Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 30.06.2018 Auktion A185: Grafik & Multiples

© Koller Auktionen AG

Anzeige

Nature morte au crane / Pablo Picasso

Nature morte au crane / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Anzeige

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel

Bei Wangen, 1945 / Erich Heckel
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior

Orange-Blau-Orange, 2004 / Kuno Gonschior
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Wien: Gestohlene Bilder im Millionenwert sichergestellt

In der vergangenen Woche haben Beamte des Landeskriminalamts Wien in einer Wohnung der österreichischen Hauptstadt 67 vermisste Kunstwerke sichergestellt. Im August 2014 waren insgesamt 71 Gemälde aus einer Villa im Wiener Stadtteil Hietzing gestohlen worden, darunter auch Werke von Carry Hauser, Marie Egner, Josef Dobrowsky, Willy Eisenschitz, Georg Merkel, Anton Mahringer, Alfons Walde und Emil Beischläger. Von vier der damals entwendeten Bilder im Wert von rund 50.000 Euro fehlt nach wie vor jede Spur.

Der Gesamtwert der gestohlenen Gemälde wird auf etwa 2,5 Millionen Euro geschätzt. Die Bilder waren der Besitzerin, einer älteren Dame aus Wien, während ihres Urlaubs entwendet, das Fehlen erst nach ihrer Rückkehr festgestellt worden. Zum nun sichergestellten Diebesgut gehören unter anderem die „Geranien“ des Jugendstilkünstlers Koloman Moser, „Kirschblüten in Grinzing" von Carl Moll oder das „Zigeunermädchen“ des Expressionisten Oskar Kokoschka, die einen Wert von 200.000 Euro, 350.000 Euro beziehungsweise 45.000 Euro haben.

Laut Polizeisprecher Patrick Maierhofer ist „davon auszugehen, dass es sich um eine international agierende osteuropäische Bande“ gehandelt habe. Aus diesem Grund sei via Interpol weltweit nach den Gemälden gefahndet und sogar eine Belohnung in Höhe von 250.000 Euro ausgeschrieben worden. Letzten Endes führten jedoch die Ermittlungen des Bundeskriminalamts mit der europäischen Polizeiagentur Europol auf die Spur der gestohlenen Werke. Identität sowie Aufenthalt der Täter sind jedoch nach wie vor unklar.

Quelle: Kunstmarkt.com/Annemarie Knatz

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bericht:


Millionenschwerer Diebstahl in Wien








News vom 19.06.2018

Neubesetzungen im Museum Folkwang

Neubesetzungen im Museum Folkwang

Sam Gilliam: Farbenrausch im Kunstmuseum Basel

Sam Gilliam: Farbenrausch im Kunstmuseum Basel

Friedrich Werthmann gestorben

Friedrich Werthmann gestorben

News vom 18.06.2018

Aenne Biermann in Köln

Aenne Biermann in Köln

Bâloise-Kunstpreis vergeben

Bâloise-Kunstpreis vergeben

Kunsthochschule in Glasgow ging wieder in Flammen auf

Kunsthochschule in Glasgow ging wieder in Flammen auf

News vom 15.06.2018

Zac Langdon-Pole gewinnt BMW Art Journey

Zac Langdon-Pole gewinnt BMW Art Journey

Sebastian Speckmann im Museum Franz Gertsch

Sebastian Speckmann im Museum Franz Gertsch

Etel Adnan in Bern

Etel Adnan in Bern

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunsthaus Lempertz - Piero Manzoni, Achrome, um 1958

Manzoni mit großem Erfolg
Kunsthaus Lempertz

Beckmanns „Ägypterin“: Der höchste Auktionspreis, der je in Deutschland für ein Gemälde erzielt wurde
Grisebach GmbH

Photoauktion bei Grisebach: Quantensprung auf dem Deutschen Photomarkt – 488.000 EUR für Photogramm von László Moholy-Nagy
Grisebach GmbH

Galerie Frank Fluegel - Aldridge - New Utopias #1

Ausstellung 28.09.2018: „Miles Aldridge – Dazzling beauty“
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2018
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce