Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 15.03.2021 SONDERAUKTION: KUNST IM EXIL, Die Wittelsbacher in Sárvár

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Nautiluspokal / Franz von  Stuck

Nautiluspokal / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Holzvogel 1990 / Doris Ziegler

Holzvogel 1990 / Doris Ziegler
© Döbele Kunst Mannheim


Anzeige

Ohne Titel, 2015 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2015 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Eva Berendes gewinnt Bonner Kunstpreis

Der Bonner Kunstpreis geht in diesem Jahr an Eva Berendes

Der diesjährige Kunstpreis der Stadt Bonn geht an Eva Berendes. Die in Bonn geborene und in Berlin lebende Künstlerin konnte sich unter insgesamt rund 30 Bewerbungen erfolgreich durchsetzen und darf sich über ein Preisgeld von 10.000 Euro freuen. Neben ihrem vielfältigen und qualitätsvollen Gesamtwerk lobte die Jury vor allem Berendes’ Projektskizze zu Passagen, die die Entwicklung einer neuen Skulpturengruppe vorsieht. Hierbei will sich Berendes mit Fragen von Illusion und Alltag, Malerei und Körperbezug beschäftigen. Die daraus entstehenden Arbeiten werden 2023 im Rahmen einer Ausstellung im Kunstmuseum Bonn präsentiert. Begleitend dazu wird ein Ausstellungskatalog erscheinen.

Malerei im erweiterten Sinne und das Verhältnis von Körpern zu abstrakten Formen stehen im Zentrum des Schaffens von Eva Berendes. In der Begründung heißt zur Preisvergabe es weiter: „Ihre präzisen Beobachtungen von architektonischen Räumen sowie ihre Fähigkeit, die damit zusammenhängenden gesellschaftlichen Strukturen mit künstlerischen Mitteln zu befragen, zeichnen sie besonders aus und haben die Jury dazu bewogen, sie als Preisträgerin auszuwählen. Ihre geplante Auseinandersetzung mit den architektonischen Durchgängen Ricardo Bofills überzeugte als kluges und gut durchdachtes Projekt, das schon jetzt einen spannenden Dialog mit dem Bonner Museumsbau von Axel Schultes erwarten lässt.“

Eva Berendes, Jahrgang 1974, studierte an der Münchner Akademie der Bildenden Künste, der Hochschulde der Künste Berlin und am Londoner Chelsea College of Art and Design. Ihre Werke wurden unter anderem in Gruppen- und Einzelausstellungen im Hara Museum in Tokio, der CRG Gallery in New York und der Daimler Art Collection in Berlin gezeigt. Berendes erhielt Stipendien und Preise der Stiftung Kunstfonds, der Pollock-Krasner Foundation und der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Der Bonner Kunstpreis existiert seit 1985 und wird alle zwei Jahre für Kunstschaffende aus der Region ausgelobt. Seit seiner Neukonzipierung im Jahr 2009 erhalten die Gewinner neben dem Preisgeld ein Arbeitsstipendium, das einen mehrmonatigen Aufenthalt in einer frei wählbaren europäischen Metropole ermöglicht. Seit 2019 wird dieses Stipendium von Stephanie und Wolfgang Bohn mit einer Summe von 10.000 Euro unterstützt, mit der die Gewinnerin oder der Gewinner das Auslandsstipendium finanzieren kann. Zusätzlich stiftet das Ehepaar Bohn weitere 5.000 Euro, um einen Ankauf aus der Bonner Kunstpreis-Ausstellung für die Sammlung des Kunstmuseums zu ermöglichen. Mit dem Stipendium will Eva Berendes nach Katalonien reisen, um dort zu frühen Bauten des Architekten Ricardo Bofill in und um Barcelona zu recherchieren.


11.02.2021

Quelle: Kunstmarkt.com/Maximilian Nalbach

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Kunstmuseum Bonn

Kunstsparte:


Installationskunst

Kunstsparte:


Architektur

Kunstsparte:


Skulptur

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

Der Bonner Kunstpreis geht in diesem Jahr an Eva Berendes
Der Bonner Kunstpreis geht in diesem Jahr an Eva Berendes

Variabilder:

Eva Berendes, Assemblage (pigeon defense), 2015
Eva Berendes, Assemblage (pigeon defense), 2015

Variabilder:

in der Ausstellung „Eva Berendes – Guards“
in der Ausstellung „Eva Berendes – Guards“

Künstler:

Eva Berendes








News vom 01.03.2021

Art Karlsruhe abgesagt

Art Karlsruhe abgesagt

Robert Schneider gestorben

Spark Art Fair Vienna verschoben

Spark Art Fair Vienna verschoben

Sammlung Bemberg in Lausanne

Sammlung Bemberg in Lausanne

News vom 26.02.2021

Marlies Pöschl in Salzburg

Marlies Pöschl in Salzburg

Helga de Alvear-Museum in Cáceres eröffnet

Helga de Alvear-Museum in Cáceres eröffnet

Gerard Hemsworth gestorben

Gerard Hemsworth gestorben

Carl Moll-Rekord in den USA

Carl Moll-Rekord in den USA

News vom 25.02.2021

Dorian Saris gefühlte Wahrheiten in Basel

Dorian Saris gefühlte Wahrheiten in Basel

Pol Cassel-Schenkung für Dresden

Pol Cassel-Schenkung für Dresden

Bund fördert Diebstahlschutz von Museen

Bund fördert Diebstahlschutz von Museen

Stipendien für Absolventen der Kunstakademie Düsseldorf

Stipendien für Absolventen der Kunstakademie Düsseldorf

 zur Monatsübersicht





Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce