Mainz
1995 Kaiserringstipendium, Mönchehaus-
museum für mod. Kunst Goslar
1995 „Artist in Residence“, Lalit Kala Academi, New Delhi, Max Mueller Bhavan, -Mumbai, -Chennai,-
Hyderabad, Indien
1996 “Artist in Residence”, Goethe-Institut Lahore, Pakistan
2001/02 Gastdozentin der California State University, Stanislaus, USA
2003 „Artist in Residence“, Fadjr Festival, Teheran, Iran
2005 Mitglied des „Viewing programs, Artist registry“ des “The Drawing Center”, New York, USA
2008 Teilnahme am Internationalen Sympo-sium „Dialog“, Kunstakademie Riga
2008 „Artist in Residence“, City University New York, USA



BiographieAusstellungenArbeiten

Ausstellungen


Aktuelle und vergangene Ausstellungstermine:
07.08.2009
Susanne Kessler - In Bilico (Rauminstallation)


Weitere Termine:

Einzelausstellungen

2009 „In Bilico”, Galerie Epikur, Wuppertal
2008 „Survival Kit“, Civico 8, Rom, Italien
2008 „Drawing Space-The New York Room“, John Jay College Gallery, City University, New York, NY, USA
2008 „Synapse“, Galeria Dora Diamanti , Rom, Italien
2007 „Synaptic Drawings“, Second Street Gallery, Charlottesville, VA, USA
06-08 „The Flying Temple“, im Rahmen der Ausstellung „Kunst Landschaft 06“, Land Art an der Nordsee bei Büsum
2005 „The Artist Talk“, Tischinstallation, The Drawing Center NewYork, NY, USA
2005 „Di Punto in Bianco – Arbeiten im Zwischenraum”, Halle 15, Tony Cragg Studios, Wuppertal (in Zusammenarbeit mit der Galerie Epikur Wuppertal)
2005 „Spiegeldrahtzellen“, Deutsches Drahtmuseum, Altena
2004 „Capriccio“ Produzentengalerie Offenburg (mit Anna Löbner)
2004 „Patterns of Life”, The American Association for the Advancement of Science, Washington/DC, USA
2004 „Wire Installation“, Goethe-Institut Washington/DC, USA
2003 ”Room of Evolution”, Artist Forum, 21. International Fadjr-Festival Teheran, Iran
2002 „Soft Grids“, Stanislaus University - Art Gallery, Turlock, CA, USA
2002 „Ausstellung auf Zeit“, Gustav Lübke Museum, Hamm
2002 „Bilder, Bücher und Gebilde“, Stadtgalerie im Elbeforum, Brunsbüttel
2001 „Il Fregio“, Cantieri alla Zisa/
Goethe-Institut Palermo, Italien
2001 „Im Lauf der Dinge ist auch Stillstand -13 Räume“, Gal. d. Stadt Remscheid
2001 „Installationen und Bilder“, Galerie Beethovenstrasse, Düsseldorf
2001 „Babylon“, 1. Teil der Ausstellung des Gustav Lübcke Museums im Rathaus Hamm
2000 „Aufflug“, Nachfolge Christi Kirche, Bonn
1999 „Bilder, Konstruktionen, Arbeiten auf Papier“, Museum Schloss Moyland, Bedburg Hau
1997 „Susanne Kessler in Pakistan und Indien“, Museum Abtei Liesborn, Liesborn-Wadersloh
1997 „Übersee“, Galerie. Atrium, Hamburg
1996 „Ricording Disappearance“, Lalit Kala Academi, New Delhi, Indien
1996 „The Broken Image“ Max Mueller Bhavan, Hyderabad, Indien
1996 „Conserving Memories“, Max Mueller Bhavan - Galerie Chemould, Mumbai-Bombay, Indien
1996 „Only to Vanish Once More“, Natio-nal College of Art, Lahore, Pakistan
1995 „Bilder und Konstruktionen“, Kunstverein Speyer
1995 „Das Zelt“ (Installation mit einer Beschallung von der Komponistin Babette Koblenz), Loft, Köln
1995 „Bilder und Objekte“ , Mönchehaus Museum für moderne Kunst, Goslar
1995 „The Universe Moves“, Max Mueller Bhavan, Madras- Chennai, Indien
1994 „Man müsste wieder Tempel bauen“, Von der Heydt-Museum, Wuppertal
1994 „Der Ursprung der Dinge“, Galerie Epikur, Wuppertal
1993 „Das unendliche Band“, Regionalmuseum Xanten
1993 „Bücher, Raumobjekte“, Goethe-Institut Rom, Italien
1993 „Zeichnungen und Konstruktionen“, Städtische Galerie Albstadt
1993 „Zeichnungen“, Landesmuseum Mainz (anlässlich. des Paul-Strecker-Preises)
1993 „Trittico con Veicolo, due Ruote ed una Biblioteca“, Galleria dei Serpenti, Rom, Italien
1992 „The Carrousel of Shapes“ , October Gallery, London (in Zusammen-Arbeit mit dem Goethe- Institut London), UK
1991 „Werkschau an drei Orten“, Kunstverein Solingen
1990 „Pittura e Progetti“, Centro del Arte Contemporanea Luigi di Sarro, Rom, Italien
1989 „Linienkarussell“, Kunstverein Lingen
1989 „Formenkarussell und Bilder“, Stadthaus - Kunstverein Wetzlar
1989 „Malbücher, Bilder, Zeichnungen und Raumobjekte“, Landesmuseum Mainz
1988 „Nella Tela del Ragno“, Sala dei
Mercatori, Palazzo Communale, Ascoli Piceno, Italien
1987 „Flügelkonstruktion, Bücher und Bilder“, Städtische Galerie Peschkenhaus, (zus. mit Werner Haypeter), Moers
1987 „Farbkarussell“, Galerie Brusten, Wuppertal
1987 „Malerei 1983-1987“, Deutsches Klingenmuseum, Solingen



BiographieAusstellungenArbeiten

© Galerie Epikur - Wuppertal    

Weitere Informationen im Netz: Hier klicken




Galerie Epikur - Wuppertal

English Site Galerie Epikur - Wuppertal

News

English Site News

Ausstellungen

English Site Ausstellungen

Kunstwerke

English Site Kunstwerke

Künstler

English Site Künstler

Kataloge

English Site Kataloge







Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Galerien

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce