Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 04.05.2019 Auktion 50 • Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts

© Auktionshaus Lehr

Anzeige

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff

Stillleben mit Blaudistel und Fruchtschale, 1958 / Karl Schmidt-Rottluff
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Ohne Titel, 1993 / Fred Thieler

Ohne Titel, 1993 / Fred Thieler
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Römer + Römer in Berlin

Das in Berlin lebende Künstlerpaar Römer + Römer präsentiert seine neue Werkserie „Burning Man – Electric Sky“ derzeit im Haus am Lützowplatz. Zu sehen sind hauptsächlich Gemälde im fotorealistischen Gestus mit nächtlichen Motiven vom bekannten Kunstfestival „Burning Man“. Grundlage für die großformatigen Leinwandarbeiten war eine Recherchereise 2017 in die Wüste Black Rock des US-Bundestaates Nevada, in der das Festival stattfindet.

Nina und Torsten Römer übertragen für ihre Werke selbst aufgenommene Fotografien auf große Leinwände. Festgehalten werden Momente der Gegenwart, die mit Entgrenzung und Ekstase zu tun haben. Die kontrastreichen Bilder der Serie „Burning Man – Electric Sky“ strahlen eine besondere Aura aus. Grelle Neonfarben spiegeln die Eindrücke und Wahrnehmung einer Gemeinschaft von 70.000 kreativen Menschen wieder, die zu dem Kunstfestival kommen. Vereinzelte Personen oder ganze Gruppen versammeln sich vor leuchtenden und feuerspeienden Fahrzeugen und Gerätschaften, etwa auf den Gemälden „Dragonfly“ oder „Rabid Transit“.

Nina Römer, 1978 in Moskau geboren, und Torsten Römer, 1968 in Aachen geboren, lernten sich während des Malereistudiums an der Kunstakademie Düsseldorf kennen. Dort waren sie Meisterschüler von A.R. Penck. Seit 1998 arbeiten sie als Künstlerpaar Römer + Römer zusammen. Sie waren mit zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland vertreten unter anderem in Peking, New York, Berlin und Paris. 2011 wurde Römer + Römer der Lucas-Cranach-Preis der Stadt Kronach verliehen.

Die Ausstellung „Römer + Römer. Burning Man – Electric Sky“ läuft bis zum 10. März. Das Haus am Lützowplatz hat täglich außer montags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Der Katalog zur Ausstellung ist vor Ort für 25 Euro erhältlich, im Buchhandel für 38 Euro.

Haus am Lützowplatz
Lützowplatz 9
D-10785 Berlin

Telefon: +49 (0)30 – 261 38 05
Telefax: +49 (0)30 – 264 47 13

Quelle: Kunstmarkt.com/Robert Seegert

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


18.01.2019, Römer + Römer. Burning Man – Electric Sky

Bei:


Haus am Lützowplatz

Künstler:

Nina Römer

Künstler:

Torsten Römer








News vom 24.04.2019

European Media Art Festival in Osnabrück

European Media Art Festival in Osnabrück

Saarbrücken erwirbt frühes Baumeister-Gemälde

Saarbrücken erwirbt frühes Baumeister-Gemälde

Monir Shahroudy Farmanfarmaian gestorben

Monir Shahroudy Farmanfarmaian gestorben

Eileen Gray in Berliner Akademie der Künste

Eileen Gray in Berliner Akademie der Künste

Wuppertal entdeckt Peter Schenck

Wuppertal entdeckt Peter Schenck

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Van Ham Kunstauktionen - George Condo, The blue Rodrigo, 2009

Größte Auktion Zeitgenössischer Kunst in Deutschland: Die SØR Rusche Collection bei Van Ham
Van Ham Kunstauktionen

Weibsbilder ´19
Galerie Klose - Essen

Ostdeutsche Kunstauktionen - Berlin - Rübenausmacherin

Vorbesichtigung zur 52. Auktion
Ostdeutsche Kunstauktionen - Berlin





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce