Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 14.09.2019 Auktion 14. September 2019

© Auktionshaus Stahl

Anzeige

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz

Kym IV, 1999 / K. O. (Karl Otto) Götz
© Galerie Neher - Essen


Anzeige

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874  / Hans Thoma

Im Park von Schloss Mainberg bei Schweinfurt, 1874 / Hans Thoma
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Carsten Ahrens neuer Chef in der Bremer Weserburg

Carsten Ahrens wird der neue Direktor des Neuen Museums Weserburg in Bremen. Er folgt zum 1. November Thomas Deecke nach, der in den Ruhestand geht. Ahrens, der 1961 in Buchholz in der Nordheide geboren wurde, ist seit September 2004 Direktor des Mönchehaus Museums für moderne Kunst in Goslar. Zuvor war er über fünfzehn Jahre in der Kestner Gesellschaft in Hannover tätig, zuletzt als stellvertretender Direktor. Ahrens studierte allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft, Kunstgeschichte und Theaterwissenschaft an der Freien Universität in Berlin sowie angewandte Theaterwissenschaft in Gießen. Nach seinem Studium arbeitete er von 1986 bis 2003 für die Kestner Gesellschaft, zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Assistent des Direktors, seit 1994 als Kurator und stellvertretender Direktor.

In dieser Zeit hat Ahrens zahlreiche Ausstellungen kuratiert, darunter Einzelausstellungen der Werke von John Baldessari, Jean-Michel Basquiat, James Lee Byars, Louise Bourgeois, Pedro Cabrita Reis, Stan Douglas, Rebecca Horn, Thomas Huber, Mike Kelley, Jon Kessler, Astrid Klein, Olav Christopher Jenssen, Via Lewandowsky, Jonathan Meese, Jaume Plensa, Einar Schleef, Kiki Smith, David Tremlett und Robert Wilson. Außerdem war er zwischen 1992 und 1997 maßgeblich an der Planung und Bauaufsicht des Umbaus des ehemaligen Goseriede-Schwimmbades zum neuen Domizil der Kestner Gesellschaft Hannover beteiligt. Seine Liebe zum Theater führte ihn 2003 an die Schaubühne in Berlin. Dort leitete Ahrens die als freie Produktion realisierte Inszenierung von Oscar Wildes „Salome“ in der Regie von Armin Holz in der ehemaligen Probebühne. Im Frühjahr 2005 war er Kurator einer Ausstellung der Theaterarbeit Jaume Plensas in der Fundacion ICO in Madrid.

Quelle: Kunstmarkt.com/Ulrich Raphael Firsching

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Weserburg Museum für moderne Kunst








News vom 22.08.2019

Udo Kittelmann verlässt Berlin

News von heute

Rachel Maclean in Wiesbaden

Rachel Maclean in Wiesbaden

Heinz Zander in Villingen-Schwenningen

Heinz Zander in Villingen-Schwenningen

News vom 22.08.2019

Schenkung für die Albertina

Schenkung für die Albertina

Humboldt in Altenburg und Umgebung

Humboldt in Altenburg und Umgebung

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Auktionshaus Stahl: Auktion 14. September 2019
https://www.auktionshaus-stahl.de/bericht.php





Copyright © '99-'2019
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce