Die Kunst, online zu lesen.

Home



Johannes Hüppi, ohne Titel, 2010

Johannes Hüppi

Geboren: 1965 in Baden-Baden

Stilrichtungen

- Zeitgenössische Kunst

BiographieAusstellungenArbeiten

Kataloge:

Das Ohr von Giacometti, (Post-)Surreale Kunst von Meret Oppenheim bis Mariella Mosler

Arbeiten des Künstlers

Hüppi, Johannes ◊ Goethe, 2013
Hüppi, Johannes ◊ Goethe, 2013

Ausstellungen


Aktuelle und vergangene Ausstellungstermine:
10.09.2010
Johannes Hüppi - paarweise
02.11.2010
Das Ohr von Giacometti. (Post-) Surreale Kunst von Meret Oppenheim bis Mariella Mosler
22.03.2011
Johannes Hüppi. Fenster zum Hof


Weitere Termine:

Einzelausstellungen:
1992 Galerie Klaus Littmann
Galerie manus presse

1996 Galerie Haus Schneider, Ettlingen/Karlsruhe
Galerie Delta, Rotterdam

1997 Galerie Hübner, Frankfurt
Kunststiftung Baden-Württemberg, Stuttgart
Ludwig Forum, Aachen (mit Tamara Grcic)
Der Laden, Berlin (mit Thaddäus Hüppi)

1998 Galerie manus presse, Stuttgart (K)
Galleria Fabjbasaglia, Rimini (K)
Galerie Haus Schneider, Ettlingen/Karlsruhe (K)
1999 Galerie Thomas Rehbein, Köln
Gerhard Hofmann, Neustadt/Weinstraße
„paarweise“, Ulmer Museum (K)
Mannheimer Kunstverein (K)

2000 „Kellnerinnen“, Galerie manus presse, Stuttgart
Kammermuseum Otto Jägerberg, Baden-Baden

2001 Galerie Michael Cosar, Düsseldorf
Littmann Kulturprojekte, Basel
„Ausstellungsraum“, Münster (K)
Galerie Liliana Maniero, Roma

2002 „Kellnerinnen“, Museum für Neue Kunst, Freiburg (K)
Galerie Löhrl, Mönchengladbach (mit Thaddäus Hüppi)
Galerie mauns presse, Stuttgart (mit Thaddäus Hüppi)

2003 wbd, Berlin
manus presse, Stuttgart

2004 „paarweise“, Institut für Moderne Kunst, Nürnberg

2005 „Cohabitation“, Littmann Kulturprojekte
mit Klaus Burkhardt
„Stadtkünstler Baden-Baden 2005“, Gesellschaft der Freunde junger Kunst Baden-Baden
Museum Moderner Kunst, Passau, aus
der Sammlung Großhaus (K)

2006 Museum Gottorf, Schleswig, aus
der Sammlung Großhaus (K)
Galerie Löhrl, Mönchengladbach

2007 Kravets/Wehby Gallery, New York, mit Andrea Lehmann

2008 „Bilder“, Kunsthalle Lingen
Schloß Fachsenfeld, Aalen

Gruppenausstellungen:
1993 „Malerei 2000“, Hamburg
„Die Kugel“, Gesellschaft der Freunde junger Kunst,
Baden-Baden
Deckenbild, Rathaus Ludwigsburg (Kunst am Bau)

1996 „Landvermesser“, Mannheimer Kunstverein (K)
Kunststiftung Baden-Württemberg, Stuttgart (K)
„Pittura“, Castello di Rivara, Turin, I (K)
„Satanarium“, Gesellschaft der Freunde junger Kunst,
Baden-Baden
„4 Hüppi“, Museum für Neue Kunst, Freiburg (K)

1997 „Von Menschen und Tieren“, Kunsthalle Recklinghausen (K)
„4 Hüppi“, Kunstmuseum Solothurn, CH (K)1

1998 „Szenenwechsel XIV“, MMK, Museum für Moderne Kunst,
Frankfurt/Main

1999 Galerie Henze und Ketterer, Bern, CH
„Bleistiftzeichnungen II“, Galerie der Spiegel, Köln
„Mito Moto“, Reggio Emilia, I (K)

2000 „portraitartig“, Galerie Thomas Rehbein
„Landschaftsräume“, Sammlung Deutsche Bank (K)

2001 „desire“, Ursula Blickle Stiftung, Kraichtal (K)
und Galleria d’Arte Moderna, Bologna, curated by Peter Weiermair (K)
„5 Herren“, Galerie Klinkhammer und Metzner, Düsseldorf
Galerie Haus Schneider, Ettlingen/Karlsruhe

2002 „Schwarzwaldhochstrasse“Kunsthalle Baden-Baden
“wildlife”Sommerpalast 2002 Neuss

2003 „Herbarium der Blicke“, Bundeskunsthalle, Bonn (K)
„Colorado“, Galerie Anna Klinkhammer Düsseldorf
„Das Unheimliche in der Malerei“, Städtische Galerie, Delmenhorst (K)
„Straßenbilder“, Basel, Littmann Kulturprojekte (K)
“WHEELING! motorcycles in arts”Galerie Jette Rudolph, Berlin
“Der silberne Schnitt”Württembergischer Kunstverein, Stuttgart

2004 „Punktleuchten“, Littmann Kulturprojekte (K)

2006 „Neue Malerei“, Museum Frieder Burda, Baden-Baden (K)

2007 “Classen Preferente”, Galeria Graca Brandao, Porto
"11+1", Galerie Haus Schneider, Karlsruhe
„Kennzeichen D / Sammlung Tedden“, Galerie der
Stadt Remscheid
"Liebe.Love.Paare" Museum im Kulturspeicher, Würzburg
"Die Kunst zu sammeln", Museum Kunst Palast, Düsseldorf
Garten Eden, Kunsthalle Emden
2009 „Auswahl Johannes Hüppi“, Gesellschaft der Freunde junger Kunst, Baden-Baden



BiographieAusstellungenArbeiten


Pressemitteilungen:
09.09.2010
LEVY Berlin zeigt zum ersten Mal Johannes Hüppi
19.10.2010
LEVY zeigt "Das Ohr von Giacometti. (Post-) Surreale Kunst von Meret Oppenheim bis Mariella Mosler"
30.03.2011
LEVY Hamburg zeigt neue Werke von Johannes Hüppi
30.03.2011
Collectors Edition von Johannes Hüppi


© Thomas Levy Galerie - Hamburg    

Weitere Informationen im Netz: Hier klicken




Thomas Levy Galerie - Hamburg

English Site Thomas Levy Galerie - Hamburg

News

English Site News

Ausstellungen

English Site Ausstellungen

Kunstwerke

English Site Kunstwerke

Künstler

English Site Künstler

Kataloge

English Site Kataloge







Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Galerien

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce