Die Kunst, online zu lesen.

Home



Karl Kunz

Geboren: 1905 in Augsburg
Gestorben: 1971 in Frankfurt a.M.

Stilrichtungen

- Surrealismus

BiographieArbeiten

Biographie


Meisterschüler von Erwin Hahs an der Kunstgewerbeschule Burg Giebichenstein in Halle/Saale. 1928/29 Teilnahme an der "Juryfreien Kunstschau" mit jeweils mehreren Gemälden. Er bekommt 1933 Malverbot u. wird als "entarteter" Künstler angesehen. 1944 wird ein Teil seiner Arbeiten bei einem Bombenangriff zerstört. 1947–49 Lehrer an der "Staatlichen Schule für Kunst und Handwerk des Saarlandes". 1948 erhält er den Domnick-Preis; 1954 Teilnahme an der Biennale in Venedig.



BiographieArbeiten

© Schmidt Kunstauktionen Dresden    

Weitere Informationen im Netz: Hier klicken




Schmidt Kunstauktionen Dresden

English Site Schmidt Kunstauktionen Dresden

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Kunstobjekte

English Site Kunstobjekte

Künstler

English Site Künstler

Kataloge

English Site Kataloge







Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce