Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 13.11.2020 Auktion 1159: Sammlung Renate und Tono Dreßen

© Kunsthaus Lempertz

Anzeige

Winterlandschaft in Schreiberhau in Schlesien / Hans Purrmann

Winterlandschaft in Schreiberhau in Schlesien / Hans Purrmann
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Chris Killip gestorben

Der britische Fotograf Chris Killip ist tot

Der britische Fotograf Chris Killip ist tot. Er starb gestern im US-amerikanischen Cambridge mit 74 Jahren an Lungenkrebs. Internationale Bekanntheit erlangte Killip für seine Dokumentation des Lebens der Menschen im Nordosten Englands. Seine zwischen 1973 und 1985 entstandenen Aufnahmen, die er unter dem Titel „In Flagrante“ 1988 veröffentlichte, zeugen vor allem vom Niedergang des von der Industrie geprägten Landstrichs. Für seinen Kollege Martin Parr gilt Killip als Schlüsselfigur der englischen Fotografie. „Vereinfacht gesagt: Chris entwickelte ein neues Narrativ, indem er genauer seine Objekte und deren Bedeutung in den Fokus nahm“, so Parr. Mit einem für Killip typisch starken Schwarz-Weiß-Kontrast schuf er Ikonen der Fotografie, beispielsweise wie ein kleiner Bub auf den Schultern seines hageren Vaters posiert und von oben einen Straßenumzug zusieht.

1946 auf der Isle of Man geboren, war Chris Killip nach einer Ausbildung im Hotelfach als freischaffender Werbefotograf tätig und wandte sich in den 1960er Jahren verstärkt der Dokumentarfotografie zu. Trotz mehrerer großer Ausstellungen und Fotostrecken in Magazinen erhielt er von britischen Institutionen wenig Zuspruch. 2012 widmete ihm das Museum Folkwang in Essen eine große Retrospektive mit seinen elegischen Bildern aus Großbritannien. Erst vor kurzem sprach ihm die Deutsche Gesellschaft für Photographie den Dr.-Erich-Salomon-Preis zu und würdigte ihn als eine bedeutende Persönlichkeit der Fotografie. Sein Werk stehe in der großen Tradition der humanistischen und dokumentarischen Fotografie.


14.10.2020

Quelle: Kunstmarkt.com/Hans-Jörg Berghammer

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 10

Seiten: 1  •  2

Kunstsparten (1)Stilrichtungen (2)Berichte (2)Variabilder (4)Künstler (1)

Kunstsparte:


Fotografie

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Stilrichtung:


Nachkriegskunst

Bericht:


Salomon-Preis für Chris Killip

Bericht:


Museum Folkwang stellt Chris Killip vor

Variabilder:

Chris Killip, Bever, Skinningrove, N Yorkshire, 1980
Chris Killip, Bever, Skinningrove, N Yorkshire, 1980

Variabilder:

Chris Killip, Helen and her hula-hoop, Lynemouth,
 Northumberland, 1984
Chris Killip, Helen and her hula-hoop, Lynemouth, Northumberland, 1984

Variabilder:

Der britische Fotograf Chris Killip ist tot
Der britische Fotograf Chris Killip ist tot

Variabilder:

Chris Killip, Youth on wall, Jarrow, Tyneside, 1976
Chris Killip, Youth on wall, Jarrow, Tyneside, 1976








News vom 23.10.2020

Rabih Mroué erhält Kunstpreis der Schering Stiftung

Rabih Mroué erhält Kunstpreis der Schering Stiftung

Frank Horvat gestorben

Corona-Krise: Leipziger Messen fallen aus

Corona-Krise: Leipziger Messen fallen aus

Paper Positions München gestartet

Paper Positions München gestartet

Museum Ulm präsentiert Paco Knöller

Museum Ulm präsentiert Paco Knöller

News vom 22.10.2020

Hödicke beschenkt Münchner Museen

Hödicke beschenkt Münchner Museen

Unendliche Weiten im Haus am Waldsee

Unendliche Weiten im Haus am Waldsee

Edith Altman verstorben

Edith Altman verstorben

Chobot Skulpturenpreis für Constantin Luser

Chobot Skulpturenpreis für Constantin Luser

News vom 21.10.2020

Adriani Stiftung in Stuttgart gegründet

Adriani Stiftung in Stuttgart gegründet

Schweinfurt präsentiert Karl Hagemeister

Schweinfurt präsentiert Karl Hagemeister

Prix Marcel Duchamp für Kapwani Kiwanga

Prix Marcel Duchamp für Kapwani Kiwanga

Angriff auf Berliner Museumsobjekte

Angriff auf Berliner Museumsobjekte

Andreas Koch erhält Nordhorner Kunstpreis

Andreas Koch erhält Nordhorner Kunstpreis

 zur Monatsübersicht





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce