Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 28.01.2021 Auktion 73: Alte und Moderne Kunst. Illustrierte Bücher. Autographen

© Galerie Auktionshaus Hassfurther

Anzeige

Nautiluspokal / Franz von  Stuck

Nautiluspokal / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Frontales Bildnis I.B. 1988 / Max Uhlig

Frontales Bildnis I.B. 1988 / Max Uhlig
© Döbele Kunst Mannheim


Anzeige

Holzvogel 1990 / Doris Ziegler

Holzvogel 1990 / Doris Ziegler
© Döbele Kunst Mannheim


Anzeige

Farbradierung \

Farbradierung '5', 1953 / Hans Hartung
© Kunsthandel Michael Draheim - Wiesbaden


Anzeige

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel, 2015 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2015 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Gerd Schmidt Vanhove gestorben

Gerd Schmidt Vanhove in seinem Atelier, 1984

Der Künstler Gerd Schmidt Vanhove ist tot. Er starb am vergangenen Dienstag kurz vor seinem 70. Geburtstag in einem Pflegeheim in Hannover. Schmidt Vanhove kreierte in seinem rund 40jährigen Schaffen ein Gegenbild zur Wegwerfgesellschaft, indem er mit Bunsenbrenner, Leim und Farbe weggeworfene Objekte, die er auf der Straße, in Trödelläden oder auf dem Müll fand, recycelte und zu bizarren Kunstwerken zusammensetzte. Dabei begab er sich in die Fußstapfen dadaistischer Künstler wie Kurt Schwitters und Meret Oppenheim. So montierte er 1980 für sein Werk „Die Maske der Bildsprache“ an der Rückseite eines Fahrradsattels eine Schutzbrille, in deren Gläsern ausgeschnittene Wortfetzen prangen. Der so entstandene Kopf erinnert an das Antlitz des Alien E.T. Susanne Pfleger, Direktorin der Städtischen Galerie Wolfsburg, beschrieb sein Œuvre mit den Worten „Spannungsfelder zwischen Alltagsarchäologie, Spurensicherung und Konsumkritik“.

Gerd Schmidt Vanhove kam 1950 in Letter zur Welt, das heute zu Seelze bei Hannover gehört, und schloss sein Kunststudium an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig 1990 als Meisterschüler von Siegfried Neuenhausen ab. Seit 1983 lebte und arbeitete Schmidt Vanhove in Neuenhausens Projekthaus Kornbrennerei Hainholz, bis sein mit Kunst vollgestopftes Wohnstudio auf Grund seiner Lähmung im Jahr 2016 aufgelöst und ein Jahr darauf geräumt wurde. Wiederentdeckt wurde sein Werk 2018 in einer Retrospektive des Sprengel Museums Hannover. Auf Anregung der Sammlerin Marie-Luise Becker präsentierten dort die Kuratoren Reinhard Spieler und Olga Nevzorova die Skulpturen, Schaukästen, kinetischen Objekte, Gemälde und Mappen voller Collagen und Zeichnungen des lange vergessenen Künstlers, der sich Anfang der 2000er Jahre aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hatte. Vergangenes Jahr erhielt Schmidt Vanhove als 30. Träger den mit 5.500 Euro dotierten Kunstpreis der niedersächsischen SPD-Landtagsfraktion.

Quelle: Kunstmarkt.com/Amanda Bischoff

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Kunstsparte:


Assemblage

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Bericht:


Gerd Schmidt Vanhove in Hannover

Variabilder:

Gerd Schmidt Vanhove in seinem Atelier, 1984
Gerd Schmidt Vanhove in seinem Atelier, 1984

Variabilder:

Gerd Schmidt Vanhove, Die Frage der Bildsprache, 1980
Gerd Schmidt Vanhove, Die Frage der Bildsprache, 1980

Künstler:

Gerd Schmidt Vanhove








News vom 22.01.2021

Sammlung Lauffs kommt unter den Hammer

Sammlung Lauffs kommt unter den Hammer

Winfried Sziegoleit gestorben

Winfried Sziegoleit gestorben

Art Düsseldorf in den Sommer verschoben

Art Düsseldorf in den Sommer verschoben

Akademie der Künste appelliert an Politik

Akademie der Künste appelliert an Politik

News vom 21.01.2021

Art Basel weicht in den Herbst

Art Basel weicht in den Herbst

Denkmalschutz für brutalistisches Charité-Gebäude

Denkmalschutz für brutalistisches Charité-Gebäude

Adrian Piper erhält Goslaer Kaiserring

Adrian Piper erhält Goslaer Kaiserring

Enteignung von Schloss Reinhardsbrunn bestätigt

Enteignung von Schloss Reinhardsbrunn bestätigt

Bewerbungsflut für Neustart Kultur

Bewerbungsflut für Neustart Kultur

News vom 20.01.2021

Bremer Videokunstpreis

Bremer Videokunstpreis

De Chiricos magische Wirklichkeit in Hamburg

De Chiricos magische Wirklichkeit in Hamburg

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz Yellow Flags 4

Yellow Flags 4 von Alex Katz | neu erschienen
Galerie Frank Fluegel

Ketterer Kunst erneut unter den weltweiten TOP 10
Ketterer Kunst Auktionen

Galerie Frank Fluegel - Brainwash - Every Day Life

Meue Mr. Brainwsh Arbeiten eingetroffen. Unikate direkt aus den USA
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - XOOOOX - Unikat

XOOOOX Hermes
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash - Balloon Girl

Mr. Brainwash - Neue Unikate eingetroffen
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Stephan Balkenhol - Mann mit Maske.

Stephan Balkenhol im Lehmbruck Museum Duisburg
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce