Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 03.12.2020 Auktion 69: Klassische Moderne, Post War & Contemporary Art

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel

Sauwetter am Stachus mit Nornenbrunnen im winterlichen München / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

ohne Titel / Günther Uecker

ohne Titel / Günther Uecker
© Galerie Luther


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Grassipreis für Martin Wilmes

Präsentation der Möbel von Martin Wilmes auf der Leipziger Grassimesse 2020

Martin Wilmes hat den Grassipreis der Carl und Anneliese Goerdeler-Stiftung erhalten. Die mit 3.000 Euro dotierte Ehrung wurde dem Möbelgestalter zu Beginn der Grassimesse in Leipzig überreicht. Kompakte, kantige Konturen charakterisieren Wilmes’ Vertikos, Kabinettschränke und Hocker, die durch Durchblicke oder gliedernde Linien aufgelockert werden. „Martin Wilmes gelingt es, mit seinen formal und technisch auf das Wesentliche reduzierten Stücken das selten gewordene Handwerk in eine moderne Tradition zu überführen. Durch ihre allseitige Ansichtigkeit bestechen die Möbel durch eine architektonisch-objekthafte Anmutung“, so die Begründung der Jury. Die zeitlosen Unikate überraschten durch ästhetische Wandelbarkeit und Multifunktionalität und überzeugten sowohl in kleinen Zimmern, als auch als Skulpturen im Raum.

Martin Wilmes wurde 1970 in Marl geboren und betreibt seit 2000 eine eigene Holzwerkstatt in Bremen, seit 2017 im dortigen Künstlerhaus. Gemeinsam mit einigen Kolleginnen und Kollegen führt er außerdem die Produzentengalerie „Raum“ im Ostertor und engagiert sich in der Gruppe Angewandte Kunst Bremen. Wilmes ist insbesondere für seinen Hocker „soloUno“ bekannt. Das Grassimuseum hat bereits ein Schubkastenvertiko des Designers in Nussbaum aus dem Jahr 2017 erworben.

Neben Wilmes wurden weitere Aussteller der Grassimesse, einer jährlich stattfindenden Verkaufsschau für Angewandte Kunst im Leipziger Grassimuseum, ausgezeichnet. Für seine durch ihre intensive Farbigkeit herausstechenden Gläser, Vasen und Karaffen nahm der Nürnberger Cornelius Réer den mit 2.000 Euro dotierten „Grassipreis der Sparkasse Leipzig“ entgegen. In der Sparte der Schmuckgestaltung wurde Christoph Straube aus München für seinen Emailleschmuck mit dem „Preis der Grassifreunde“ und einem Preisgeld von 1.000 Euro geehrt.

Der mit 1.000 Euro dotierte „Appolline-Preis“ ging an das südkoreanische Atelier SOOBO der in Dießen am Ammersee lebenden, aus Südkorea stammenden Porzellangestalter Bokyung Kim und Minsoo Lee. Die Jury prämierte zudem Verena Zimmermann für ihr taktiles Bilderbuch „Zwei Ameisen auf Reisen“, das sich an blinde und seheingeschränkte Kinder richtet, mit dem „Grassi Nachwuchspreis der Firma culturtraeger“, der an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle verliehen wurde. Die beiden Schmuckkünstler Ulla und Martin Kaufmann erhielten für ihr Lebenswerk einen Ehrenpreis. Seit 1997 stellen die beiden kontinuierlich auf der Messe aus; eine kleine Schmuckpräsentation im Foyer des Museums unterstreicht ihre Wirkung.


10.11.2020

Quelle: Kunstmarkt.com/Amanda Bischoff

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 17

Seiten: 1  •  2

Events (1)Adressen (1)Kunstsparten (5)Stilrichtungen (1)Variabilder (1)Künstler (8)

Veranstaltung vom:


23.10.2020, Grassimesse Leipzig 2020:: Internationale Verkaufsmesse für Angewandte Kunst und Design

Bei:


Grassi Museum für Angewandte Kunst Leipzig

Kunstsparte:


Glas

Kunstsparte:


Design

Kunstsparte:


Bücher

Kunstsparte:


Möbel

Kunstsparte:


Schmuck

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

Präsentation der Möbel von Martin
 Wilmes auf der Leipziger Grassimesse 2020
Präsentation der Möbel von Martin Wilmes auf der Leipziger Grassimesse 2020








News von heute

Europas Minister wollen Kultur und Medien stärken

Europas Minister wollen Kultur und Medien stärken

Irina Antonowa gestorben

Irina Antonowa gestorben

News vom 01.12.2020

Ulrich Domröse verabschiedet sich aus der Berlinischen Galerie

Ulrich Domröse verabschiedet sich aus der Berlinischen Galerie

Drachen im Textilmuseum

Drachen im Textilmuseum

Gerd Schmidt Vanhove gestorben

Gerd Schmidt Vanhove gestorben

News vom 30.11.2020

Bradley Davies’ Hochstapelei in Köln

Bradley Davies’ Hochstapelei in Köln

Aus für Photokina

Aus für Photokina

Preis für Kunstkritik geht an Pia Draskovits

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Villa Grisebach Auktionen GmbH - Georg Tappert, Geisha-Revue, 1911/13

Von Beuys bis Liebermann – Museal: „Ausgewählte Werke“ bei Grisebach
Villa Grisebach Auktionen GmbH

Kunsthaus Lempertz - Wappenteller aus der Sammlung Dreßen

Die Sammlung Renate und Tono Dreßen – Königliches Meißen-Porzellan
Kunsthaus Lempertz

Kunsthaus Lempertz - Cosimo Castrucci zugeschrieben, Commessoplatte, um 1600

Fulminanter Erfolg für eine Commessoplatte
Kunsthaus Lempertz

Ketterer Kunst Auktionen - PIN - Das ganze Leben ist eine Kunst

PIN.-Benefizauktion 2020 bricht alle Rekorde: Knapp 3 Millionen für die Museen, KünstlerInnen und Galerien
Ketterer Kunst Auktionen

Ketterer Kunst Auktionen - Pierre-Auguste Renoir, Portrait de femme. Pastell, um 1885. 48,8 x 41 cm. € 90.000-120.000

Ketterer Kunst-Herbstauktion mit Kunst des 19. Jahrhunderts - Renoir und die Schönheit
Ketterer Kunst Auktionen

Ketterer Kunst Auktionen - Emil Schumacher, Kinabalu. Öl auf Holz, 1990. 170 x 125 cm

Ausstellung: Aus der Sammlung Hildegard und Ferdinand Kosfeld – Emil Schumacher
Ketterer Kunst Auktionen

Van Ham Kunstauktionen - Ladislaus von Czachorski, Träumendes Mädchen, 1896

Von Van Ham ins Schlossmuseum
Van Ham Kunstauktionen





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce