Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 26.09.2020 Auktionshaus Stahl: Kunstauktion 26. September 2020

© Auktionshaus Stahl

Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Kölner Museum Ludwig muss Daten zur Ausstellung herausgeben

Das Museum Ludwig unterliegt im Rechtsstreit mit der Galerie Gmurzynska

Nach einem Urteil des Kölner Verwaltungsgerichtes muss das Museum Ludwig noch vor dem Beginn seiner Ausstellung „Russische Avantgarde im Museum Ludwig – Original und Fälschung“ aufdecken, welche Kunstwerke als deklarierte Fälschungen zu sehen sein werden. Die Galerie Gmurzynska hatte um Offenlegung der Daten geklagt, denn es könnte sein, dass die Ausstellung negative Auswirkungen auf den Ruf des renommierten Hauses habe. Neben dem Gutachten, das die Fälschung attestiert, sind der Namen des Künstlers, die Bezeichnung des Kunstwerkes, Maße und Werkverzeichnisnummer herauszugeben. Im Gegensatz zu einer ausschließlichen Forschungseinrichtung sei das Museum Ludwig als allen offenstehende Institution zu besonderer Transparenz verpflichtet. Ohne die Informationen hätten die Galerie Nachteile zu erwarten. Deshalb müsse die Galerie Gmurzynska die Möglichkeit haben, vor Ausstellungsbeginn reagieren zu können, so das Gericht.

Ein Schwerpunkt der Züricher Galerie mit ihren Dependancen in Zug und New York sind die Künstler der russischen Avantgarde, beispielsweise Alexander Rodtschenko, Nicolaij Suetin, Michail Larionow oder Kasimir Malewitsch. Besonders nach Ende des Stalinismus kamen viele Fälschungen russischer Künstler auf den Markt. Es ist bekannt, dass Peter Ludwig, Begründer der Museumssammlung, bei der Galerie Gmurzynska Werke erwarb. Gegen den Beschluss des Gerichts hat die Stadt Köln als Träger des Museums Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht Münster eingelegt.


14.09.2020

Quelle: Kunstmarkt.com/Hans-Jörg Berghammer

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 12

Seiten: 1  •  2

Events (1)Adressen (2)Stilrichtungen (3)Berichte (5)Variabilder (1)

Veranstaltung vom:


26.09.2020, Russische Avantgarde im Museum Ludwig – Original und Fälschung. Fragen, Untersuchun gen, Erklärungen

Bei:


Museum Ludwig Köln

Bei:


Galerie Gmurzynska

Stilrichtung:


Moderne Kunst

Stilrichtung:


Suprematismus

Stilrichtung:


Kubo-Futurismus

Bericht:


Konträre Positionen

Bericht:


Hinaus auf den Sportplatz, Genossen!

Bericht:


Multikulturell und kosmopolitisch








News vom 18.09.2020

Thuar und Macke in Stade

Thuar und Macke in Stade

Antica Namur verschoben

Antica Namur verschoben

Renaissance-Humpen für Braunschweig erworben

Renaissance-Humpen für Braunschweig erworben

Art Alarm in Stuttgart

Art Alarm in Stuttgart

Berliner „Fahrbereitschaft“ darf wieder Kunst zeigen

Berliner „Fahrbereitschaft“ darf wieder Kunst zeigen

News vom 17.09.2020

Kollwitz-Preis an Maria Eichhorn

Kollwitz-Preis an Maria Eichhorn

Goslar verschiebt Kaiserring-Verleihung

Goslar verschiebt Kaiserring-Verleihung

Shuvo Rafiqul erhält Strabag Artaward

Shuvo Rafiqul erhält Strabag Artaward

Neue Glasfenster von Richter und Uhlig eingeweiht

Neue Glasfenster von Richter und Uhlig eingeweiht

Museum Ludwig muss Daten zur Ausstellung nicht offenlegen

Museum Ludwig muss Daten zur Ausstellung nicht offenlegen

News vom 16.09.2020

Overbeck-Preis für Yngve Holen

Overbeck-Preis für Yngve Holen

Robert Frank in Winterthur

Robert Frank in Winterthur

Ewan Venters neuer Geschäftsführer von Hauser & Wirth

Ewan Venters neuer Geschäftsführer von Hauser & Wirth

Love Stories für zehn Jahre Schauwerk Sindelfingen

Love Stories für zehn Jahre Schauwerk Sindelfingen

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Ketterer Kunst Auktionen - Das ganze Leben ist eine Kunst - jetzt erst recht!

BENEFIZAUKTION – PIN. FOR ART 2020
Ketterer Kunst Auktionen

Ketterer Kunst Auktionen - Biblia latina vulgata. Lateinische Handschrift auf Pergament, 12. Jahrhundert. Schätzpreis: € 20.000

Auktion Wertvolle Bücher, Manuskripte, Autographen - Nicht nur zum Vorlesen
Ketterer Kunst Auktionen





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce