Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 24.10.2020 Auktion 283 'Europäisches Glas & Studioglas' & bedeutende Barock-Glas Sammlung Dr. Röhl

© Auktionshaus Dr. Fischer - Heilbronn

Anzeige

Am Badestrand / Otto Pippel

Am Badestrand / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach

Knieende(r), 1907/1908 / Ernst Barlach
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
kunstmarkt.com

Berlinische Galerie präsentiert Marc Bauer

Marc Bauer, The Blow-Up Regime. Parade, 2020

Anlässlich der Verleihung des GASAG Kunstpreises 2020 richtet die Berlinische Galerie Marc Bauer nun die Preisträgerausstellung aus. „The Blow-Up Regime“ zeigt Bauers Auseinandersetzung mit dem Internet. Ausgangspunkt war eine breit angelegte Recherche zur Geschichte des Internets von den ersten Computern bis heute. Bauer fragte nach dem Einfluss der allgegenwärtigen Digitalisierung auf unsere Wahrnehmung von Realität und Individuum. Die Ausstellung skizziert das Porträt einer Gesellschaft, deren Umbruch durch die Digitalisierung und dem technischen Fortschritt zunehmend beschleunigt wird.

Dazu hat Marc Bauer ein multimediales Gesamtkonzept entwickelt, in dem er raumhohe Wandzeichnungen durch Soundebenen ergänzt. Weiterhin hat der 1975 in Genf geborene Künstler analoge und digitale Zeichnungen an den Wänden und im Innern der Ausstellungshalle verteilt. Zusätzlich greift er auf die Zusammenarbeit mit Künstlern anderer Gattungen zurück, die sich auf unterschiedliche Weise in den Installationen bemerkbar machen. So komponiert der Musiker Thomas Kuratli den Sound, während Bauer Texte aus dem Buch „GRM Brainfuck“ von Sibylle Berg in Zeichnungen wie „Brainfuck“ überträgt, bei der er das Zitat mit Darstellungen von Seifenblasen veranschaulicht.

Die Ausstellung „Marc Bauer – The Blow-Up Regime“ läuft bis zum 5. April 2021. Die Berlinische Galerie täglich außer dienstags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 8 Euro, ermäßigt 5 Euro. Bis 18 Jahre ist er kostenlos. Der Katalog zur Ausstellung ist für Ende Oktober geplant.

Berlinische Galerie
Alte Jakobstraße 124-128
D-10969 Berlin

Telefon: +49 (0)30 – 78 902 600
Telefax: +49 (0)30 – 78 902 700


10.09.2020

Quelle: Kunstmarkt.com/Ramin Shafiai

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Gesamt Treffer 16

Seiten: 1  •  2

Events (1)Adressen (1)Kunstsparten (2)Stilrichtungen (1)Variabilder (10)Künstler (1)

Veranstaltung vom:


09.09.2020, Marc Bauer – The Blow-Up Regime. GASAG Kunstpreis 2020

Bei:


Berlinische Galerie

Kunstsparte:


Zeichnung

Kunstsparte:


Installationskunst

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Variabilder:

Marc Bauer hat den GASAG Kunstpreis 2020 erhalten
Marc Bauer hat den GASAG Kunstpreis 2020 erhalten

Variabilder:

Marc Bauer, The Blow-Up Regime. The Fall, 2020
Marc Bauer, The Blow-Up Regime. The Fall, 2020

Variabilder:

Marc
 Bauer, V2. A4, 2020
Marc Bauer, V2. A4, 2020

Variabilder:

Marc Bauer, Konrad Zuse, 2020
Marc Bauer, Konrad Zuse, 2020








News von heute

Linz feiert Valie Exports 80.

Linz feiert Valie Exports 80.

Kunsthaus Dresden erhält Preis der Commerzbank-Stiftung

Kunsthaus Dresden erhält Preis der Commerzbank-Stiftung

Schirn im Spionage-Fieber

Schirn im Spionage-Fieber

News vom 30.09.2020

Tomás Saraceno in Darmstadt

Tomás Saraceno in Darmstadt

In Berlin startet der European Month of Photography

In Berlin startet der European Month of Photography

Art Düsseldorf zieht ins Frühjahr

Art Düsseldorf zieht ins Frühjahr

Salzburg zeigt Marina Faust

Salzburg zeigt Marina Faust

News vom 29.09.2020

Robert Bechtle gestorben

Robert Bechtle gestorben

Guston-Ausstellung erhitzt die Gemüter

Guston-Ausstellung erhitzt die Gemüter

Corona-Krise: Paris Photo verschoben

Corona-Krise: Paris Photo verschoben

Johann Ludwig Lund in Lübeck

Johann Ludwig Lund in Lübeck

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Ketterer Kunst Auktionen - Ernst Ludwig Kirchner, Unser Haus. Öl auf Leinwand, 1918-1922. 91 x 120 cm. € 500.000-700.000

Herbstauktionen: Kunst des 19.-21. Jahrhunderts – GRANDIOS
Ketterer Kunst Auktionen

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash | We are all in this Together

Mr. Brainwash | We are all in this Together - Ausstellung Nürnberg | 15.10.2020 - 31.01.2021
Galerie Frank Fluegel

Van Ham Kunstauktionen - Bedeutender Vanitaskopf aus Elfenbein, 16.-17. Jahrhundert

From a Universal Collector – The Olbricht Collection: Onlinebieter-Ansturm sorgt für White Glove Sale
Van Ham Kunstauktionen

Van Ham Kunstauktionen - Cornelius Völker, Austern 2-II, 2002

„Gute Kunst? Sammeln!“ – Die SØR Rusche Collection geht in Runde Sieben
Van Ham Kunstauktionen

Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf - FEINES OSTEREI MIT DEM HEILIGEN ALEXEJ, METROPO-LIT VON MOSKAU,  Russland um 1900, Kaiserliche Por-zellanmanufaktur, Porzellan, polychrome Bemalung, Vergoldung

Vorbericht: 105. Auktion - Von Passionen und Zaren
Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

Galerie Frank Fluegel - David Shrigley Animal Poster

David Shrigley Animal Poster
Galerie Frank Fluegel





Copyright © '99-'2020
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce