Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 24.09.2019 Auktion 385: Alte Kunst und Schmuck

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

spring swing, 2012 / Heinz Mack

spring swing, 2012 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

„Die Hölle“ von Beckmann

Die Hamburger Kunsthalle zeigt aus der Sammlung Erika und Klaus Hegewisch im Rahmen ihrer dreiteiligen Ausstellungsreihe zu Zeichnungen und Druckgrafik Max Beckmanns ab Sonntag Arbeiten, die mit seinem langjährigen Aufenthalt in Frankfurt einsetzen. Befasste sich die erste Schau, die sich aus den weit über 120 Arbeiten des Hamburger Sammlerehepaares rekrutiert, anhand der Mappe „Gesichter“ noch mit der Zeit, in der Beckmann auf Grund eines seelischen und körperlichen Zusammenbruchs aus dem Kriegsdienst entlassen worden war, so steht nun mit dem elf großformatige Lithografien umfassenden Zyklus „Die Hölle“ die Verarbeitung dieser traumatischen Erlebnisse im Vordergrund. Diese Serie war 1919 auf Anregung von Beckmanns Verleger und Freund Israel Ber Neumann entstanden. Beckmann, der bereits zu diesem Zeitpunkt mit den Techniken der Druckgrafik vertraut war, wurde hierdurch ab 1915 zu einem entscheidenden Motiv- und Stilwandel in seinem künstlerischen Schaffen geführt. Ergänzt wird „Die Hölle“ durch „Stadtnacht“, einer Serie von Illustrationen, die Beckmann aus eigenem Antrieb zu den grotesken Gedichten der Nachbarstochter Lili von Braunbehrens anfertigte.

Die Ausstellung „Max Beckmann. Die Hölle“ läuft vom 12. März bis zum 13. August. Geöffnet ist täglich außer montags von 10 bis 18 Uhr, donnerstags zusätzlich 21 Uhr. Der Eintritt beträgt 8,50 Euro, ermäßigt 5 Euro. Der Katalog für die Ausstellungsreihe kostet im Museumsshop 23 Euro.

Hamburger Kunsthalle
Glockengießerwall
D-20095 Hamburg

Telefon: +49 (0)40 - 428 131 200
Telefax: +49 (0)40 - 428 543 409

Quelle: Kunstmarkt.com/Ivo Rüdiger Schott

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Veranstaltung vom:


12.03.2006, Max Beckmann. Die Hölle

Bei:


Hamburger Kunsthalle

Künstler:


Max Beckmann









Ausstellungen

Aachen (5)

Aarau (2)

Ahlen (2)

Ahrenshoop (2)

Albstadt (3)

Alkersum (3)

Altenburg (2)

Amberg (1)

Apolda (2)

Appenzell (2)

Arnsberg (1)

Aschaffenburg (1)

Aschersleben (1)

Augsburg (7)

Backnang (1)

Bad Frankenhausen (1)

Bad Homburg vor der Höhe (1)

Bad Ischl (1)

Bad Mergentheim (1)

Baden-Baden (2)

Bamberg (5)

Basel (5)

Bayreuth (1)

Bedburg-Hau (1)

Bergisch Gladbach (1)

Berlin (50)

Bern (4)

Bernau im Schwarzwald (1)

Bielefeld (3)

Bietigheim-Bissingen (2)

Blaubeuren (1)

Bochum (1)

Bonn (8)

Bozen (3)

Bregenz (2)

Bremen (10)

Bruxelles (1)

Brühl (1)

Burgrieden - Rot (2)

Büdelsdorf (1)

Celle (1)

Chemnitz (5)

Chur (3)

Cismar bei Grömitz (1)

Dachau (1)

Darmstadt (2)

Davos (1)

Delmenhorst (1)

Dessau (7)

Detmold (2)

Donaueschingen (4)

Dortmund (1)

Dresden (15)

Duisburg (1)

Düren (1)

Düsseldorf (12)

Edenkoben (1)

Eisenach (1)

Eislingen (1)

Emden (3)

Engen (2)

Erfurt (7)

Erlangen (1)

Essen (5)

Esslingen am Neckar (1)

Fellbach (1)

Frankfurt am Main (11)

Freiburg im Breisgau (3)

Friedrichshafen (2)

Genf (2)

Gera (1)

Goslar (1)

Gotha (5)

Graz (13)

Greifswald (2)

Güstrow (1)

Hagen (6)

Hallein (2)

Hamburg (23)

Hannover (12)

Heidelberg (1)

Heidenheim (2)

Heilbronn (3)

Herford (2)

Hohenberg an der Eger (1)

Hohenems (1)

Höxter (2)

Ingolstadt (1)

Innsbruck (8)

Iphofen (2)

Iserlohn (1)

Itzehoe (1)

Jena (2)

Jülich (3)

Kaiserslautern (1)

Karlsruhe (6)

Ketzin (1)

Kiel (4)

Klagenfurt (4)

Koblenz (6)

Kochel am See (2)

Konstanz (2)

Krems (11)

Krieglach (1)

Kriens (2)

Köln (16)

Königs Wusterhausen (1)

Königswinter (2)

Langenhagen (2)

Leipzig (8)

Linz (2)

Ludwigshafen (2)

Luzern (3)

Lörrach (1)

Lübeck (4)

Magdeburg (1)

Mainz (2)

Mannheim (8)

Marl (1)

Meißen (1)

Moritzburg (1)

Murnau (1)

Muttenz (2)

München (23)

Münster (8)

Neu-Ulm (2)

Neubrandenburg (1)

Neukirchen (2)

Neumarkt in der Operpfalz (1)

Neumünster (1)

Neuruppin (1)

Neuss (4)

Neuwied (1)

Nordhorn (1)

Nötsch im Gailtal (1)

Nürnberg (12)

Oberhausen (1)

Offenburg (1)

Oldenburg (5)

Osnabrück (3)

Ostseebad Wustrow (1)

Passau (3)

Pforzheim (4)

Pirna (1)

Potsdam (12)

Premstätten (1)

Ravensburg (1)

Remagen (3)

Riehen (2)

Rostock (2)

Saarbrücken (3)

Salzburg (18)

Schaffhausen (2)

Schleswig (2)

Schweinfurt (2)

Schwerin (3)

Schwielowsee (2)

Schwäbisch Hall (1)

Seitenroda (1)

Selb (2)

Solingen (2)

Solothurn (3)

Speyer (2)

St. Florian (1)

St. Gallen (10)

St. Georgen (1)

Stainz (1)

Staufen im Breisgau (1)

Stuttgart (7)

Stübing (1)

Syke (1)

Trautenfels (1)

Tübingen (2)

Ulm (7)

Unna (1)

Vaduz (8)

Velten (2)

Viersen (1)

Villingen-Schwenningen (1)

Wadgassen (1)

Wedel (1)

Weiden (1)

Weil am Rhein (2)

Weimar (10)

Wermsdorf (1)

Wernigerode (1)

Wernstein am Inn (1)

Wertheim (2)

Wien (32)

Wiesbaden (6)

Winterthur (5)

Wolfsburg (5)

Wuppertal (3)

Wörlitz (2)

Würzburg (4)

Zwickau (2)

Zürich (12)

 zum Kalender




News vom 19.09.2019

Zeitgenössischer Malereidiskurs in Bonn, Wiesbaden und Chemnitz

Zeitgenössischer Malereidiskurs in Bonn, Wiesbaden und Chemnitz

Josef Ignaz Mildorfer im Oberen Belvedere

Josef Ignaz Mildorfer im Oberen Belvedere

News vom 18.09.2019

Katarina Löfström erhält „Blickachsen“-Preis

Katarina Löfström erhält „Blickachsen“-Preis

Schloss Wernigerode annektiert das Art Déco

Schloss Wernigerode annektiert das Art Déco

Senga Nengudi in München

Senga Nengudi in München

Gotische Alabasterreliefs für das Museum Schnütgen

Gotische Alabasterreliefs für das Museum Schnütgen

Christina Rambergs Köperverschnürungen in Berlin

Christina Rambergs Köperverschnürungen in Berlin

News vom 17.09.2019

Schwarz Contemporary mit Berliner Galerienpreis ausgezeichnet

Schwarz Contemporary mit Berliner Galerienpreis ausgezeichnet

Fritz Kuhr in Ahrenshoop

Fritz Kuhr in Ahrenshoop

K.R.H. Sonderborg in Hagen

K.R.H. Sonderborg in Hagen

Praemium Imperiale vergeben

Praemium Imperiale vergeben

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Leo von Klenze, Ansicht von Atrani bei Amalfi, 1834

Marktfrisch, beste Provenienz: Amalfi-Vedute von Klenze und Kobolde von Spitzweg
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce