Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 13.04.2021 117. Auktion: Wertvolle Bücher, Dekorative Graphik und Autographen

© Galerie Bassenge Berlin

Anzeige

Nautiluspokal / Franz von  Stuck

Nautiluspokal / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack

Ohne Titel - Chromatische Konstellation, 2015 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Turi Simeti verstorben

Turi Simeti 2011 in seinem Atelier

Turi Simeti ist tot. Der sizilianische Künstler starb am 16. März im Alter von 90 Jahren in Mailand an den Folgen einer Corona-Erkrankung. Simeti zählte zu den bekanntesten Vertretern der italienischen ZERO-Bewegung und des Spatialismus. Er war insbesondere für eine monochromen Bildreliefs mit ovalen Strukturen bekannt. Turi Simeti wurde 1929 in Alcamo auf Sizilien geboren. Mit 29 Jahren entdeckte er seine Leidenschaft für die Kunst und zog nach Rom. Dort lernte er Alberto Burri kennen, dessen informelle Materialbilder sein späteres Schaffen prägten. Über autodidaktische Experimente mit verschiedenen Materialien fand Simeti dann seinen eigenen künstlerischen Weg. Indem er die Ecken rechteckiger Kartons anzündete, schuf er die ovale Form, ein Bildmotiv, das sich durch sein gesamtes Schaffen zog und zu seinem Markenzeichen wurde. Während seiner Aufenthalte in London, Paris und Basel knüpfte Simeti Kontakte zu zahlreichen Vertretern der zeitgenössischen Avantgarde. Ab den 1960er Jahren wählte er eine monochrome Farbgebung in Weiß, Blau, Rot, Grün, Schwarz und Gelb sowie das Relief zu seinen ausschließlichen Gestaltungsmitteln. Er hinterlegte die einfarbige Leinwand mit ovalen Gegenständen, erweiterte die Bildfläche damit in die dritte Dimension und erzeugte ein Spiel von Licht und Schatten. Die Schlichtheit seiner Gemälde spiegelt sich auch in deren Titeln wie „un ovale nero“ oder „due ovali bianchi“ wider.

In Mailand erhielt er Mitte der 1960er Jahre Zugang zur aktiven Kunstszene um Lucio Fontana und Piero Manzoni. In Fontanas Atelier fand 1965 die legendäre Ausstellung „ZERO Avantgarde“ statt, an der neben den Gründern der Bewegung Heinz Mack, Otto Piene und Günther Uecker auch Simeti, Agostino Bonalumi, Enrico Castellani und Dadamaino mit Arbeiten beteiligt waren. Simetis erste Einzelausstellung in der Galerie Wulfengasse in Klagenfurt datiert ebenfalls in das Jahr 1965. Zwischen 1966 und 1969 lebte Simeti als Artist in Residence der Fairleigh Dickinson University in New Jersey und bezog während dieser Zeit ein Atelier in New York. Ab den 1970er Jahren machte der Künstler sein Schaffen durch Ausstellungen in Europa publik, während der 1980er Jahre lebte und arbeitete er in Rio de Janeiro. 1989 kehrte Simeti wieder nach Mailand zurück. Seine späteren Werke der 1990er Jahre waren durch eine abwechslungsreiche Farbgebung sowie eine Vielzahl an ovalen Formen charakterisiert, mit denen Simeti nun die ganze Bildfläche füllte.

Bis heute ist Turi Simetis Werk Gegenstand zahlreicher internationaler Einzel- und Gruppenschauen. Aktuell widmet ihm die Walter Storms Galerie in München zwei Präsentationen: Bis zum 29. Mai ist die Soloausstellung „Turi Simeti“ zu sehen, die seine neuesten Werke zeigt. Außerdem würdigt die Galerie den überraschend verstorbenen Künstler mit einer Komposition ausgewählter Werke von seinen Künstlerfreunden in der Gruppenausstellung „Turi Simeti im Kontext der europäischen Bewegung der Konkreten Kunst der 60/80er Jahre“. Vertreten sind dort unter anderem Arbeiten von Dadamaino, Stanislav Kolíbal, François Morellet, Roman Opalka, Giuseppe Spagnulo und Günther Uecker.


31.03.2021

Quelle: Kunstmarkt.com/Amanda Bischoff

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Kunstsparte:


Malerei

Kunstsparte:


Relief

Stilrichtung:


Zero

Stilrichtung:


Nachkriegskunst

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

Turi Simeti 2011 in seinem Atelier
Turi Simeti 2011 in seinem Atelier

Künstler:

Turi Simeti








News vom 13.04.2021

Manor-Kunstpreis Aarau für Dominic Michel

Manor-Kunstpreis Aarau für Dominic Michel

König Galerie nun auch in Seoul

König Galerie nun auch in Seoul

Jörg van den Berg leitet das Museum Morsbroich

Jörg van den Berg leitet das Museum Morsbroich

Stetten-Kunstpreis für Hannah Weinberger

Stetten-Kunstpreis für Hannah Weinberger

News vom 12.04.2021

Rekord für Bernini-Zeichnung

Rekord für Bernini-Zeichnung

Katharina Ritter leitet Stadtgalerie Saarbrücken

Katharina Ritter leitet Stadtgalerie Saarbrücken

Trauer um June Newton

Trauer um June Newton

News vom 09.04.2021

Prix Meret Oppenheim vergeben

Prix Meret Oppenheim vergeben

Karin Sander in Tübingen

Karin Sander in Tübingen

Kunst am Bau in Chemnitz

Kunst am Bau in Chemnitz

Wiener Otto-Wagner-Spital wird neu gestaltet

Wiener Otto-Wagner-Spital wird neu gestaltet

Julia Bünnagel in Bonn

Julia Bünnagel in Bonn

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Vorbericht zu den Auktionen am 7. und 8. Mai 2021
Auktionshaus Stahl

ENTDECKT! – Sommer-Auktion von Ketterer Kunst mit fairer und gerechter Lösung für Werke von Thoma und Singer
Ketterer Kunst Auktionen

Auf ein Neues! – Sommerauktionen: Aus der Sammlung Deutsche Bank - Teil 2
Ketterer Kunst Auktionen

Neumeister Münchener Kunstauktionshaus - Lesser Ury, Burgruine im Rheingau, um 1924

Erfolgreiche Restitution von Lesser Urys Gemälde „Burgruine im Rheingau“
Neumeister Münchener Kunstauktionshaus





Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce