Die Kunst, online zu lesen.

Home



Ilse Häfner-Mode

Geboren: 1902 in Kempen
Gestorben: 1973 in Düsseldorf

BiographieArbeiten

Biographie


1904-43 Aufenthalt in Berlin. Studium an der Vereinigten Staatsschule für Freie und Angewandte Kunst ebd. beim Grafiker E. Wolfsfeld. 1927 Heirat mit dem Maler H. Häfner. Ihre figurenreichen Kompositionen und Porträts entstanden bevorzugt in Öl, als Aquarellzeichnungen od. in Sticktechnik. Als deutsche Künstlerin mit jüdischen Wurzel erhielt sie 1933 ein Ausstellungsverbot u. wurde anschließend aus dem Verein der Berliner Künstler ausgeschlossen. 1942 zog sie daher zu ihrem Schwager nach Leopoldshöhe. Die beginnenden Denunzierungen führten 1944 zur Verhaftung u. Deportation in das Frauenlager Elben bei Kassel, wo sie, soweit möglich, künstlerisch mit Tinte und Bleistift arbeitete. Nach längerem Aufenthalt in der Schweiz, war sie seit 1955 wieder in Deutschland als freischaffende Künstlerin tätig. Im Stadtgeschichtlichen Museum (1969) u. in der Kunsthalle Düsseldorf (1972) wurden ihre Arbeiten zu Lebzeiten ausgestellt.



BiographieArbeiten


Aktuelle und vergangene Ausstellungstermine:
04.06.2011
28. Kunstauktion - Bildende Kunst des 17.-21. Jahrhunderts



Pressemitteilungen:
16.05.2011
28. Kunstauktion – 04. Juni 2011 Schmidt Kunstauktionen Dresden


© Schmidt Kunstauktionen Dresden    




Schmidt Kunstauktionen Dresden

English Site Schmidt Kunstauktionen Dresden

News

English Site News

Termine

English Site Termine

Kunstobjekte

English Site Kunstobjekte

Künstler

English Site Künstler

Kataloge

English Site Kataloge







Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum



Zum Seitenanfang Auktionen

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce