Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 28.01.2021 Auktion 73: Alte und Moderne Kunst. Illustrierte Bücher. Autographen

© Galerie Auktionshaus Hassfurther

Anzeige

Nautiluspokal / Franz von  Stuck

Nautiluspokal / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Frontales Bildnis I.B. 1988 / Max Uhlig

Frontales Bildnis I.B. 1988 / Max Uhlig
© Döbele Kunst Mannheim


Anzeige

Holzvogel 1990 / Doris Ziegler

Holzvogel 1990 / Doris Ziegler
© Döbele Kunst Mannheim


Anzeige

Farbradierung \

Farbradierung '5', 1953 / Hans Hartung
© Kunsthandel Michael Draheim - Wiesbaden


Anzeige

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Ohne Titel, 2015 / Heinz Mack

Ohne Titel, 2015 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Bradley Davies’ Hochstapelei in Köln

in der Ausstellung „Bradley Davies. Hochstapler“

Derzeit widmet die Galerie Clages in Köln dem Künstler Bradley Davies die Schau „Hochstapler“. Der 1990 geborene Brite stapelt in den Galerieräumen im wörtlichen Sinne hoch, indem er etwa den Boden in ein Häuserdach verwandelt. Dafür hat er auf dem Grund Bitumen verlegt und darauf Schornsteine installiert. Das Täuschen durchzieht als Thema seine Ausstellung, die neben Installationen auch Gemälde umfasst. So nimmt Davies mit der Leinwand „Would I“ von 2020 ein phonetisches Wortspiel auf, einmal in der Frage „Würde ich“ und dem ähnlich klingenden „Wood eye“ für Holzauge. Das Bild zeigt helle querverlaufende Holzdielen mit Astlöchern, die im Englischen als „Wood eye“ bezeichnet werden. Hinter einigen Astlöchern lugt dann auch ein Auge hervor. So imitiert Davies in dem Gemälde nicht nur einen Holzboden, sondern lädt den Betrachter auch zum Schmunzeln ein.

Den Anfang in der Galerie bildet das Hausdach, dem der Künstler reihum Wandbildern zur Seite stellt, die eher an eine Sportbar erinnern. So hat Davies Trompe l’œils von Seidenhemden eines Rennjockeys in Orange, Blaugrün oder mit weißem Stern gemalt und spielt mit Verdoppelung in Wort und illusorischen Bilder, die ihre „Hochstapelei“ bei genauerer Betrachtung Preis geben. Der Pfad führt schließlich hinauf zum Keller. Hier schickt Bradley Davies den Besucher durch ein „typisches unterirdisches Labyrinth eines deutschen Wohnhauses“, so der Kameramann und Videokünstler Krzysztof Honowski. Hinter Holzlattenverschlägen trifft man hier mehrfach auf ein Skelett, das unter anderem die Pose von Rodins Skulptur „Der Denker“ frei interpretiert auf der Leinwand umsetzt.

Bradley Davies, gebürtig in London, studierte zunächst am City College Brighton & Hove und an der Glasgow School of Arts, bevor er 2017 seine Ausbildung an der Frankfurter Städelschule bei Michael Krebber beendete. Bisher stellte Davies unter anderem in der Galerie Neue Alte Brücke in Frankfurt, im Neuen Essener Kunstverein, im Museum für Moderne Kunst in Frankfurt, in der Northern Gallery for Contemporary Art in Sunderland sowie im The Plymouth City Museum & Art Gallery aus. Er lebt und arbeitet in Köln.

Die Schau „Bradley Davies. Hochstapler“ läuft bis zum 9. Januar 2021. Die Galerie Clages hat dienstags bis freitags von 13 bis 18 Uhr, samstags bis 17 Uhr geöffnet.

Galerie Clages
Brüsseler Straße 5
D-50674 Köln

Telefon: + 49 (0)221 – 99 20 91 81

Quelle: Kunstmarkt.com/S. Hoffmann

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Bei:


Galerie Clages

Kunstsparte:


Malerei

Kunstsparte:


Skulptur

Kunstsparte:


Installationskunst

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

in der Ausstellung „Bradley Davies. Hochstapler“
in der Ausstellung „Bradley Davies. Hochstapler“

Künstler:

Bradley Davies








News vom 22.01.2021

Sammlung Lauffs kommt unter den Hammer

Sammlung Lauffs kommt unter den Hammer

Winfried Sziegoleit gestorben

Winfried Sziegoleit gestorben

Art Düsseldorf in den Sommer verschoben

Art Düsseldorf in den Sommer verschoben

Akademie der Künste appelliert an Politik

Akademie der Künste appelliert an Politik

News vom 21.01.2021

Art Basel weicht in den Herbst

Art Basel weicht in den Herbst

Denkmalschutz für brutalistisches Charité-Gebäude

Denkmalschutz für brutalistisches Charité-Gebäude

Adrian Piper erhält Goslaer Kaiserring

Adrian Piper erhält Goslaer Kaiserring

Enteignung von Schloss Reinhardsbrunn bestätigt

Enteignung von Schloss Reinhardsbrunn bestätigt

Bewerbungsflut für Neustart Kultur

Bewerbungsflut für Neustart Kultur

News vom 20.01.2021

Bremer Videokunstpreis

Bremer Videokunstpreis

De Chiricos magische Wirklichkeit in Hamburg

De Chiricos magische Wirklichkeit in Hamburg

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Alex Katz Yellow Flags 4

Yellow Flags 4 von Alex Katz | neu erschienen
Galerie Frank Fluegel

Ketterer Kunst erneut unter den weltweiten TOP 10
Ketterer Kunst Auktionen

Galerie Frank Fluegel - Brainwash - Every Day Life

Meue Mr. Brainwsh Arbeiten eingetroffen. Unikate direkt aus den USA
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - XOOOOX - Unikat

XOOOOX Hermes
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash - Balloon Girl

Mr. Brainwash - Neue Unikate eingetroffen
Galerie Frank Fluegel

Galerie Frank Fluegel - Stephan Balkenhol - Mann mit Maske.

Stephan Balkenhol im Lehmbruck Museum Duisburg
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2021
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce