Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 25.06.2018 Top-Ergebnisse Auktion 68

© Galerie Auktionshaus Hassfurther

Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Anzeige

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Untersuchungskommission entlastet Beatrix Ruf

Beatrix Ruf hat Stedelijk Museum in Amsterdam nach Vorwürfen verlassen. Nun wird sie entlastet

Eine unabhängige Untersuchungskommission der Stadt Amsterdam hat in einem nun veröffentlichten Bericht Beatrix Ruf, die ehemalige Direktorin des Stedelijk Museums, von Vorwürfen der Vorteilsnahme und eines bestehenden Interessenkonflikts freigesprochen. Ruf hatte im Oktober vergangenen Jahres aufgrund dieser Anschuldigungen, die von einigen Mitgliedern des Supervisory Board nach umfangreichen Presseberichten erhoben worden waren, ihren Leitungsposten abgegeben. Wie sich herausstellte, waren alle kritisierten geschäftlichen Vorgänge zwischen dem Museum und ihrer eigenen Firma „Currentmatters“ mit dem Vorsitzenden des Gremiums abgesprochen, ebenso wie die Vorgänge um die Schenkung des deutschen Sammlers Thomas Borgmann an das Stedelijk.

Dem Museum habe sie dabei in keiner Weise geschadet, so der Bericht weiter. Man könne ihr zwar vorwerfen, dass sie es teilweise versäumt habe, die übrigen Mitglieder des Supervisory Board vollständig zu informieren, aber sie sei ansonsten eine überdurchschnittlich engagierte Mitarbeiterin gewesen und habe stets nach bestem Wissen und Gewissen und zum Wohle des Hauses gehandelt. Beatrix Ruf zeigte sich erleichtert über dieses Ergebnis. Jos van Rooijen, Madeleine de Cock Buning und Rita Kersting, drei Mitglieder des Supervisory Boards, sind dagegen als Reaktion auf den Bericht aus dem Gremium ausgetreten.


22.06.2018

Quelle: Kunstmarkt.com/Maria Schabel

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Stedelijk Museum Amsterdam

Bericht:


Affäre in Amsterdam: Beatrix Ruf tritt zurück

Variabilder:

Beatrix Ruf hat
 Stedelijk Museum in Amsterdam nach Vorwürfen verlassen. Nun wird sie entlastet
Beatrix Ruf hat Stedelijk Museum in Amsterdam nach Vorwürfen verlassen. Nun wird sie entlastet








News vom 18.07.2018

Charline von Heyl in Hamburg

Charline von Heyl in Hamburg

Staatstragende Silberleuchter für die SPSG

Staatstragende Silberleuchter für die SPSG

Christa Dichgans gestorben

Christa Dichgans gestorben

News vom 17.07.2018

Loretta Fahrenholz in Wien

Loretta Fahrenholz in Wien

Sumowski-Sammlung geht online

Sumowski-Sammlung geht online

Kunst in Bewegung: Mediale Meisterwerke in Karlsruhe

Kunst in Bewegung: Mediale Meisterwerke in Karlsruhe

News vom 16.07.2018

Salzburg berichtet aus dem Exil

Salzburg berichtet aus dem Exil

DAAD-Preis für Anja Zhukova

DAAD-Preis für Anja Zhukova

MCH Group beteiligt sich an neuer Kunstmesse in Singapur

MCH Group beteiligt sich an neuer Kunstmesse in Singapur

David Claerbout: In Bregenz ticken die Uhren anders

David Claerbout: In Bregenz ticken die Uhren anders

 zur Monatsübersicht





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce