Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 03.07.2019 Auktion 384: Alte Kunst und Sonderauktion der Sammlung Meletta Art & Interieurs

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Robert Venturi gestorben

Robert Venturi 2008 in Rom

Robert Venturi ist tot. Der US-amerikanische Architekt starb am 18. September im Alter von 93 Jahren in Philadelphia. Er galt als einer der einflussreichsten Vertreter der Postmoderne. Venturi wurde 1925 in Philadelphia geboren. Ab 1944 studierte er an der Princeton University Architektur und schloss schon drei Jahre später sein Studium ab. Zunächst arbeitete Venturi in den Büros von Eero Saarinen und Louis Kahn. Seine erste Auszeichnung war ein Stipendium für Rom im Jahr 1954. Dort studierte er schließlich weitere zwei Jahre. 1960 gründete Venturi sein eigenes Büro. Der Architekt und Theoretiker unterrichtete an der Yale School of Architecture und an der Harvard University Graduate School of Design. 1991 wurde er mit dem renommierten Pritzker-Preis geehrt.

Seine Bauwerke zeichnen sich durch einen Stilpluralismus, popkulturelle Anleihen und die Verwendung historischer Zitate der Architekturgeschichte aus. So weist der zwischen 1985 und 1991 errichtete Anbau der National Gallery in London antike Pilastergliederungen und barocke Fensterrahmen ohne Fenster auf. 1991 gestaltete Venturi das Seattle Art Museum mit postmodernen Bogen- und Dekorelementen, 1999 errichtete er für Toulouse das Regionalparlament. Das Spektrum seiner Bauwerke reicht von Wohnhäusern, Altenheimen, Museen bis hin zu Verwaltungs- und Hotelgebäuden. Gemeinsam mit seiner Frau Denise Scott Brown trat er auch als Designer hervor und entwarf etwa 1984 für Knoll International mehrere neobarocke Stühle für „The Venturi Collection“. Zudem verfasste Robert Venturi 1964 mit „Complexity and Contradiction in Architecture“ ein grundlegendes Werk über postmoderne Architektur, das in zwölf Sprachen übersetzt wurde. In seinem Buch „Learning from Las Vegas“ verfasste er Plädoyer auf die Alltagsbaukunst Amerikas, die in ihren mitunter trivialen Formen ihre tagtägliche Funktionalität unter Beweis stelle.

Quelle: Kunstmarkt.com/Robert Seegert

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Variabilder:

Robert Venturi 2008 in Rom
Robert Venturi 2008 in Rom

Künstler:


Robert Venturi








News vom 26.06.2019

Mary-Audrey Ramirez in Lübeck

Mary-Audrey Ramirez in Lübeck

Schwabinger Kunstpreis für Anita Albus und Ingo Maurer

Schwabinger Kunstpreis für Anita Albus und Ingo Maurer

Peter Selz gestorben

Peter Selz gestorben

Die „Hamburger Schule“

Die „Hamburger Schule“

News vom 25.06.2019

Musik und Kunst vereint in der Schirn

Musik und Kunst vereint in der Schirn

Tanja Prušnik ist neue Präsidentin des Künstlerhauses

Tanja Prušnik ist neue Präsidentin des Künstlerhauses

50 Jahre Neue Gesellschaft für bildende Kunst

50 Jahre Neue Gesellschaft für bildende Kunst

News vom 24.06.2019

Das Ruhrgebiet fährt wieder eine Extraschicht

Das Ruhrgebiet fährt wieder eine Extraschicht

Preis der Cairo Biennale für Brigitte Kowanz

Preis der Cairo Biennale für Brigitte Kowanz

Konstanz begibt sich „On the Road“

Konstanz begibt sich „On the Road“

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash | Peek a Boo

Mr. Brainwash und Banksy Ballon Girl Museum im Museum Frieder Burda
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz | Coca Cola Girl

Alex Katz | Coca Cola Girls
Galerie Frank Fluegel

Ausgezeichneter Auktions-Auftakt im Jubiläumsjahr – BESTES SAISONERGEBNIS
Ketterer Kunst Auktionen





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce