Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 08.12.2020 Auktion 1162: Evening Sale - Moderne und Zeitgenössische Kunst

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Rabih Mroué erhält Kunstpreis der Schering Stiftung

Rabih Mroué hat den Preis für künstlerische Forschung der Schering Stiftung gewonnen

Der libanesische Künstler und Regisseur Rabih Mroué darf sich über den diesjährigen Preis für künstlerische Forschung der Schering Stiftung freuen. „Mit seinen Arbeiten in einem breiten Spektrum der Disziplinen und Formate, von den bildenden Künsten über Performance, Theater, Literatur, Philosophie und politische Theorie bis zur Historiographie, hat Rabih Mroué einen bedeutenden Beitrag zum Verständnis von zeitgenössischer künstlerischer Forschung geleistet“, begründete die Jury ihre Entscheidung. „Mroués Werke stellen mit ihrer faktisch-fiktiven, interdisziplinären Methodik tradierte Vorstellungen von Wahrheit, Forschung und Fakten auf den Prüfstand. Mroué ist ein Pionier der Vortrags-Performance oder in seinen Worten des ‚nicht-akademischen Vortrags‘, den er zu einem herausragenden Medium künstlerischer Forschungsvermittlung entwickelt hat.“

Rabih Mroué, der 1967 in Beirut geboren wurde, hat als Schauspieler, Regisseur und Dramaturg zahlreiche Stücke für internationale Bühnen geschrieben und inszeniert. Seit Ende der 1990er Jahre entwickelt er zudem Videoarbeiten, installative Werke und Zeichnungen, die weltweit ausgestellt werden. Mroué ist Herausgeber der Zeitschrift „The Drama Review/TDR“ sowie Mitbegründer der Beirut Art Center Association. Von 2012 bis 2015 war er Fellow des International Research Center „Interweaving Performance Cultures“ an der Freien Universität Berlin. Während der Intendanz von Matthias Lilienthal war er als festangestellter Theaterregisseur an den Münchner Kammerspielen engagiert.

Der Preis für künstlerische Forschung ist aus dem Kunstpreis der Schering Stiftung hervorgegangen, der von 2005 bis 2018 alle zwei Jahre an internationale Kunstschaffende vergeben wurde. Heuer wurde die Trophäe zum fünften Mal in Kooperation mit den Kunst-Werken Berlin (KW) ausgelobt. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld von 15.000 Euro dotiert und mit einer Einzelausstellung in den KW verbunden. Im Rahmen der Ausstellung wird eine Neuproduktion des Künstlers präsentiert, dazu wird ein Katalog erscheinen. Die diesjährigen Jurymitglieder waren Krist Gruijthuijsen, Direktor des KW Institute for Contemporary Art, Anna Daucíková, Künstlerin und Gewinnerin des Schering Kunstpreises 2018, Isabel de Sena, freie Kuratorin, Elke Bippus, Professorin an der Zürcher Hochschule der Künste und Mitglied des Präsidiums der Gesellschaft für Künstlerische Forschung, und Charlotte Klonk, Professorin für Kunst und neue Medien der Humboldt-Universität zu Berlin und Mitglied des Stiftungsrates der Schering Stiftung.

Quelle: Kunstmarkt.com/Maximilian Nalbach

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 11

Seiten: 1  •  2

Adressen (2)Kunstsparten (4)Stilrichtungen (1)Variabilder (3)Künstler (1)

Bei:


Schering Stiftung

Bei:


Kunst-Werke Berlin e.V.

Kunstsparte:


Aktionskunst und Performance

Kunstsparte:


Zeichnung

Kunstsparte:


Film und Video

Kunstsparte:


Installationskunst

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

Rabih Mroué hat den Preis
 für künstlerische Forschung der Schering Stiftung gewonnen
Rabih Mroué hat den Preis für künstlerische Forschung der Schering Stiftung gewonnen

Variabilder:

Rabih Mroué, Leap into the Void, 2006-2011
Rabih Mroué, Leap into the Void, 2006-2011








News vom 30.11.2020

Bradley Davies’ Hochstapelei in Köln

Bradley Davies’ Hochstapelei in Köln

Aus für Photokina

Aus für Photokina

Preis für Kunstkritik geht an Pia Draskovits

News vom 27.11.2020

Humboldt-Forum öffnet digital

Humboldt-Forum öffnet digital

Ein Klimt für Leopold

Ein Klimt für Leopold

Chemnitz erhält 25 Millionen Euro

Chemnitz erhält 25 Millionen Euro

News vom 26.11.2020

Eduard Gaertner soll bei Sotheby’s Rekordmarke brechen

Eduard Gaertner soll bei Sotheby’s Rekordmarke brechen

Museumsbund warnt vor Kurzarbeit

Museumsbund warnt vor Kurzarbeit

Daniel Cordier ist tot

Daniel Cordier ist tot

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Villa Grisebach Auktionen GmbH - Georg Tappert, Geisha-Revue, 1911/13

Von Beuys bis Liebermann – Museal: „Ausgewählte Werke“ bei Grisebach
Villa Grisebach Auktionen GmbH

Kunsthaus Lempertz - Wappenteller aus der Sammlung Dreßen

Die Sammlung Renate und Tono Dreßen – Königliches Meißen-Porzellan
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Cosimo Castrucci zugeschrieben, Commessoplatte, um 1600

Fulminanter Erfolg für eine Commessoplatte
Kunsthaus Lempertz

Ketterer Kunst Auktionen - PIN - Das ganze Leben ist eine Kunst

PIN.-Benefizauktion 2020 bricht alle Rekorde: Knapp 3 Millionen für die Museen, KünstlerInnen und Galerien
Ketterer Kunst Auktionen

Ketterer Kunst Auktionen - Pierre-Auguste Renoir, Portrait de femme. Pastell, um 1885. 48,8 x 41 cm. € 90.000-120.000

Ketterer Kunst-Herbstauktion mit Kunst des 19. Jahrhunderts - Renoir und die Schönheit
Ketterer Kunst Auktionen

Ketterer Kunst Auktionen - Emil Schumacher, Kinabalu. Öl auf Holz, 1990. 170 x 125 cm

Ausstellung: Aus der Sammlung Hildegard und Ferdinand Kosfeld – Emil Schumacher
Ketterer Kunst Auktionen

Van Ham Kunstauktionen - Ladislaus von Czachorski, Träumendes Mädchen, 1896

Von Van Ham ins Schlossmuseum
Van Ham Kunstauktionen

Galerie Ernst Hilger - Wien - Sophie Esslinger, Ohne Titel, 2019

DIE SICHTBARE WAHRHEIT - Eine Ausstellung der Klasse Jan Svenungsson, Universität für angewandte Kunst Wien
Galerie Ernst Hilger - Wien





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce